News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Graustufenbilder in CMYK

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Graustufenbilder in CMYK

kaelin
Beiträge gesamt: 29

31. Okt 2002, 09:08
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich muss in ein bestehendes CMYK ein Graustufen-Bild einfügen!
Mein Problem! Sobald es drin ist baut sie das selbe wieder in de 4 Kanälen auf, sollte aber nur Schwarz (K) sein!
So kommst beim drucken nicht gut raus. Wer weiss Rat

Vielen Dank

Peter
X

Graustufenbilder in CMYK

otis
Beiträge gesamt: 459

31. Okt 2002, 09:26
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #15215
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

das sollte doch ganz einfach gehen. graustufen bild absichern, kopieren in die zwischenablage nehmen. 4c bild öffnen. neue ebene anlegen, graustufen bild einkopieren... fertig.

wichtig wird wohl sein, dass das graustufen bild erstaml auch so abgesichert wird.


schönen tag
otis


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

kaelin
Beiträge gesamt: 29

31. Okt 2002, 09:37
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #15220
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Otis

Genau so hab ich's gemacht..aber das Graustufen-Bild in der neuen Ebene setzt sich wieder aus den 4 Farben zusammen!

Passiert im Photoshop 6 und 7!

Hast Du noch eine andere Idee?


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

gpo
Beiträge gesamt: 5518

31. Okt 2002, 14:18
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #15240
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
irgendwie unlogisch dein Vorgehensweise:((

Natürlich wandelt PS alles in die Zieldatei um, eben CMYK!

Du kannst kein "Graustufen" in CMYK einfügen...dann wirds gewandelt!

Andere Lösung:
fügt es ein und probier mal den Kanalmixer!

oder:
einfügen und dieser "Grauebene" mit der "Sättigung" zu Leibe rücken!
irgendwelche Kompromisse wirst du wohl eingehen müssen:))
(denn du erzählst ja z.Z. nicht mehr darüber??)
Mfg gpo


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

otis
Beiträge gesamt: 459

31. Okt 2002, 15:11
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #15247
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also wenn du kein 4c willst sondern graustufen, dann darfste das erst gar nicht in cmyk oder sonstwie abspeichern ist doch klar.

ich ging davon aus, dass du nen graustufenbild hast und dann zb. nen 4c hintergrund haben willst. dann geht das genauso wie ich es dir beschrieben habe...

jetzt praxis. haste nen graustufenbild und wandelst dann in ps in cmyk um, dann macht ps nicht mehr als die restlichen drei kanäle dazu legen. also cmyk... wenn du das mit graustufen machst, dann siehste in den kanälen nur k (key=schlüsselfabe; für schwarz) die anderen sind leer... klar, das bild hat keine farbinformationen, da es einfach keine gibt. jetzt kannst das zb auf den belichter als 4c schicken und dann kriegste 3 leere filme und einen in graustufen...

andere möglichkeiten gibt es nicht.

@gpo
oder macht dein pc-kunststückchen *g*

schöne zeit
otis


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5025

31. Okt 2002, 15:56
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #15258
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

zu kannst keine Äpfel mit Birnen mischen. Mehr Infos bitte.

Wenn's dir weiterhilft: Versuche mal direkt in den Schwarz-Kanal zu kopieren (vorher Kanal in der Palette wählen oder Apfel (Strg) 4 drücken).

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#15208]
(Dieser Beitrag wurde von DTPler am 31. Okt 2002, 15:58 geändert)

Graustufenbilder in CMYK

kaelin
Beiträge gesamt: 29

31. Okt 2002, 16:33
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #15267
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also nochmals etwas genauer:

Ich muss für den Print einen 4Farben Prospekt machen eben in CMYK!
Darin hat es hauptsächtlich Farbfotos und Farbgrafiken.

Und eben diese kleineren Grafiken (gescannt!) die ich nur Schwarz-Weiss habe!
Wenn ich diese in die Hauptdatei einfüge..besteht die Schwarz-Weiss-Grafik wieder aus allen 4 Kanälen, was beim drucken einen bräunlichen Eindruck hinterlässt.

Wenn ich bei den Kanälen K ausblende sollte die SW Datei komplett verschwinden!

Ich hoffe ich habe mich etwas verständlicher ausgedrückt!

Peter


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

kaelin
Beiträge gesamt: 29

31. Okt 2002, 16:50
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #15269
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So !!!

Ich habe eine Lösung!!

Doch mit dem Kanalmixer..und dort auf Monochrom stellen..wird so gar nicht übel..nur nich ein bisschen die Gradation korrigieren.

Danke an alle die mich auf die Lösung gebracht hatten :-)

Peter


als Antwort auf: [#15208]

Graustufenbilder in CMYK

Conny
Beiträge gesamt: 2914

4. Nov 2002, 19:47
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #15471
Bewertung:
(3121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle zusammen,

auch wenn ich ein wenig spät dran bin, würde ich gerne den eigentlich richtigen und damit kürzesten Weg zum besten geben. DTPler hat vollkommen recht. Die s/w Datei hat nur einen Kanal, nämlich den Schwarzen. Also folglich macht es nur Sinn die Graustufenbilder in den Schwarzen Film (meinetwegen auch Kanal, aber in der Lithografie redet man einfach von Filmen oder Auszügen) zu kopieren.
Erinnert Euch an die Farbgrundeinstellungen die Photoshop nach dem ersten Start eingestellt haben will, oder die Ihr vielleicht auch später verändert habt. Und so wie dort die Farbwerte eingestellt sind (GCR oder UCR sowie die Farbwerteverteilung wie den Gesamtfarbenauftrag und den Anteil Schwarz darin) werden Bilder, die quasi importiert werden dann auch interpretiert.
Ich hoffe das bringt etwas Licht in das Dunkel und hoffe auch so für später einmal geholfen zu haben.

Gruß
Conny


als Antwort auf: [#15208]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Großformat Druckdaten anlegen

Mockup Alias Ebene erstellen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox
medienjobs