[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 10:21
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(4641 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

hab mal wieder im ganzen Netz keine Lösung für mein aktuelles Problem finden können. Darum meine Frage an Euch:

Ich arbeite momentan mit der InDesign Version 3.0.1 (Windows) und habe vor kurzem die Testversion von InDesign CS2 Version 4.0 heruntergeladen. Beim umwandeln der alten Dateien wird am Bildschirm alles richtig dargestellt. Jedoch ist beim Ausdrucken zu erkennen, dass einzelne Bilder nicht vollständig dargestellt werden. Bei den Bildern handelt es sich um die Formate eps und tif, wobei dies aber nur einzelne Bilder betrifft.
Beim PDF erstellen das gleiche Problem (Bildschirm OK, Druck schlecht).
Hat da einer eine Idee oder kann mir Tipps geben, damit ich das Problem wenigstens eingrenzen kann?

Besten Dank im voraus und schöne Grüße
Alex
X

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

6. Sep 2006, 10:32
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #249114
Bewertung:
(4636 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo alex,

was heißt "nicht vollständig dargestellt werden"?

das die bilder pixelig sind? das nicht das ganze bild ausgedruckt wird? das der ausschnitt sich verändert hat?

gruß kurt


als Antwort auf: [#249110]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 10:44
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #249121
Bewertung:
(4628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kurt,

bei dem eps-Bild handelt es sich bsw. um ein Warndreieck, bei dem das linke untere Eck nicht vollständig abgebildet wird. Da fehlen einfach die letzten Pixel der Spitze.

Die Tif-Bilder sind seltsamerweise rechts und unten einfach abgeschnitten. Zufälligerweise verläuft die rechte Schnittkante exakt mit einer Hilfslinie, an die die Bilder positioniert sind. Die untere Schnittkante hat keinen Bezug.

Seltsam ist eben, dass die Grafiken am Bildschirm und beim Drucken aus CS1 richtig dargestellt werden.

Gruß Alex


als Antwort auf: [#249114]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

6. Sep 2006, 11:09
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #249135
Bewertung:
(4616 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

hast du dir die bilder in hoher auflösung auf dem bildschirm angesehen?
vielleicht hat sich bei der konvertierung das motiv um einige pixel verschoben.
wenn die bilder nicht aus einem gesamtbild rausscaliert sind. pass doch mal den rahmen an das bild an.

gruß kurt


als Antwort auf: [#249121]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9427

6. Sep 2006, 11:12
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #249137
Bewertung:
(4613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Welche Unterversion von IDCS2 ist es genau?

Hast Du für die Ausgabe auch beim Punkt
Grafiken auch umgestellt auf
Daten senden: Alle?

Die optimierte Abtastauflösung muß damit
ersetzt werden....

Und wo wir gerade dabei sind, Du mußt
in den Einstellungen von der CS2 auch
die Schwarzdarstellung für die Ausgabe
richtig einstellen bei Druck/Export:
Alle Daten korrektu ausgeben...

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#249121]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 11:47
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #249153
Bewertung:
(4601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Kurtnau:
Sämtliche Auflösungen sind auf hoch eingestellt.
Beim Rahmen spielt es keine Rolle, ob dieser manuell vergrößert oder an den Inhalt angepasst wird.

Dirk:
Die Testversion wird lediglich mit 4.0 angegeben.
Sämtliche Einstellungen, die Du vorgeschlagen hast, haben zu keinem Erfolg geführt.

Eben habe ich mal ein leeres Dokument geöffnet (in CS1 und CS2) und das entsprechende eps-Bild positioniert. Das Ergebnis ist wieder das Gleiche (CS1 OK, CS2 schlecht). Also muss doch fast CS2 ein Problem mit der Grafik haben und das Problem liegt nicht am Konvertieren, oder?

Gruß
Alex


als Antwort auf: [#249137]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

6. Sep 2006, 11:56
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #249159
Bewertung:
(4600 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Alex,
können Sie das EPS zum testen zur Verfügung stellen?


als Antwort auf: [#249153]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 12:11
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #249166
Bewertung:
(4592 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Singelmann,

ich habe Ihnen die Grafik per Mail zugeschickt.
Besten Dank schonmal für die Mühen!

Schöne Grüße
Alex


als Antwort auf: [#249159]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

6. Sep 2006, 12:32
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #249173
Bewertung:
(4583 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Alex,

es handelt sich um ein CorelDraw 11 EPS mit binären Teilen (Sie müssten beim Druck auch eine Warnmeldung bekommen, oder?).
Das ist aber an sich noch nichts Schlimmes.

