News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop Großformat Druckdaten anlegen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Großformat Druckdaten anlegen

DNS
Beiträge gesamt: 220

26. Nov 2020, 21:30
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo werte Gemeinde,

jetzt muss ich doch mal fragen, wie Ihr das immer so macht.

Ich mache das in PS so: Mein aktuelles Projekt umfasst beispielsweise einen Druck mit 12 m x 2,60 m auf Textil. Das Hintergrundmotiv ist ein See-Container und hat keine feinen Strukturen. Da würde eine Auflösung von 50 dpi dicke ausreichen, auch in Anbetracht des Betrachtungsabstandes. Dadrauf kommen natürlich Schrift und Logo. Wenn ich die Schrift als Schrift belasse und das Ganze dann als PDF-X4 speichere, bleibt die Schrift Schrift, und ich kann in Acrobat DC beliebig reinzoomen, die Schrift bleibt konturscharf, während die Pixelgrafik im Hintergrund immer weiter aufrastert. Jetzt habe ich aber auch noch Icons, die als AI daherkommen. Die platziere ich als Smartobjekt und belasse das auch so (also kein Rastern). Wenn ich nun aber einen PDF-Export mache, dann rastert PS das Smartobjekt, und zwar logischer- aber auch blöderweise mit der Auflösung der Datei (das passiert übrigens auch, wenn die Schrift in eine Form umgewandelt wird). Und da sind mir bei den Konturen 50 dpi doch ein wenig knapp bemessen. Nun muss ich die Auflösung der gesamten Datei auf 100 dpi erhöhen, was natürlich die Größe in Regionen treibt, wo Wetransfer streikt.

Ich habe mir dann überlegt, die Pixelbilder entsprechend in PS zu erstellen und dann das Ganze in Illu anzulegen, sprich, das Bild platzieren, dann das Schriften- und Icon-Gedöns drauf und feddich. Nun scheitere ich schon bei der Erstellung der Datei, weil ich nicht genau kapiere, was die Rastereffekte bewirken. Überschreibt das dann die Auflösung einer platzierten Pixelgrafik? Wenn ich jetzt also vorne 150 dpi einstelle, und dann ein Bild mit 50 dpi platziere, wird das dann entsprechend hochgerechnet? Außerdem habe ich die Schriften in PS über Ebenen-Modi mit Schatten versehen, die zum gewellten Untergrund passen, das müsste ich dann ja irgendwie auch in Illu hinbekommen...

Ich habe das dann gelassen, bin wieder zurück zu PS und habe zähneknirschend die Dateien auf 100 dpi aufgeblasen und als JPEG Stufe 10 gespeichert. Da hat man normalerweise keinen Ärger mit JPEG-Artefakten und Farbunterabtastung. Aber schön ist das nicht.

Wie macht Ihr sowas?

Fragt sich Dennis.
X

Großformat Druckdaten anlegen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18606

27. Nov 2020, 00:08
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #577759
Bewertung:
(3266 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Natürlich in ID!

Dem Werkzeug, welches für die Text-, Illustrations- und Bild-Komposition gedacht ist.

50 dpi ist selbst für die Anlehnung an die kurze Seite üppig.
Ich komme überschlägig auf 38ppi.

Hängt aber zum erwartenden minimalen oder üblichen Betrachtungsabdtand ab (Meine 38 beziehen sich auf eine mit einem Blick zu erfassende Motivhöhe und Schwenk über die Breite. )


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#577754]

Großformat Druckdaten anlegen

liselotte
Beiträge gesamt: 81

27. Nov 2020, 11:27
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #577773
Bewertung:
(3203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also ich nutze Indesign als Container im Maßstab 1:10 (bei deinem Beispiel) da gibt es dann auch kein Theater mit gerasterten Vektorelementen und der Schrift.
Ist aber auch heftig 1,20m bei 1:10 sollten dann ca 400ppi haben wenn letztendlich 40ppi raus kommen sollen.

