hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 3 » »  
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
13. Mär 2013, 21:47
Beitrag #1 von 35
Bewertung:
(7011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Franziskus I. – Lateinamerika – Jesuit. Eine spannende und hoffnungsvolle Wahl der Kardinäle.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann. Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4745
13. Mär 2013, 23:14
Beitrag #2 von 35
Beitrag ID: #509863
Bewertung: ||
(6980 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


(8-[

Boah, Jens, ist das dein Ernst??
Ist auch HDS keine Zone, die frei von diesem Quatsch ist???

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696
als Antwort auf: [#509860] Top
 
Thobie p
Beiträge: 3763
14. Mär 2013, 01:38
Beitrag #3 von 35
Beitrag ID: #509869
Bewertung:
(6949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Nö, Christoph,

Antwort auf [ Christoph Steffens ] (8-[ Boah, Jens, ist das dein Ernst?? Ist auch HDS keine Zone, die frei von diesem Quatsch ist???

ist sie nicht.

ich kann das, was Jens geschrieben hat, gut nachvollziehen. Ist interessant, was sich da vielleicht ergibt. Obwohl mir persönlich ja ein schwarzer Papst diesmal lieber gewesen wäre.

Aber der neue Papst kam mir bei seinem Antrittsgespräch auf dem Petersplatz sehr demütig, zurückhaltend, fast schüchtern und sehr rührselig vor, als sei er von der ganzen Sache noch gerührt. Dass er als erster Papst den Namen von Franz von Assisi trägt, zeigt, dass er sich vermutlich vor allem einem widmen wird: Den Armen. In welcher Hinsicht auch immer arm.

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann. http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Imagebroschüre: https://www.kreativ-schmie.de/...f=art_und_design.pdf
Kontakt: http://www.medien-schmie.de/
als Antwort auf: [#509863]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 14. Mär 2013, 01:39 geändert)
Top
 
mpeter  M 
Beiträge: 4530
14. Mär 2013, 08:51
Beitrag #4 von 35
Beitrag ID: #509882
Bewertung: |||
(6895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


An die Gläubigen,
schön dass ihr glaubt aber das hat hier im Forum doch nichts zu suchen.
Haben wir Ungläubigen denn gar keine Rückzugsräume mehr?

http://www.venganza.org/
Gruß
Magnus

OSX 10.9.4, Adobe CS6
... und kein Quark mehr zum Nachtisch
als Antwort auf: [#509869] Top
 
Frank Fallgatter  M  p
Beiträge: 777
14. Mär 2013, 09:48
Beitrag #5 von 35
Beitrag ID: #509886
Bewertung: |||
(6862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Zum Glück ist das katholische Männeraltersheim nur noch ein Schatten seiner selbst. Leider sind andere Religionen gerade erst im Mittelalter angekommen, da hat man noch eine Menge zu ertragen, wenn man am falschen Ort geboren wird.

Gruß
Frank
als Antwort auf: [#509882] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
14. Mär 2013, 10:07
Beitrag #6 von 35
Beitrag ID: #509889
Bewertung:
(6842 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Um den Bogen zum Fachlichen doch noch zu bekommen...

Wenn jemand die Tage den Namen setzten muss, bitte ohne die I.. Gezählt wird erst, wenn Verwechslungsgefahr besteht, sprich ab dem nächsten Papst mit dem Namen Franziskus.

Ansonsten halte ich das mit der freien Meinungsäusserung gerade in einem Forum, für ein hohes Gut. Auch Kritik an der eingangs gemachten Äusserung ist willkommen, aber der Versuch das Wort zu verbieten, geht m.E. hier gar nicht.

Pfui, schämen!


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#509886] Top
 
mpeter  M 
Beiträge: 4530
14. Mär 2013, 10:38
Beitrag #7 von 35
Beitrag ID: #509890
Bewertung:
(6810 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Moin,
nein ich schäme mich nicht. Ich verbiete auch niemandem den Mund.
Aber man sollte sich doch überlegen an welcher Stelle man sich zu was äußert.
Ich bin schon sehr dafür, dass dieses Forum ein Raum frei von Ideologien ist.
Ich mag weder Diskussionen Apfel vs. Dose noch über Kirchenobere, Schwulenehe, Abtreibung ...
Zumindest hier im Forum. Die Welt ist mir moralingesäuert genug ;-)
Wer Bedarf hat kann sich in nächster Zeit sicher bei Will, Jauch und Konsorten zu Wort melden.

Deinen fachlichen Beitrag kann ich nur unterschreiben.

So, und jetzt freue ich mich auf meine Spaghetti heute Mittag :-)
Gruß
Magnus

OSX 10.9.4, Adobe CS6
... und kein Quark mehr zum Nachtisch
als Antwort auf: [#509889] Top
 
Ulrich Lüder S
Beiträge: 2044
14. Mär 2013, 11:49
Beitrag #8 von 35
Beitrag ID: #509891
Bewertung:
(6775 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Antwort auf [ mpeter ] So, und jetzt freue ich mich auf meine Spaghetti heute Mittag :-)


Dieses Wortspiel kann ich mir nun doch nicht verkneifen bei "Habemus papam", wie wäre es mit Apfelmus auf Papadam?

;-)

Ulrich
als Antwort auf: [#509890] Top
 
Be.eM  M  S
Beiträge: 2965
14. Mär 2013, 12:11
Beitrag #9 von 35
Beitrag ID: #509893
Bewertung:
(6740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Antwort auf [ Thomas Richard ] Ansonsten halte ich das mit der freien Meinungsäusserung gerade in einem Forum, für ein hohes Gut. Auch Kritik an der eingangs gemachten Äusserung ist willkommen, aber der Versuch das Wort zu verbieten, geht m.E. hier gar nicht.


