[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Grenzwerte für Schriftbreite

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grenzwerte für Schriftbreite

EmilyErdbeere
Beiträge gesamt: 40

10. Jan 2011, 15:37
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf den Umbruch,
wenn ein Wort bzw. Silbe noch in die Zeile passen soll...
und man muss mal mogeln...

In QuarkXpress betrugen die Grenzwerte der Modifikation
ca. 98% Schriftbreite, -2 bei Laufweite.
Gibt es da ein InDesign-Äqivalent sowie entsprechende Tastenkürzel?

LG
X

Grenzwerte für Schriftbreite

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

10. Jan 2011, 18:31
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #461235
Bewertung:
(3843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Emily,

ich mache es so - siehe Screenshot.

Weitere Informationen auch hier:
http://www.indesign-faq.de/...uch-voreinstellungen
http://www.indesign-faq.de/...mbruch-wie-erwunscht


Gruß
Quarz

-----------------------------------------------------


als Antwort auf: [#461211]
Anhang:
Absatzformat - Abstände.gif (6.54 KB)

Grenzwerte für Schriftbreite

EmilyErdbeere
Beiträge gesamt: 40

10. Jan 2011, 19:24
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #461240
Bewertung:
(3825 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, danke für die anschaulichen Beispiele,
super erklärt! Ich meinte allerdings das manuelle Eingreifen,
um den Umbruch einer einzigen Zeile zu optimieren,
nicht im ganzen Text.
Wie weit darf ich die Laufweite maximal
runtersetzen, damit das Schriftbild nicht leidet?
Ist ja in 5er Schritten definiert... -5, -10?
Oder lediglich die Schriftbreite auf 97 bzw. 98% stellen,
oder Kombination aus verringerter Laufweite und
Schriftbreite?


als Antwort auf: [#461235]

Grenzwerte für Schriftbreite

Markus Keller
Beiträge gesamt: 670

10. Jan 2011, 20:19
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #461247
Bewertung:
(3799 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erst mal wird die Laufweite verringert, wenn das noch nicht reicht, notfalls die Zeichenbreite. Normalerweise sollte man das aber generell vermeiden. Wieviel dann vertretbar ist, kann man nicht allgemein für alle Schriften sagen. Bei geometrisch konstruierte Schriften fällt schon eine geringe Veränderung der Zeichenbreite auf, weil aus Kreisen Eier werden. Schreibschriften sind dagegen oft unproblematisch.
Es hilft nur, auszuprobieren, was noch vertretbar ist dann die Stile entsprechend anzulegen.
Wenn man ständig tricksen muss, sollte man sich auf fragen, ob das typografische Gesamtkonzept wirklich in Ordnung ist.

Markus


als Antwort auf: [#461240]

Grenzwerte für Schriftbreite

Quarz
Beiträge gesamt: 3542

10. Jan 2011, 20:57
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #461248
Bewertung:
(3783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Emily,

ich habe mit der Minion Pro gut Erfahrungen mit
Laufweite: -5 bis +5
Horizontalskalieren: 98% bis 102%

Wortabstände verändern geht nur über Shortcuts
vergrößern = Strg+Alt+<
verkleinern = Strg+Alt+Backspace
zurücksetzen = Strg+Alt+Q

Gruß
Quarz

----------------------------------------------------------
InDesign CS4 6.06 + CS5 7.03 | Win7/64 Prof.



als Antwort auf: [#461247]
(Dieser Beitrag wurde von Quarz am 10. Jan 2011, 21:03 geändert)

Grenzwerte für Schriftbreite

EmilyErdbeere
Beiträge gesamt: 40

10. Jan 2011, 21:08
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #461249
Bewertung:
(3774 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jetzt habe ich gute Anhaltspunkte.
Vielen Dank für eure Antworten!
Manchmal muss man einfach "tricksen"... zumal die Abstände standardmäßig (beispielsweise in der Minion) so eingestellt sind, dass sich das Schriftbild meiner Meinung nach optisch ziemlich löchrig darstellt.

Oder wenn Korrekturen es zum Erhalt des Umbruchs erfordern.


als Antwort auf: [#461248]

Grenzwerte für Schriftbreite

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

10. Jan 2011, 21:38
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #461252
Bewertung:
(3762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
-2 entspricht in InDesign -10. In Tageszeitungen sind -15 bis -20 und mehr keine Seltenheit. Ich gehe auf jeden Fall über die -5, aber selten höher als -10.


als Antwort auf: [#461249]
X