Im Illu hatte ich Probleme mit den "Schatten" wenn ich volle 1:1 angelegt habe (der ging irgendwann nicht mehr größer)

mein workfloh :)
Viel Erfolg
MfG


als Antwort auf: [#577754]

Großformat Druckdaten anlegen

DNS
Beiträge gesamt: 220

27. Nov 2020, 16:55
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #577782
Bewertung:
(3130 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antworten!

Und in ID kann man auch solche Schatteneffekte anlegen? Muss ich mich doch mal reinfuchsen...

Ja, die 50 dpi waren hemdsärmelig geschätzt. Ich hätte ja sogar 25 dpi gesagt, also 1 px = 1 mm. Ich wollte halt eine Nummer sicherer gehen. Aber es stimmt natürlich, man könnte da vorher schon mal den Rechner anschmeißen. Wie überschlägst Du das? Ich habe mir mal 90 geteilt durch Betrachtungsabstand in m hergeleitet.

Was bringt denn der Container in 1:10, wenn ich dann die Auflösung um den Faktor 10 erhöhen muss? Gibt's da in ID irgendwelche Größenlimits?


als Antwort auf: [#577773]

Großformat Druckdaten anlegen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2302

27. Nov 2020, 17:39
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #577784
Bewertung:
(3116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dennis, Hallo Thomas,

@ Thomas

Zitat Natürlich in ID!


Ich habe meine großformatigen Messewände auch in InDesign im Maßstab 1:1 angelegt.

@ Dennis

Seit der Illustrator-Version 24.2 sind großformatige Arbeitsflächen möglich, und daher kommt Illustrator auch für Großformatdrucke im Maßstab 1:1 in Frage. Hier liegen mir allerdings keine eigenen Erfahrungen vor.

Illustrator Standard-Arbeitsflächengröße:
= 227 x 227 Zoll = 5,77 Meter = 576,58 cm.

Illustrator Großformat-Arbeitsflächengröße:
= 2.270 x 2.270 Zoll = 57,66 Meter = 5.765,8 cm

Bei letzter Arbeitsflächengröße von 57 Metern gelingt es jedoch nicht eine PDF-Datei (PDF-Version 1.6) zu speichern, bei 20 Metern - was in Deinem Fall ja ausreichen würde - konnte ich erfolgreich ein PDF speichern.

Bei Verwendung von Illustrator würde ich Fotos idealerweise im Maßstab 1:1 und mit 36 ppi erstellen. Illustrator gibt übrigens bei großformatige Arbeitsflächen 36 ppi als Dokument-Rastereffekt-Einstellungen vor, was man aber individuell abändern kann, wenn man eine höhere Auflösung benötigt, weil der Betrachter relativ nahe am Objekt stehen kann. Schrift und Logos in Illustrator setzen bzw. platzieren.

Zitat Nun scheitere ich schon bei der Erstellung der Datei, weil ich nicht genau kapiere, was die Rastereffekte bewirken. Überschreibt das dann die Auflösung einer platzierten Pixelgrafik? Wenn ich jetzt also vorne 150 dpi einstelle, und dann ein Bild mit 50 dpi platziere, wird das dann entsprechend hochgerechnet?


Wenn man genau weiß was man macht und was man besser unterlassen sollte, könnte man die Dokument-Rastereffekt-Einstellungen auch auf 300 ppi für ein Druckdokument einstellen. Besser ist es jedoch zu Beginn 36 ppi einzustellen, dann kann nichts mehr schief gehen.

Zum Verständnis: Die Dokument-Rastereffekt-Einstellungen wirken sich z.B. aus, wenn man einem Illustrator-Objekt einen Effekt (Schlagschatten) zuweist. Dieser wird dann auf den vorgegeben Wert berechnet. Das gleiche gilt, wenn man ein Illustrator-Objekt in ein Pixelbild umwandelt.

