[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Graustufenbild in 4c?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Graustufenbild in 4c?

bastl
Beiträge gesamt: 33

15. Feb 2005, 14:49
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

ein Kunde möchte seine Graustufenbilder in 4c umgewandelt haben (verspricht sich mehr Zeichnung und Kontrast dadurch). hab ich auch schonmal gemacht. das Graustufenbild einfach in isowebcoated gewandelt. Beim Proofen sieht das ok aus. Nur im Druck sind da ganz schöne Schwankungen drin. Manche sind okay und manche sehen sehr rötlich aus, da unser Drucker an seiner Druckmaschine "rumspielt" wenn z.B. eine rote Anzeige auf dem Bogen drüber steht, die gut rauskommen muss. Dann ist die Anzeige zwar schön, nur mein SW-4c Bild ist rötlich.
Nun meine Frage: Gibt es da ein Profil, bei dem sowas nicht passieren kann, auch wenn der Drucker an der Maschine was dreht? Denn das SW-4c Bild soll natürlich noch immer den Graucharakter beibehalten und nicht in irgendeiner Farbe schillern.

wäre dankbar für Tipps!
X

Graustufenbild in 4c?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

15. Feb 2005, 15:01
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #144990
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo bastl,

Konkret?

Nein! Das Profil müsste ja sonst wissen, wann eine rote Fläche drüber steht.

du kannst zwar nach 4c wandeln mit einem Profil das ein sehr langes breites Schwarz hat, aber dann hast du Zeichnungsmässig wieder nichts gewonnen.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

daben
Beiträge gesamt: 353

16. Feb 2005, 08:31
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #145138
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bastl,

das geht nur sinnvoll in Photoshop.
Wähle dein Graustufenbild aus (Apfel A) - kopieren (Apfel C) - Fläche füllen mit weiß. in 4c konvertieren. Schwarzkanal auswählen - einfügen.

Und dann mittels KAnalmixer die gewünschte Farbstaärke in die Unterfarben legen.

Wenn Du nun noch das Ganze als Aktion aufzeichnest, kannst Du es per Knopfdruck reproduzieren.

Konntest Du folgen ????

Gruß Hans


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

bastl
Beiträge gesamt: 33

16. Feb 2005, 09:45
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #145155
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke für die Tipps!

habs ausprobiert mit Photoshop und scheint zu klappen, zumindest visuell auf dem Bildschirm.
Hab mittels Kanalmixer 40c, 30m und 30y reingezogen und dann aber gesamt den Mittelton um 5% aufgehellt. so weit so gut, was dann im Druck passiert werd ich dann sehen.

gruß bastl


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

16. Feb 2005, 10:16
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #145168
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bastl,
wenn der Drucker weiter mit dem Farben an den Maschine rumspielt, wird´s auch mit diesen Methode in die Hose gehen!!
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#144986]
(Dieser Beitrag wurde von jekyll am 16. Feb 2005, 10:16 geändert)

Graustufenbild in 4c?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

16. Feb 2005, 11:38
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #145209
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

aber auch wenn der Drucker nach aktueller PSO druckt wird kaum was neutrales dabei herauskommen:
Für ISOcoated liegt für ein als vorgeben betrachtetes 40% Cyan ein Lab von 59/0/0 bei M=33 und Y=34 (ACE, absolut FM RI)
Oder für perz. RI: M= 32 und Y=30

Also wird's mit deinem 40/30/30 blau/grünlich

Wie wärs wenn du deinem Kunden einen eindeutigen Sepiaton/Stich vorschlägst, der ist leichter zu halten als ein neutrales Grau, das dann eben in alle Richtungen schwanken kann.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

bastl
Beiträge gesamt: 33

16. Feb 2005, 13:01
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #145240
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

scheint also alles ziemlich heikel zu sein. Werd nochmal mit dem Kunden reden, ob man nicht doch beim klassischen Graufentufenbild bleibt, denn auf so ein Glücksspiel, ob´s was wird oder nicht, möchte er sich sicherlich auch nicht einlassen.

danke nochmal für die Tipps, hatte es mir echt leichter vorgestellt.

gruß bastl


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

16. Feb 2005, 13:16
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #145247
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bastel,

dsa Problem ist eben, das Grau nur grau ist, wenn die Farbbalance stimmt. Sobald du also die Buntfarben mit ins Boot nimmst, läufst du immer Gefahr (Ob nun durch 'Spielerei des Druckers an der Maschine' oder durch Imponderabilien wie Volltonflächen in Maschinenrichtung ist letztendlich egal) zu schillern.

