[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL Großes Projekt - PHP oder HTML ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

lekim
Beiträge gesamt: 38

11. Nov 2002, 15:42
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, bin neu in dem (PHP) Bereich und habe das Glück oder den Fluch, ein großes Projekt mit ca. 300 Webseiten machen zu können. Grundsätzlich wird das Projekt einmal im Jahr aktualisiert, weil dann die neusten Datenerhebungen abgeschlossen sind.
Ich wollte eigentlich das ganze mit HTML machen; z.B. besteht das Kapitel 6. aus 6.1, 6.2, 6.3 usw. und 6.1 wiederum aus 6.1.1, 6.1.2 etc. Jedes Kapitel enthält GoLive spezifische Komponenten wie zum Beispiel die Kapitelnavigation, die dann natürlich auf jeder Seite in diesem Kapitel erscheint, sowie eine Hauptnavigation, die ebenfalls als Komponente vorliegt.

Wäre es sinnvoller, dass ganze in PHP zu machen ? Es sind ansich keine Datenbankeinträge notwendig, da es keine dynamischen Einträge gibt, lediglich statische Textdaten. Allerdings möchte ich eine Suchabfrage einbauen, deren Ergebnisse im vorhandenen Design angezeigt werden. Ebenso möchte ich die jeweilige Seite (d.h. den Text) druckgerecht anbieten, d.h. ohne Hintergrundfarben etc.

Kann mir jemand grundlegen Rat geben - in HTML bin recht fit. PHP noch nicht !

Danke schon mal im voraus !

lekim
X

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

louco
Beiträge gesamt: 18

11. Nov 2002, 15:59
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #16099
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde dir PHP empfehlen. Schon allein wegen der Navigation. Du kannst mit dem include befehl code "importieren". ideal für navigationen, da du sie alle in einem File hast. Bei so grossen seiten wie du eine machen willst, ist eine Such-Funktion schon fast ein muss. Ausserdem kannst du mit php inhalt und design viel besser trennen...

gruss jon

louco.design
Tel. +41 76 318 68 77
[email protected]
http://www.louco.ch

Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.


als Antwort auf: [#16094]

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

11. Nov 2002, 16:22
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #16102
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen!

Weil das hier ein ganz typisches Beispiel ist und man es halt
typischerweise auf beliebig viele Varianten machen kann, erlaube
ich mir hier, einige ausführlichere Kommentare Abzugeben .)

Du hast grundsätzlich 2 Möglichkeiten bei der Verwendung von
PHP (Was hier natürlich sehr zu empfehlen ist)

A: Statische Dateien
Du kannst Deine Kapiteldateien als Files lassen und sie bsp.
durch reine Includes reinholen. Viel intelligenter jedoch wäre,
die Files direkt einzulesen (in PHP mit fopen() usw ...) und den
Inhalt regelrecht zu parsen. Somit kann man bsp. bei vorhandenen
sauberen 300 Files nur den gewünschten Inhalt extrahieren. Dafür
sind Markierungen innerhalb der Textdateien auch sehr Sinnvoll
(Eine Art Pseudotags, um Bereicht zu finden)
Problem dabei:
Die Suchfunktion würde hier jedoch jedes File öffnen müssen und
dabei durchsuchen! Die 300 Files sind dann nun schon eine rechte
Zahl und das Suchscript muss schon gut geschrieben werden.
Ich fasse auch das "schöne & richtige" Durchsuchen von solchen Files
als echte Herausforderung auf!

Wenn aber schon solche Systeme implementiert sind, die diese
Aufgabe für und machen, weshalb verwenden wir diese nicht einfach ?
B: Datenbank
Wir importieren alle Textfiles (Inhalte) in Datensätze.
Für jedes Kapitel einen Datensatz
Die Struktur hier bsp (in der DB):
- KapitelNrLevel1 (INT)
- KapitelNrLevel2 (INT)
- KapitelNrLevel3 (INT)
- Inhalt (TEXT)
Das Kapitel "6" hat dabei die Werte (als eine einfache Möglichkeit):
KapitelNrLevel1=6; KapitelNrLevel2=0; KapitelNrLevel3=0;
Das Kapitel "6.2.1" hat dabei die Werte:
KapitelNrLevel1=6; KapitelNrLevel2=2; KapitelNrLevel3=1;
Nun können wir ganz simpel auf alle Einträge zugreifen!
Das importieren gibt nicht mehr arbeit als sonst das vorbereiten
der Textfiles (im gegenteil!)

Weiter hast du eine Suche, welche auch bei Volltextsuchen Dein
projekt noch lange als "kleines Projekt" bezeichnen kann...
Bsp: mySQL würde hier problemlos mit 100'000 Einträgen auskommen!

Das Ganze ist auch wartungsfreundlich und du kannst es ganz einfach
ausgeben. Via PHP direkt... von hand Programmiert
oder aber auch mit den GoLive-Elementen, welche für diesen Fall
auch absolut genügend sind! (Du müsstest also keine einzige Zeile
PHP von Hand schreiben!)
Eine kleine umfassende Anleitung zu diesem Thema würde sich an
dem GoLive-Weekend finden...
http://www.hilfdirselbst.ch/wochenende/

Ich kann dir eine saubere Datenbank nur empfehlen!

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#16094]

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

11. Nov 2002, 16:24
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #16103
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lekim,

wenn die Suchfunktion dein einziges Fragezeichen ist, dann hilft Atomz. http://center.atomz.com/golive/
Denn eine eigene Volltextsuche zu programmieren ist für nen Anfänger sicher nicht geeignet. http://www.dclp-faq.de/...e-volltextsuche.html
Den Vorteil des Includes bietet Golive ja eben über die Komponenten und Musterseiten. Dazu noch das erstellen von Inhaltsverzeichnissen, ich würde glaube ich in so einem Fall bei html bleiben

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#16094]

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

11. Nov 2002, 16:26
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #16104
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
*smile* - da trennen sich die Meinungen, gell Petra ;))
(Vorallem wenn man gleichzeitig schreibt)

Ich möchte einfach darauf hinweisen, dass auch Textdateien
aufgearbeitet werden müssen! Dynamische Seiten mit DB muss
nicht immer Mehrarbeit heissen!

GrEeZ: Miro Dietiker


als Antwort auf: [#16094]

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

lekim
Beiträge gesamt: 38

11. Nov 2002, 19:57
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #16118
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dank euch allen für die Tipps - bringt mich doch schon ein ganzes Stück weiter. Bin aber ziemlich sicher, dass ich mich demnächst hier nochmal melden werden ?!?!

;-)

lekim


als Antwort auf: [#16094]

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

11. Nov 2002, 20:30
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #16123
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Joh, da trennen sie sich. Wenn man es so spielerisch kann wie du, dann ist es sicher kein Problem... *g*

Aber wenn man Golive überreden will ohne den mitgelieferten Server zu funktionieren. *grummel* Der läuft nämlich mit Win98 nich.

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#16094]
(Dieser Beitrag wurde von Petra Rudolph am 11. Nov 2002, 20:34 geändert)

Großes Projekt - PHP oder HTML ?

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

11. Nov 2002, 20:36
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #16126
Bewertung:
(2019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
*geehrtfühl* ...

Und wenn man es halt noch nicht (so gut) kann ist es zumindest ein
wunderschönes Beispiel für einen Anfang!

*smile* .. PS: Du weisst doch auch, von was wir hier sprechen, oder?

;) - Miro


als Antwort auf: [#16094]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022