Auf platzierte Bilder hat die Dokument-Rastereffekt-Einstellungen jedoch keine Auswirkung, sofern man diese nicht in irgendeine Berechnung mit einbezieht. Platzierte Bilder haben, wenn sie mit 100% Größe platziert werden, die Auflösung wie in Photoshop. Scaliert man platzierte Bilder, verändert sich deren effektive Auflösung, je nachdem ob man vergrößert oder verkleinert, ganz so wie auch in InDesign.

Generell sollte man im Workflow pixelbasierte Neuberechnungen und Skalierungen vermeiden.

Hier noch 2 Links zum Thema „Große Arbeitsflächen in Illustrator“:

https://helpx.adobe.com/...e-sized-artwork.html
https://helpx.adobe.com/...ing.html#save-as-pdf

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#577782]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 27. Nov 2020, 17:44 geändert)

Großformat Druckdaten anlegen

DNS
Beiträge gesamt: 220

27. Nov 2020, 17:50
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #577785
Bewertung:
(3098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

auch Dir vielen Dank die Erklärung, insbesondere zum Rastereffekt. Ich habe ja alle aktuellen Programme, da kann ich mal ein wenig rumprobieren. Bin halt seit Mitte der 90er ein Photoshop-Kind, und habe in Illu nur wenig und in ID gar keine Erfahrung. Wie gesagt, ich muss mich da mal reinfuchsen...

VG
Dennis.


als Antwort auf: [#577784]

Großformat Druckdaten anlegen

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2302

27. Nov 2020, 22:17
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #577789
Bewertung:
(3050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo in die Runde,

nebenbei bemerkt – in Affinity Designer sind Formate bis 21,675 x 21,675 m möglich. Das sollte selbst für 60-Tonner-Gigaliner (Gesamtlänge 25,25 m) reichen wenn man die Zugmaschine abzieht.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#577785]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 27. Nov 2020, 22:17 geändert)

Großformat Druckdaten anlegen

Polylux
Beiträge gesamt: 1749

21. Jan 2021, 20:13
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #578377
Bewertung:
(287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich weiß, das Thema ist schon durch, ich wollte nur mal kurz erwähnt haben, dass solche Formate bitte immmer im Maßstab, optimalerweise 1:10 anzulegen sind. Dann einfach darauf achten, dass KEINE Transparenzreduzierung stattfindet (ist gerne auf 300 ppi, was am Ende 30 ppi ergibt).
Also Faustregel: über 5 Meter immer in 1 zu 10.
Es gibt noch diverse Programme und Plugins, welche mit größeren Dateien Probleme haben.

Ich arbeite im Großformatdruck. Und kann Euch sagen, dass mehr Auflösung nicht immer mehr Qualität liefert. Spätestens wenn Du im Photoshop nicht mehr als PSD, PDF oder JPEG speichern kannst, sondern als PSB (Großes Dokumentformat) oder TIFF speichern musst, dann weißt Du, dass Deine Datei zu groß ist.
Wir arbeiten in der Druckerei auch nur mit PDF-Datei, welche wir ans RIP schicken.

Da braucht Ihr ewig zum Rechnen in Photoshop und am Ende rechnet die Druckerei doch wieder alles herunter.

Ganz wichtig ist wirklich immer das Material und den Betrachtungsabstand zu berücksichtigen. Auf einem Textil, brauchst Du für Fotos keine 100 ppi. Und bei einem Betrachtungsabstand von mehr als einem Meter sind auch 50 ppi ausreichend. Bei vielen Motiven auch noch weniger.

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#577754]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Zürich
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/PHOTM1

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AP6

Neuste Foreneinträge


Exel ohne leeres Tabellenblatt starten

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

[GREP] beliebige Zeichen finden und durch selbe Anzahl an Leerzeichen oder Anzahl Zeichen "x" ersetzen

Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

InDesign 2021 – Suchen/Ersetzen: Farbe

Langsamer MacMini

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Balken hinter einen Bildteil

Geteiltes Album

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs