[GastForen Web allgemein HTML und CSS / Stylesheets Großes oder kleines Problem...neue Website

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Großes oder kleines Problem...neue Website

gpo
Beiträge gesamt: 5520

15. Jan 2008, 22:49
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Kollgen,

ich mach ja nun nicht soooovile Websites(12 bisher) habe aber nun
ein Projekt wo ein paar Fragen auftauchen...

1) es soll eine Page für ein Umweltprojekt werden(Landschaftsschutzgebiet)

2) ein Verein(Träger) ist noch in der Gründung...Geld mager:((

3) Inhalte in Form von vielen Bildern und Texten gibt es(werden erstellt)

4) ein wenig "Interaktivität" wäre erwünscht Beispiel "Newsblog"(Phase 1)

5) auch ein Forum wäre denkbar, wobei wohl erst in Phase 2

6) das ganze soll/muss "preiswert" sein, auch von den monatlichen Kosten

Das ist z.Z die Meßlatte mit der es losgehen soll:))

Meine Planung wäre, das mit GoLive zu machen, kenne mach damit aus,
einfach muss es deshalb werden, weil wie immer, der Inhalt wahrscheinlich,
aprubt geändert wird, Bilder und Texte dazu kommen, das ganze dauernd erweitert wird.

Sorgen machen mir "aktive Inhalte"...wie eine Newsseite/Blog...
denn es ist zu erwarten, das die Beteiligten sich melden und was schreiben wollen/werden???

Frage dazu===> reicht dafür eine Gästebuch/CGI vom Provider(1+1) aus,
oder gibt es für Newsblogs "was anderes" was ich noch nicht kenne?

Frage zu Forum===> wenn die News-Geschichte nicht reichen würde/sollte...
würde man ein Forum einbinden können....aber
habe keine Peilung was das für einm Aufwand ist und...
was der tägliche Aufwand für den Betreiber sein wird???
(Pflege und Wartung, Traffic, Kontrolle, Adminrechte usw...Provider?)

Bekannter Maßen haben viele Leute ja vom Internet wenig Ahnung(Betreiber)
und stellen sich das so simpel vor..."mach mal ne webstite und gut ist..."

nur irgend einer muss die Vorarbeit machen....
und die adminitrative....genau da wird es haken, denn die Betreiber haben
keine Peilung was da eventuell auf sie zukommt???

Meine Idee ist bei diesem Projekt...
es richtig schön und Bilderlastig zu layouten,
Texte lesbar dazu zu bauen, natürlich nicht zu viele,
dazu eine sichtbare einfache Navigation...die auch Omas/Opas bedienen können:))

das ganze MUSS auf allen Browsern einwandfrei rüberkommen,
deshalb wenig schnickschnack mit Scripten und Pluggies;))

hat da jemand einen Kommentar für mich?...danke
Mfg gpo
X

Großes oder kleines Problem...neue Website

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

16. Jan 2008, 10:03
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #331254
Bewertung:
(745 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

na das sind ja fromme Wünsche. ;-)

Für mich persönlich klingt das nach einem CMS mit zusätzlichen Modulen für News, Blog und GB.

Ich bezweifel das du mit GL auf Dauer dem Kunden einen Gefallen tust, die Arbeit für das Aktualisieren bleibt bei dir hängen.

Du kannst zwar auch externe Scripts in die statische Seite einbinden aber meist sieht das nicht so besonders aus wenn man dann nur verlinkt und z.B. das GB auf einen externen Dienst verweist und du eventuell das Layout nicht anpassen kannst. Macht dann keinen professionellen Eindruck mehr.

Beim Einsatz von einem CMS hast DU den Aufwand der Gestaltung und der Einarbeitung um dann den Kunden zu schulen.

Bei einem Forum geht es dann so richtig los, hier sollte man wirklich auf fertige Systeme zurückgreifen und das Forum dann separat laufen lassen. Der Aufwand zur Pflege hängt dann von der Anzahl der Einträge und der User ab.
Schreibt keiner was, gibts auch keinen Aufwand. ;-)

Das sind erstmal so die Eckpunkte welche mir auf Anhieb einfallen.

Gruß Sven

P.S. wenn du dir mal ein "stink einfaches" CMS ansehen willst gib mir ne Info.


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#331178]

Großes oder kleines Problem...neue Website

gpo
Beiträge gesamt: 5520

16. Jan 2008, 11:58
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #331286
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

"fromme Wünsche...." sind es natürlich nicht,

denn der jetzige Betreiber, kennt mich, hat von mir eine Website,
ist damit VOLL zufrieden, denkt natürlich....

das "alles immer so easy" weiterläuft:))
also die sind etwas blauäugig!...trotz Aufklärung!!!

nur...ich war schon immer der Meinung, das ein wenig "zuvile Hype"
um "professionelles" Webdesign und den nachfolgenden Prozessen gemacht wird!

ich schau mir hunderte von Seiten an ...verirre mich trotzdem,
finde die "nach oben Buttons" nicht, kann nicht hin und herschalten...wie ich möchte!

...wenn man dann in den "professionellen Code" schaut, frag ich mich wirklich öfters,
wer hier eigentlich "wen" verkackeiert:))?

Schulung....in Sachen Computing,
mache ich bei diesem Betreiber schon ein paar Jahre,
stelle aber immer wieder fest, die Leute kommen "mit uns"
also den "Compiwissenden"......einfach nicht mehr mit!

immer wieder die gleichen Fehler,
immer die gleichen Fragen,
offensichtlich ein vollkommendes "Nichtverstehen"
des gesamten Systems....(?)

und ich behaupte mal...aus diesem Grunde,
läuft das auch mit dem Geld nicht richtig!
Es ist eben ein gewalter Unterschied für eine neue Küche
einen fünfstelligen Betrag auszugeben....

die Leistung für die Gesamtarbeit an einen Webauftritt....wird völlig verkannt!?

deshalb wird ein Forum, wohl erstmal nicht eingebaut....
aber eine Newsseite/Blog muss wohl sein,
alleine schon damit die Site immer mal was neues zeigen kann,
schläft ja sonst ein das Projekt.
Mfg gpo


als Antwort auf: [#331254]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022