Die Ecke unten links ist nicht sauber gezeichnet, da sind zwei Eckpunkte, statt nur einem. Dies zusammen mit Ihrer Skizze des Fehlers (http://www.impressed.de/.../stuff/eckefehlt.jpg) lässt vermuten, dass die Konturen im EPS nicht richtig gezeichnet werden.

Warum das der Fall sein sollte und warum es bei Ihnen auftaucht, ich jedoch den Fehler nicht nachstellen kann (bei mir ist der Ausdruck auf einem PS3 kompatiblen Phaser korrekt), entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Allerdings habe ich derzeit keinen Windows-Rechner zum testen hier und habe es nur auf einem Mac probiert.

Vielleicht haben wir Glück und Herr Zacherl wird neugierig.

Andernfalls probieren Sie doch bitte folgendes: setzen Sie testweise die Deckkraft des betroffenen EPS auf 99,8%.
Ist der Druck dann in Ordnung?
Wenn ja, versteht sich Ihre InDesign Version nicht mit dem PostScript von Corel.
ID 4.0.4 wie gesagt machts bei dieser Datei.


als Antwort auf: [#249166]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 14:26
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #249220
Bewertung:
(4570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle,

ich hab die Grafik nun mal auf mehreren anderen Druckern ausgedruckt. Bei allen wird die Grafik sauber dargestellt. Somit kann man wohl sagen, dass mein aktueller Druckertreiber der Schuldige ist. Dumm nur, dass es momentan keinen aktuelleren gibt und ich somit auf einen anderen Drucker ausweichen muss. Mal sehn, wie ich dieses Problem lösen kann, doch das ist wieder eine andere Baustelle.

Besten Dank nochmals an alle und auf bald
Alex


als Antwort auf: [#249173]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

6. Sep 2006, 14:41
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #249233
Bewertung:
(4566 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Mal sehn, wie ich dieses Problem lösen kann

Haben Sie den Trick mit den 99% Deckraft probiert?


als Antwort auf: [#249220]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Schnelle Hilfe
Beiträge gesamt: 10

6. Sep 2006, 15:14
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #249253
Bewertung:
(4564 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hab das mit der Deckkraft probiert und tatsächlich,
es hat funktioniert. Ich bin wirklich begeistert.
Auch wenn ich mir das überhaupt nicht erklären kann.

Dennoch werde ich versuchen, das Problem anhand meines Druckers zu optimieren, da ich sonst sämtliche zu bearbeitenden Dateien ausdrucken, überprüfen und unter Umständen angleichen muss.

Auf jeden Fall nochmals vielen Dank!


Zum Thema Softwareumstellung von CS1 auf CS2 sind mir noch zwei weitere Fragen gekommen. Ich will nicht gleich einen neuen Thread eröffnen. Vielleicht kann mir jemand einen Antwort-Link auf folgende Fragen schicken:

1. Wie sieht es aus, wenn ich die neue Funktion "verankerte Texte" nutze und der Übersetzer den vollständigen Text exportiert. Kann dieser Text wieder exakt importiert werden?

2. Gibt es bei InDesign CS2 eine Funktion, bei der sich Änderungen gleich auf mehrere ausgewählte Texte beziehen. Bsw eine Änderung auf der ersten Seite, die gleichzeitig auf den folgenden Seiten angewendet wird.

Schönen Dank!
Gruß Alex


als Antwort auf: [#249233]

Grafiken werden beim Konvertieren nicht vollständig gedruckt

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

6. Sep 2006, 15:41
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #249266
Bewertung:
(4557 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>Auch wenn ich mir das überhaupt nicht erklären kann

Das Problem-Bild sah so aus, als hätte das Dreieck eine andere Einstellung für die Eckenrundung als gewünscht. Wahrscheinlich von irgendeiner anderen Einstellung vorher, die vom Corel-Postscript Code nicht korrekt abgefangen wird. Ob das zum Tragen kommt, kann dann auch noch vom spezifischen RIP abhängen.
Sie haben also eine ungünstige Kombination aus InDesign-Postscript-Code, Corel-Postscript-Code und Interpreter aufgetan, die das Problem verursacht.

Wenn Sie das EPS auf 99% Deckkraft setzen, nehmen Sie einen Teil aus der Gleichung: da das EPS transparent ist, muss InDesign den enthaltenen PS-Code selbst interpretieren und für seine Druckdatei neu schreiben. Kein Corel-Code mehr in der Ausgabe, kein Problem mehr.

zu 1. Nein. Stöbern Sie etwas, das wurde mehrfach besprochen.
zu 2. Sie meinen eine Art Alias- oder Variablen-Konzept? Inhalte einmal definieren und mehrfach einsetzen?
Nein.


als Antwort auf: [#249253]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022