[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Grundsätzlich: Xpress-Probleme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

31. Aug 2004, 15:03
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich frage mal ganz grundsätzlich und unvoreingenommen in die runde: weshalb treten in letzter zeit so häufig xpress-probleme bei allen möglichen anwendern auf? mir fällt auf, dass sich pdf-, schrift-, druck- oder alle probleme bunt vereint und vermischt häufen. woran liegt das? oder stimmt da mit meinem empfindet etwas nicht...?
X

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

31. Aug 2004, 16:56
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #106126
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mr.jones

Die Schriftenprobleme liegen wohl zum großen Teil am MacOS, wie die vielen Beiträge zeigen und nicht an QXP.
--
Manchmal frage ich mich, wo ich ein Teil meiner Sätze bleibt. Gedacht habe ich den Satz doch komplett, nur mit dem Schreiben ....
HE Conny, ist da ein Wortdieb unterwegs? :-))
--


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4, QXP6.11


als Antwort auf: [#106107]
(Dieser Beitrag wurde von Drienko am 31. Aug 2004, 20:37 geändert)

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5002

31. Aug 2004, 17:13
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #106130
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mr.jones,

ich denke auch, dass das nicht immer nur an Quark liegt. Mit dem Acrobat z.B. bin ich unter X genauso am Kämpfen. :-)

Ein schöner und passender Vergleich: Ich werde in zwei Wochen umziehen. Das Treppenhaus wurde letzten Monat neu renoviert und sieht tadellos aus. Wer wird wohl schuld an jedem Fleck sein... ? :-)

Gruß
Bernhard


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

31. Aug 2004, 17:17
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #106131
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd, hallo Mr. Jones,

> Die Schriftenprobleme wohl am MacOS, wie die vielen Beiträge
> zeigen und nicht an QXP.

bzw. bei den Mac OS X Anwendern, die zwar den Umstieg von Ihrem OS 9 getätigt haben, aber sich nicht wirklich mit den damit verbundenen Änderungen gerade in Bezug auf Fonthandling ihres neuen Betriebssystems vertraut gemacht haben. Was nicht heißen soll, dass es keine Font-Probleme unter mac OS X gibt. Aber die meisten sind meiner Meinung nach schon hausgemacht. Und ein gewisser Anteil der verbleibenden, nicht dem Anwender anzulastenden Probleme, ist wiederum auf veränderte technologische Grundbedingungen zurückzuführen wie z.B. nicht mehr unterstützte Schriftkodierungs-Verfahren uralter Fonts oder ähnliches.
Mal ganz ehrlich: Wenn ich das alles von den mir zu Ohren gekommenen "Problemen" abziehe, dann bleiben nicht mehr viele übrig die ich dem Mac OS X Betriebssystem in die Schuhe schieben könnte. Oder sehe ich das falsch?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

31. Aug 2004, 20:45
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #106143
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl

Das mag wohl auch zutreffen, nur wo her soll der normale Anwender das wissen. Hat etwa Apple, irgendwo und wann gesagt "Also Leute mit MacOs X funktionieren eure alten Schriften nicht mehr" ich glaube nicht. Außerdem hätte Apple doch auch eine Routine einbauen können, die alte Schriften (Codierung) beim Installieren bemerkt und den Anwender darauf hinweist. Das wäre für alle am besten gewesen.


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4, QXP6.11


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

1. Sep 2004, 08:42
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #106183
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Hat etwa Apple, irgendwo und wann gesagt "Also Leute mit MacOs X funktionieren eure alten Schriften nicht mehr"

wohl kaum, aber wenn man ein OS updatet sollte man sich schon minimale überlegungen machen... vorallem wenn das GANZE system ändert. das tut halt der DAB meist nicht...


gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Sep 2004, 10:05
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #106211
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, zusammen,

ihr gebt alle die falschen Antworten, Mr. Jones will doch nur von Euch hoeren, dass Quark Mist ist und dass wir wie er auf ID gehen sollen...

...nur, nicht jeder bekommt einen Scheck von Adobe...

Gruss
Peter
([email protected])


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Christoph
Beiträge gesamt: 200

1. Sep 2004, 11:17
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #106239
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl

sicher haben Sie selbst schon einmal Schriften gekauft. Dann dürfte Ihnen eigentlich ein solcher Satz wie:
>>z.B. nicht mehr unterstützte Schriftkodierungs-Verfahren uralter Fonts<<
nicht so leicht über die Lippen kommen. Ich finde es unverschämt, wie Apple mit unseren Ressourcen, sprich: Geld, umgeht. Wenn schon eine neue Systemstruktur, dann sollte diese gefälligst in der Lage sein, auch "uralte" Schriften erkennen zu können. Aber hier wird nach dem Motto verfahren: Sorry Vater, ich fahre ein neues Auto, ich kenn dich ab jetzt nicht mehr.
Na vielen Dank.

