[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Grafiktext, textrahmen?!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grafiktext, textrahmen?!

tinsel
Beiträge gesamt: 3

11. Okt 2006, 19:33
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2680 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo! ich arbeite nun schon ein weilchen mit dem illustrastor und habe jetzt aber seit kurzem ein proble, wenn ich texte schreibe:

meistens benutze ich das textwerkzeug und ziehe einen rahmen, der so in etwa dem endgültigen text entspricht( diese vorgehensweise steht nicht zur disskusion ;-) )... bis anhin klappte es dann auch super, wenn ich den rahmen vergrössern oder verkleinern musste. aber jetzt skaliert der text gleich mit und ich habe keine chance worte wieder zu bekommen, die aus dem rahmen gefallen sind...! mühsam! es ist auch so, dass ich den rahmen nicht mehr so verändern kann, dass sich z.b. der blocksatz anpasst- die buchstaben werden einfach verzogen, als seien sie pfade... helft mir!!!
liebe grüsse tinsel
X

Grafiktext, textrahmen?!

Kurt Gold
  
Beiträge gesamt: 2383

12. Okt 2006, 13:59
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #256124
Bewertung:
(2665 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Können Sie ausschließen, daß es sich um Punkttext-Objekte handelt? Mit welchen Werkzeugen skalieren Sie? Welche Illustrator-Version?

Gruß
Kurt Gold


als Antwort auf: [#255923]

Grafiktext, textrahmen?!

Kurt Gold
  
Beiträge gesamt: 2383

12. Okt 2006, 16:01
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #256167
Bewertung:
(2655 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat hallo...
leider weiss ich nicht, was ein punkttext ist und kann es draum auch nicht ausschliesen. ich arbeite mit dem illustrator 10.0.3.
skalieren kann ich nur, wenn ich das werkzeug "frei skalieren" anklicke ansonsten nicht. und eben dann passiert es, dass ich den text mit verziehe und das ist nicht das, was ich will...
danke

Hallo Herr Tinsel,

Punkttext entsteht, wenn man mit dem Text-Werkzeug auf die Arbeitsfläche klickt und anfängt zu schreiben, also ohne vorher einen Rahmen aufgezogen zu haben.

Ihr Problem dürfte aber behoben sein, wenn Sie im Ansicht-Menü die Begrenzungsrahmen einblenden lassen (Strg+Umschalt+B, falls nicht anders definiert).

Mit dem Skalieren-Werkzeug verzieht sich der Text übrigens nicht, wenn nur der Rahmen direkt ausgewählt wird (weißer Pfeil).

Gruß
Kurt Gold


als Antwort auf: [#255923]

Grafiktext, textrahmen?!

tinsel
Beiträge gesamt: 3

12. Okt 2006, 18:38
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #256225
Bewertung:
(2648 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo!
( ich bin übrigens weiblich.... aber man kann mir auch du sagen...)

ja, ich bin mir sicher, dass ich immer den rahemn ziehe und so keinen punkttexte schreibe.

DAS ist eben mein problem! ich hatte vor einigen wochen noch keione besagten probleme, weder mit der schriftbearbeitung noch mit den eigentlichen anzeigmoden von grafiken. aber seit neustem kann ich den weissen pfeil, oder den anderen oder machen, was immer ich will und den text skaliert es gleich mit. ich hab auch schon den illustrator ganz neu installiert, aber immer noch das selbe problem. manchmal kann ich auf z.b. rechtecke, die ich gezogen habe klicken und sie werden nicht mal angezeigt mit den ankerpunkten und dem rahmen! dann klicke ich und klicke ich und nichts passiert... wenn ich dann auf einzeln formatieren klicke erscheint, wie aus dem nichts ein rahmen um das quader, dass ich als letztes angeklickt hatte....
geisterstunde auf meinem mac!
herzlichen dank


als Antwort auf: [#256167]

Grafiktext, textrahmen?!

klaus helbig
Beiträge gesamt: 56

24. Okt 2006, 18:48
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #258333
Bewertung:
(2558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tinsel,

entweder ich verstehe Dein Problem nicht, oder ich verstehe nicht wo die Schwierickeit liegen soll: ich habe (in AI CS2, Mac OS10.4) einen Textrahmen aufgezogen, mit Blindtext gefüllt bis zum Überlaufen, dann mit der Direktauswahl (weisser Pfeil) dei unteren beiden Eckpunkte des Rahmens aktiviert, mit dem weissen Pfeil die untere Begrenzung des Rahmens in der Mitte angefasst und bei gedrückter Umschalttaste nach unten gezogen - voila, der Text ist zurück, ohne Skalierung.

Tut mir leid wenn das am Problem vorbeigeht.

Klaus


als Antwort auf: [#255923]
X