Wenn nun aber von den Hausfarben oder dessen Geschmack sich eine Tönung für die SW Bilder finden lässt, so hättest du 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Du hast den Vorteil der Zeichnungsverbesserung durch die zusätzlichen Farbknanäle und bist relativ gefeit vor wild schillernden SW Bildern. Ein etwas mehr oder weniger bläuliches Duplex, bzw. Schwankungen in Richtung Violett oder türkis werden eher verkraftet, als über die Auflage hinweg mal rötliche, mal grünliche, mal... Stiche, oder wenn eben komplette Auflagen wegen der Anordnung auf dem Druckbogen komplett in irgendeine Farbe kippende 4c-SW Bilder.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

daben
Beiträge gesamt: 353

16. Feb 2005, 14:04
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #145260
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bastl,

laß dich nicht so schnell entmutuigen, das mit der Photoshop Variante paßt schon, wenn Du die Farben so einstellst wie beschrieben (etwas weniger Cyan) vielleicht, wird dein Drucker auch gut hinkommen. Es ist ja genug schwarz da.

Dein alter Aufbau (einfach in CMYK) konvertieren wird im Fortdruck niemals hinhauen, das ist auch kein böser Wille deines Druckers.

Eine Sonderfabe vorzuschlagen halte ich ehrlich gesagt für nicht praktikabel. Unter Umständen bedeutet das 5te Farbe und damit mehr Geld, das hat kein Kunde.

Also wie beschrieben in Photoshop wandeln und dem DRucker ein Farbmuster an die Maschine geben, dann hauts garantiert hin.


Gruß Hans


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

16. Feb 2005, 14:29
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #145267
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
Deine optimismus würde ich gerne (für diesen Fall) haben :o) Habe ich aber nicht, solang die Druckerei so arbeitet, dass die falsch eingestellte Bilder an der Maschine korrigiert werden, sehe ich kein Grund dafür :o)
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#144986]
(Dieser Beitrag wurde von jekyll am 16. Feb 2005, 14:32 geändert)

Graustufenbild in 4c?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19079

16. Feb 2005, 14:42
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #145269
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,

Sonderfarbe?
War doch bis jetzt nirgends die Rede von, oder hab ich was überlesen?

Du hast im Prinzip recht, deine Methode, das SW 1:1 in den K Kanal zu setzen und nur etwas Farbe zur Unterstützung beizumischen ist wesentlich stabiler als ein normal separiertes CMYK mit reduziertem Schwarz.

Aber er muss nicht zwingend mit Einzelkanälen und Kanalmixer hantieren. Ein Versuch in den Farbeinstellungen von PS mal ein eigenes CMYK anzulegen und bei GCR ein starkes Schwarz einzustellen sollte zu nahezu identischen Ergebnissen per Tastendruck führen.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

jekyll
Beiträge gesamt: 2039

16. Feb 2005, 15:12
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #145279
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans,
ich hoffe es ist nicht "Böse" rübergekommen, so war´s nicht gemeint :o)
ich habe vergessen Dich zu zitieren "dann hauts garantiert hin.".

Ich wollte damit keine zweifel, an den stabileren Druckbarkeit, auf von Dir vorgeschlagene Methode auf kommen zu lassen. Könnte ich auch nicht, diesen Methode habe noch nicht gekannt und werde mit sicherheit ausprobieren!!
Es ging mir nur ums zitierte optimismus bei diesen Voraussetzungen.
Gruß Sándor


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

bensi4
Beiträge gesamt:

18. Feb 2005, 20:58
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #146060
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

... spät, aber hoffentlich nicht zu spät!
Ich habe aus EuroOffset-glosscoated-Messdaten in Printopen 5.1
ein 4c-Grau-Profil berechnet. Das sieht ganz brauchbar aus.
Ich habe ein, zwei RGB-Bilder testweise in Photoshop damit (perceptual) nach 4c gewandelt.
Gradation und Gesamtflächendeckung waren ok.

Das könnte ein Weg sein!

Grüße
Michael


als Antwort auf: [#144986]

Graustufenbild in 4c?

bensi4
Beiträge gesamt:

18. Feb 2005, 21:24
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #146066
Bewertung:
(3220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe auch zwei Graustufenbilder nach 4c separiert.
Auch dies hat gut geklappt!
Komischerweise ist der intent "relativ" mit Tiefenkompensierung günstiger (auch beim RGB-Separieren nach "4cgrau")..? Normal verliert man auf diesem Wege die Tiefenzeichnung...

In Printopen hatte ich vorher die globale Farbsättigung auf Null gesetzt.
Das Ergebnis wird sogar noch besser, wenn man dies noch mit
einem GCR 50% kombiniert.

Grüße
Michael


als Antwort auf: [#144986]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022