[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

moki
Beiträge gesamt: 257

13. Jun 2005, 17:56
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe eineige meiner Graustufen Tifs in Indesign mit einer Volltom/Sonderfarbe eingefärbt. Ist das letztendlich für den Druck ratsam oder sollte ich da lieber auf das gute alte Duplex zurückgreifen und wenn ja wie geht das?

Grüsse Moki
X

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4909

13. Jun 2005, 19:14
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #171869
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
im Prinzip ist nichts dagegen zu sagen.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
---------------------------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

spargelcremesuppe
Beiträge gesamt: 12

14. Jun 2005, 12:55
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #172020
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir ist beim Umstieg auf CS aufgefallen, daß eingefärbte SW-tifs im Ausdruck (CLC 800) immer unkalkulierbar dunkler werden. Habe daraufhin bisher darauf verzichtet eingefärbte tifs zu verwenden, weil ich nicht weiß, ob die beim Belichten genauso rauskommen wie beim Farbdruck.
Weiß da jemand mehr?

Fragend grüßt Frank



... vorsicht neu


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

moki
Beiträge gesamt: 257

14. Jun 2005, 13:33
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #172034
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tja und bei mir schauen die eingefärbten Tifs, wenn man davon ein pdf schreibt, beinahe wie invertiert aus(wie Negative), daher auch meine Frage, da ich so natürlich auch kein Vertrauen habe, dass das dann im Druck wieder so rauskommt wie ursprünglich gedacht.


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4909

14. Jun 2005, 17:26
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #172129
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja Leute,
wer soll denn mit den Angaben was anfangen.

Keiner erlätert, WIE er Ausdruckt, welche Druckertechologie (PS?), keiner verrät, wie er das PDF erstellt (Export oder über PS)...

So kann niemand ANtworten geben, sorry.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
---------------------------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

14. Jun 2005, 20:02
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #172168
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das würde ich schon eher im PDF testen. Also eine PDF-Datei so erstellen, wie sie auch in den Druck gehen würde. Dann in Acrobat 6.0 Prof. oder 7.0 Prof. die Farbzusammenstellung prüfen mit der Separations bzw. Ausgabevorschau.

:-) Haeme Ulrich
-
InDesign-Konferenz. Jetzt buchen und vom Rabatt profitieren:
http://www.indesign-konferenz.ch


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

spargelcremesuppe
Beiträge gesamt: 12

15. Jun 2005, 08:45
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #172250
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ok, ok ... ich präzisiere:
Der Farbausdruck ist natürlich Postscript über Fiery-Rip auf einen CLC 800. Wenn ich von den Dokumenten mit eingefärbten Tifs pdfs erzeuge (direkt aus Indesign oder von einer ps-Datei) habe ich die gleiche Erscheinung, d.h. das eingefärbte tif ist einfach immer viel dunkler.

Viele Grüße Frank

... vorsicht neu


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

15. Jun 2005, 09:04
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #172259
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo frank

dunkler als was? was ist deine referenz?

gruss. gremlin
--
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

spargelcremesuppe
Beiträge gesamt: 12

15. Jun 2005, 09:13
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #172263
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich präzisiere weiter ;-)
der Seitenhintergrund ist, sagen wir mal, 50 % Pantone xy, der Hintergrund des Bildrahmens ist 10 % der gleichen Farbe, das Motiv ist ebenfalls 50 % Pantone xy. Dann sind die 50 % des Motives erheblich dunkler als die 50 % des Seitenhintergrundes.
Ich kann auch mal die Daten rauskramen und evtl. ein Bildchen davon machen (kann man hier auch Bilder posten??)

Viele Grüße Frank


... vorsicht neu


als Antwort auf: [#171850]

Graustufen Tif´s in Indesign einfärben

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

15. Jun 2005, 09:47
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #172282
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo frank

ich schätze, du unterliegst einem trugschluss. wenn du in indesign ein bild positionierst und dessen rahmen auch einfärbst, addiert sich hintergrundfarbe und bild. in deinem fall hat das motiv also nicht mehr 50% pantone, sondern 50% vom bild plus die 10% vom hintergrund.

gruss. gremlin
--
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#171850]
X

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow