[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Hürden beim Umstieg auf XPress 8

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

23. Okt 2008, 09:53
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(11265 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dies ist als Zusammenfassung für angehende Umsteiger gedacht, die nicht über "klassische Bugs" berichtet, sondern über gewohnte Unzulänglichkeiten bei neuen XPress-Versionen. Sie berichtet über die Hürden, die den vermeintlichen Produktionsvorsprung durch eine angeblich einfachere Programmbedienung gegenüber Konkurrenzprodukten umgehend wieder zunichte machen.

Keine Tests von Zeitschriftenredaktoren und Marketingspezialisten, die kein ausgeprägt klares Bild des Produktionsalltags haben, sondern Überblick und Entscheidungshilfe für alle, die den Umstieg von 7 auf 8 noch vor sich haben.

Für "echte" Bugs gibt es http://www.hilfdirselbst.ch/..._P361240.html#361240

>>> Übernahme von Ausgabestilen
Nicht genug damit, dass XPress 8 nicht auf Knopfdruck die Ausgabestile von XPress 7 übernehmen kann - man kann aus XPress 7 nicht einmal mehrere Ausgabestile zusammen exportieren. Jeden einzeln anwählen, exportieren, benennen (nein, XPress kennt die Namen der eigenen Druckstile nicht...) und in XPress 8 wieder jeden einzeln importieren. Mehrere anwählen funktioniert ebenso wenig wie Drag&Drop. Lassen Sie sich nicht davon verwirren, wenn beim Mac nur PPML- und PDF-Ausgabestile ein "richtiges" Icon erhalten.

>>> Fontmanagement
Suitcase Fusion 2 bietet als erste Schriftverwaltung Auto-Activation für XPress 8. Umstieg auf 8 bedeutet Umstieg auf Suitcase Fusion 2.

(Dieser Beitrag wurde von mr.jones am 23. Okt 2008, 09:56 geändert)
X

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

23. Okt 2008, 10:47
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #371589
Bewertung:
(11235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>>> Übernahme älterer Datei-Versionen
Es führt immer noch kein Weg an der Miniaturseitenverschiebung vorbei. Mit Änderungen im Umbruch muss in den meisten Fällen gerechnet werden (http://www.hilfdirselbst.ch/...;;page=unread#unread)

>>> Dokument-Titel beim PDF-Export
Auch in XPress 8 lässt sich der Einzellayout-Modus aktivieren. Wenn man davon ausgeht, dass sich dadurch nicht mehr ungewollte Schriftart-Änderungen ergeben (http://www.hilfdirselbst.ch/...string=layout#241582), ergibt sich durch die Aktivierung keine besonderen Vorteile. Auch der Platzbedarf für den Auswahlbereich der Layouts ist zum Glück geschrumpft. Leider muss bei Verwendung von einem einzigen Layout nach wie vor der Dateiname manuell auch noch als Layoutname eingefügt werden - Doppelklick auf "Layout 1" funktioniert nicht - Excel zeigt sich da innovativer. Der Layoutname wird beim Export als PDF-Datei als Dokument-Titel eingefügt und von Suchmaschinen erfasst. Nur so vermeidet man weitere "Layout1-Opfer", die mit nichtssagenden Titeln im WWW stehen (http://www.google.com/...ogle-Suche&meta=)


als Antwort auf: [#371580]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

23. Okt 2008, 14:57
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #371645
Bewertung:
(11175 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>>> Dokumentgrösse
Neu stehen mehr Formate als bisher zur Verfügung. Die Möglichkeit, eigene Formate hinzuzufügen, sucht mach vergebens. Die maximale Dokumentgrösse in XPress 8 ist 2823 x 1219.2 mm


als Antwort auf: [#371589]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

23. Okt 2008, 15:11
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #371648
Bewertung:
(11172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>>> Miniaturseitenverschiebung
Was vor einer Miniaturseitenverschiebung einwandfrei aussehen kann, kann nachher andere Formen angenommen haben. Namentlich ist dies Text, der plötzlich anders läuft als vorher und in seiner ursprünglichen Textbox keinen Platz mehr hat. Beispiel: Ein Text in TradeGothic CondBoldTwenty 15 pt Versal, Spationierung 40 wird von ursprünglich 140 mm bei einer MSV oder beim Kopieren von Text oder Textbox neu 145 mm breit. Wird die Spationierung auf 36 verringert, stimmt die Breite wieder


als Antwort auf: [#371645]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

24. Okt 2008, 08:50
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #371745
Bewertung:
(11110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mr. jones

Das ist in diesem Fall klar!
Da der Dateicode der Seiten und darauf befindlichen Objekt bei einer MSV komplett neu geschrieben wird und auf den aktuellen Stand der QXP-Version gebracht wird.
Ergo, werden auch die Schriften neu ausgelesen und interpretiert,
ob das immer unseren Wünschen entspricht ist etwas anderes,
aber wenigstens ist er hier konsequent.


als Antwort auf: [#371648]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

24. Okt 2008, 09:15
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #371749
Bewertung:
(11108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] Ergo, werden auch die Schriften neu ausgelesen und interpretiert,
ob das immer unseren Wünschen entspricht ist etwas anderes,
aber wenigstens ist er hier konsequent.


Da hast du auf jeden Fall recht - und die Konsequenz dahinter deckt dir und Quark den Rücken. Aber hilfreich ist es beim Umstieg auf jeden Fall nicht - stell dir den Korrekturaufwand bei einem mehreren Hundert Seiten starken Buch vor... Da bist du schneller, wenn du das Dokument über XPress 6 nach Version 5 konvertierst und mit InDesign öffnest. Das ist nicht aus dem Blauen gegriffen, sondern basiert auf einem Praxistest...

Die Überlegungen für den Umstieg auf XPress 8 müssen diesmal noch etwas weiter gehen als bisher.


als Antwort auf: [#371745]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

24. Okt 2008, 14:16
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #371819
Bewertung:
(11061 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mr. jones

Wie verhält sich den hier ID,
was passiert wenn ich ein ID 2er oder CS Datei in CS3 öffne ?


als Antwort auf: [#371749]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

27. Okt 2008, 08:34
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #371967
Bewertung:
(10981 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] Wie verhält sich den hier ID,
was passiert wenn ich ein ID 2er oder CS Datei in CS3 öffne ?


Sorry, aber hier geht es nicht um InDesign, sondern um XPress. Möglicherweise hast du dich im Forum vertan...

Ich weiss, worauf du hinaus möchtest. Aber genau wegen dieser Denkweise ist XPress immer noch das, was es ist - ein veraltetes Stück Schrott. Wer sich nur an der Konkurrenz orientiert, ist immer mindestens ein Schritt hinter ihr...


als Antwort auf: [#371819]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

28. Okt 2008, 11:08
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #372149
Bewertung:
(10905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mr. Jones,

ich glaube nicht, dass Bernd hier das falsche Forum erwischt hat. Natürlich sind Umstellungsprobleme bei einem Versionssprung nicht hilfreich. Aber das ist kein XPress-spezifisches Thema. Und das ist das, was Bernd hier anspricht.

Verunglimpfungen helfen aber nicht weiter, Probleme zu lösen. Von einem Haufen Schrott zu sprechen, ist doch sehr gewagt. Du hast selbstredend die Möglichkeit, XPress aus Deiner Signatur zu streichen und nur mit InDesign zu arbeiten, wenn es Deiner Meinung nach den Marktanforderungen nicht genügt. Hilfsmittel von Adobes Standards bis hin zu Q2ID werden Dir sogar helfen, XPress-Projekte nicht gänzlich aufzugeben.

Niemand ist gezwungen, ein Update zu machen. – Das hat Adobe damals über MacOS 10.5 gesagt, weil es nicht reibungslos mit der CS2 lief, und nie eine Fehlerbehebung ermöglicht. Stattdessen wurde CS3 propagiert, welches leider bis zum jüngsten Tag gerade bei InDesign immer noch fehlerhaft arbeitet unter MacOS 10.5. Ich bin gespannt, ob CS4 nun der Heilsbringer ist.

Fehler werden gemacht. Und ich bin mir sicher, dass Adobe und Quark das nicht absichtlich tun. Aber Quark ist auch ein Unternehmen, dass auf auftretende Fehler reagiert, wenn sie gemeldet werden. Gerade auf HDS gepostete Fehler werden auch von Quark registriert und bearbeitet. Wenn nicht alle, so doch immerhin einige Fehler wurden daraufhin behoben.


als Antwort auf: [#371967]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

28. Okt 2008, 12:26
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #372183
Bewertung:
(10892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und danke, Jens.

Ich hatte schon lange einen Antwort-Text zu diesen absolut schrägen Behauptungen liegen, aber ich vermeide es möglichst, auf diesen Mister zu antworten.

Die Probleme im Umbruch zwischen Update- und Upgrade-Schritten der beiden Layoutprogramme sind absolut auf dem gleichen Level – eher (vorsichtig formuliert) mit Vorteil für Quark.
Einige nicht von Adobe finanzierte InDesign-Lehrer beginnen häufig ihren InDesign-Update-Kurs mit den Worten: "Natürlich verändert sich der Umbruch, wenn Sie mit einer neuen InDesign-Version eine alte Datei öffnen. Dabei wäre zu beachten, dass ... Und nun zu den angenehmen Seiten des Upgrades ..."

Die Krone war für mich jedoch, dass hier jemand empfiehlt, bei einer Buchproduktion aus Umbruchgründen von einem Programm mit hervorragendem Trennalgorithmus (XPress, Dieckmann) zu einem Programm mit europäischem Hobby-Trennalgorithmus (InDesign, Proximity) zu wechseln. Über die Zusatzkosten für einen zusätzlichen einsatzfähigen Trennalgorithmus für InDesign und den daraus entstehenden Folgekosten einmal ganz abgesehen.

InDesign hat es einfach nicht nötig und auch nicht verdient, dass mit solchen Katastrophen-Hinweisen eines Misters die große Enttäuschung in diesem Programm heraufbeschworen wird.

Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#372149]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

30. Okt 2008, 21:06
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #372574
Bewertung:
(10767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Antwort auf [ mr.jones ] >>> Übernahme von Ausgabestilen
Nicht genug damit, dass XPress 8 nicht auf Knopfdruck die Ausgabestile von XPress 7 übernehmen kann - man kann aus XPress 7 nicht einmal mehrere Ausgabestile zusammen exportieren. Jeden einzeln anwählen, exportieren, benennen (nein, XPress kennt die Namen der eigenen Druckstile nicht...) und in XPress 8 wieder jeden einzeln importieren.

Dieses Verhalten wurde aber in QXP8 geändert.

Hier kann man sowohl einzelne, als auch mehrere Ausgabestile auf einmal exportieren.
Die Stile einfach markieren, entweder selektiv mit Strg+Anklicken oder Bereiche mit Shift+Anklicken,
also das übliche Verhalten bei einer Auswahl innerhalb von Windows.

Auch speichert QXP8 die Ausgabestile jetzt in einer einzelnen Datei und nicht mehr in vielen einzelnen Dateien.

Mein Fazit, Quark hat gelernt was wir wollen.
Warum das erst in 8 gelungen ist und nicht mit einem der Updates innerhalb der 7er Reihe,
das bleibt allerdings das Geheimnis von Quark.


als Antwort auf: [#371580]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

8. Jan 2009, 11:30
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #380257
Bewertung:
(10281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Soeben ist ein neues Problem beim PDF-Export mittels importierten Druckstilen aus XPress 7 aufgetaucht:

Ziel: Beliebiges Dokument als PDF mit Beschnittzeichen exportieren

Grundlage: Wenn die Druckstile von der letzten Version übernommen (exportiert/importiert) werden, kann folgendes geschehen: Während in XPress 7 die Beschnittzeichen min. 3.528 mm lang sein mussten, liegt die neue Mindestgrösse von XPress 8 bei 4.939 mm. Keine Ahnung, wer solche Monster benötigt, mir - und den meisten Druckereien - sind schon 3.528 zu gross.

Problem: XPress 8 reklamiert nicht, wenn die im "alten" Druckstil definierte Grösse unterhalb der neuen Mindestgrösse liegt, setzt dann aber den Seiteninhalt nicht in die Seitenmitte. Entsprechend stimmen dann die Boxes in der Datei nicht, womit die Datei unbrauchbar wird.

Workaround: Beschnittzeichenlänge auf "Monstergrösse" setzen und erneut exportieren.


als Antwort auf: [#371580]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

8. Jan 2009, 17:38
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #380339
Bewertung:
(10226 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mr.jones

Soviel ich das in Erinnerung habe, kommt die Länge bei QXP8 von den Standards der "Ghent PDF Workgroup (GWG)" her. Siehe -> http://www.gwg.org

Für QXP7 gibt es dann die Regmarks XT auf der Homepage der Quark-Labs.
http://labs.quark.com/...ctdetail.aspx?did=22


als Antwort auf: [#380257]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

8. Jan 2009, 18:00
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #380349
Bewertung:
(10219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] Soviel ich das in Erinnerung habe, kommt die Länge bei QXP8 von den Standards der "Ghent PDF Workgroup (GWG)" her.


Wenn das wirklich so ist, dann machen wir uns mit zu viel Reglementierung wirklich alle brauchbarn Standards kaputt.

Ich denke da gerade auch an die Diskussion, in der es um einen richtigen Output Intent ging, wo ja nun nicht mehr ein Profil reicht, sondern noch ganz komische Quersummen o.Ä. errechnet werden um sicher zu stellen, dass es genau das eine Profil nach einem "stillen Update" geht.

Grüße in den Süden


als Antwort auf: [#380339]

Hürden beim Umstieg auf XPress 8

mr.jones
Beiträge gesamt: 525

9. Jan 2009, 08:29
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #380393
Bewertung:
(10164 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] Für QXP7 gibt es dann die Regmarks XT auf der Homepage der Quark-Labs.
http://labs.quark.com/...ctdetail.aspx?did=22


Danke für die Info. Ideal wäre aber eine Möglichkeit, die Beschnittzeichen in XPress 8 beeinflussen zu können.
1. Monsterzeichen beseitigen
2. Boxes trotz zu kleinen Zeichen durch importierte QXP7-Druckstile richtig ausgeben zu lassen

Aktuell sieht es mit XTensions für QXP8 zum Gähnen - um nicht zu sagen zum Weinen - aus. Wissen die überhaupt, dass XPress 8 erschienen ist? http://www.quark.com/...ts/xpress/xtensions/

Ich apelliere an alle, die von der Programmarchitektur von XPress überzeugt sind und seitenlange Vorträge halten, wie toll XPress aufgebaut ist und mit XTensions erweitert werden kann, dass sogar XTensions weggelassen werden können und XPress immer noch läuft - anders als InDesign! Es war ja wohl nie die Idee, für QXP8 auf die XTensions GANZ zu verzichten!


als Antwort auf: [#380339]
(Dieser Beitrag wurde von mr.jones am 9. Jan 2009, 08:29 geändert)
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/