Gruß Christoph


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Christoph
Beiträge gesamt: 200

1. Sep 2004, 12:17
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #106248
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo anonymer Peter,

ein Blick auf den Forenindex zeigt uns, dass im ID-Forum fast doppelt soviele Einträge wie hier im Quark sind. Wenn man bedenkt, dass z.Z. gaaanz bestimmt noch mehr mit Quark als mit ID arbeiten, sagt mir das alles.

Gruß Christoph


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5142

1. Sep 2004, 13:38
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #106264
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christoph,

der Fairness halber sei aber auch zu erwähnen, dass sich dieses Forum ursprünglich nur aus Adobe-Programmen zusammen gesetzt hat. XPress und einige andere Foren sind erst später hinzu gekommen.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Christoph
Beiträge gesamt: 200

1. Sep 2004, 14:34
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #106284
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens Naumann,

es stimmt, dass das Quark-Forum später losging, aber schau mal auf das Datum: es war der 12.6.2002. Seitdem sind 73 Seiten mit Threads geschrieben worden.
Im Forum ID sind es 162 Seiten, von daher sogar noch mehr als doppelt soviel.

Gruß Christoph


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

1. Sep 2004, 14:44
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #106291
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen

Und wieder mal der Streit was besser ist.
Belassen wir es doch einfach in diesem Forum dabei, Probleme und Fragen im täglichen Umgang mit QXP zu lösen oder zu beantworten.


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4, QXP6.11


als Antwort auf: [#106107]
(Dieser Beitrag wurde von Drienko am 1. Sep 2004, 14:46 geändert)

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Oxxle
Beiträge gesamt: 113

1. Sep 2004, 14:44
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #106292
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auch ich möchte Herrn Zacherl anworten.
Der Computer ist mein Werkzeug. Sonst nix. Wenn ein neues Betriebssystem die "alten" Schriften nicht mehr korrekt behandelt, komme ich als Anwender schnell zu der Meinung, dass das Betriebssytem das Problem ist und nicht die Schriften - für die ich sehr viel Geld investiert habe.
Ich habe genug anders mit meinem verdienten Geld vor, als neue Schriften zu kaufen.
Und so kommt es, das ich seit 10.3.5 im Blindflug mit der Zapf arbeite. Zum Glück bis jetzt nur mit der Zapf. Aber bald kommt sicherlich ein weiteres Mac OS-Update. Mal schauen, was dann alles nicht mehr - oder wieder funktioniert!
Viele Grüße
Oxxle


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

1. Sep 2004, 15:42
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #106299
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
an peter anonym:
nein, das war ganz sicher nicht meine absicht. ich schlage vor, sie widmen ihre fantasie ihrer arbeit und lesen dafür genauer, was in den einträgen steht.

an die ursprüngliche diskussion:
grundsätzlich sollte bei betrachtung der anzahl einträge auch berücksichtigt werden, dass mehr hobby-desktopper auf indesign arbeiten als auf xpress. was bedeutet, dass im indesign-forum oft utopische lösungen gesucht oder banale fragen gestellt werden. xpress ist vom preis her eine elitäre angelegenheit und erfordert eine gewisse fachliche basis.

mir ist bloss aufgefallen, dass sich einträge zu schrift- und pdf-problemen häufen, noch dazu die seitenlange wunschliste. indesign habe ich mit keinem wort erwähnt, das kam von peter anonym... ;-)


als Antwort auf: [#106107]

Grundsätzlich: Xpress-Probleme

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18503

1. Sep 2004, 18:47
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #106335
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich bin zwar unlängst persönlich von solchen Diskussionen ausgeschlossen worden, aber ich geb' trotzdem was zum besten ;-):

> xpress ist vom preis her eine elitäre angelegenheit und erfordert
> eine gewisse fachliche basis.

Das hat m.E. nicht nur bei den beiden Programmen nichts miteinander zu tun. Und gerade Indesign macht eigentlich ob seines wesentlich größeren Funktionsumfanges eine fachliche Basis um so nötiger.

Aber es stimmt schon das die installierte Basis der Quarkversionen in der Regel von einem höheren Anteil 'qualifizierter Nutzer' (und sei es nur die jahrelange Routine) verwendet wird.

Auch die seit Jahren nicht großartig geänderte Programmstruktur trägt nicht zu übermässig vielen neuen Beiträgen bei. Die Hälfte sind eh Wiederholungen, das ist im ID Forum m.E. weniger.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#106107]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.09.2020 - 23.09.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern oder virtuell
Dienstag, 22. Sept. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 23. Sept. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Wörter mit Bindestrichen werden nicht automatisch getrennt. Alternative?

Pfeil zurück geht nur im eingeloggten Zustand

Zeichen nach Absatzformat

Formularfelder mit Mediävalziffern

HP Designjet Z6100 - Papierzuschuss

Automatische Farbmengenberechnung

Lüftergeräusch nach Installation von Catalina update 10.15.6

QuarkXpress 8 Layouteigenschaften

InDesign - Bild in schräg gestellten Rahmen einfügen

Falsche Silbentrennungen
medienjobs