Das mit der freien Meinungsäußerung ist im Prinzip richtig. Aber es gibt auch für alles einen geeigneten Ort. In den meisten Fachforen, in denen ich unterwegs bin, werden die beiden großen Themenbereiche "R" (wie Religion) und "P" (wie Politik) aber grundsätzlich ausgeschlossen. Ich betone: wertfrei ausgeschlossen. Was auch - trotz Meinungsfreiheit - in Ordnung geht, denn letztlich ist ein Forum sowas wie das Haus/das Wohnzimmer des Betreibers. Dessen Wohnzimmer, dessen Regeln, basta. Insofern liegt's an Urs, die Regel zu definieren.

Diese Regel ist weder ein Pro noch ein Contra zu irgendeiner Geisteshaltung, sondern hält die Trolle, die Beschimpfungen, die Emotionen raus. Es gibt so viele Orte, an denen "P" und "R" zentraler Punkt sind und zur Diskussion einladen. Ein Fachforum wie dieses gehört nicht dazu.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!
als Antwort auf: [#509889] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17614
14. Mär 2013, 12:22
Beitrag #10 von 35
Beitrag ID: #509894
Bewertung:
(6730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Wir sind doch hier quasi unter uns. Es ist per Definition das Unterforum für die Themen, die im richtigen Berufsleben in der Pause oder neben der Arbeit erörtert werden.

Und ich finde es sollte hier jedem überlassen sein, sich über einen neuen Papst oder auch einen neuen Apple- oder Microsoft- oder USA-Chef zu freuen oder eben nicht, und das hier zu äussern.
Ich hab nichts dagegen wenn man schreibt, mir ist das komplett egal, oder 'ich find den verkehrt und hätte lieber Kandidat Y gehabt'.
Aber jemandem der sich zu einem solchen Thema äussert, so übers Maul zu fahren, finde ich nicht ok. Wenn man denkt "Ach Gott, Religion, da hab ich ja überhaupt nichts mit am Hut." (Achtung, eingebautes Vorurteil ;) ), dann soll er das doch einfach weiter so handhaben. und sich einfach nicht dazu äussern.

Nicht dass jemand denkt, ich wäre persönlich betroffen, ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, Jens' Beitrag zu veröffentlichen. Ich fand nur die Art der Reaktion auf das Thema unangemessen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#509893] Top
 
Be.eM  M  S
Beiträge: 2965
14. Mär 2013, 12:33
Beitrag #11 von 35
Beitrag ID: #509895
Bewertung:
(6716 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Antwort auf [ Thomas Richard ] Nicht dass jemand denkt, ich wäre persönlich betroffen, ich wäre im Leben nicht auf die Idee gekommen, Jens' Beitrag zu veröffentlichen. Ich fand nur die Art der Reaktion auf das Thema unangemessen.


Ich sehe das präzise genauso. Wort für Wort. Aber es liegt in der Natur der Dinge, dass die WAHRSCHEINLICHKEIT für unangemessene Reaktionen in diesen Themenbereichen überproportional groß ist. Das ist ein bisschen wie "ich stell mal schnell mein Nitroglyzerin hier ab, bitte nicht darüber stol…bummm". Daher denke ich, stell's lieber in einer Umgebung ab, die darauf vorbereitet ist.

Dass wir hier unter uns sind und nicht von Usertypen wie "beast667" und "troll53" überrannt werden, liegt auch (großteils) an der Nichtexistenz bestimmter Themen.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!
als Antwort auf: [#509894] Top
 
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4745
14. Mär 2013, 15:58
Beitrag #12 von 35
Beitrag ID: #509907
Bewertung:
(6605 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Antwort auf [ Thomas Richard ] Ansonsten halte ich das mit der freien Meinungsäusserung gerade in einem Forum, für ein hohes Gut.

Zum einen gibt es in Deutschland nicht das Recht zur freien Meinungsäußerung. Es gibt Dinge, die darf man auch in Deutschland nicht sagen. (http://de.wikipedia.org/...n_Holocaustleugnung)

Zum anderen ergibt sich aus dem "Recht zur Meinungsfreiheit" (http://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit) nicht automatisch die Pflicht, sich jeden Mist jederzeit anhören zu müssen!

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696
als Antwort auf: [#509889] Top
 
mpeter  M 
Beiträge: 4530
14. Mär 2013, 16:31
Beitrag #13 von 35
Beitrag ID: #509909
Bewertung:
(6582 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


... und ich bin für Trennung von Kirche und Staat und dies konsequent zu Ende gedacht.
Also eben auch Trennung von Fachforum und Kirche ;-)

Es war schon anstrengend genug meine Kinder in einen Kindergarten in kirchlicher Trägerschaft zu geben.

An alle Gläubigen da draußen. Ich möchte keinem Menschen zu nahe treten der glaubt, aber eben auch keinem der nicht glaubt.
Das erwarte ich allerdings andersherum auch so.
Bei Religionen driftet die ganze Geschichte doch gerne ins Missionarische ab – da habe ich keine Lust drauf.
Das ist eigentlich alles.
Gruß
Magnus

OSX 10.9.4, Adobe CS6
... und kein Quark mehr zum Nachtisch
als Antwort auf: [#509907] Top
 
Thobie p
Beiträge: 3763
14. Mär 2013, 16:53
Beitrag #14 von 35
Beitrag ID: #509911
Bewertung: |||
(6561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Moin, Kollegen,

Antwort auf [ Christoph Steffens ] Zum anderen ergibt sich aus dem "Recht zur Meinungsfreiheit" (http://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit) nicht automatisch die Pflicht, sich jeden Mist jederzeit anhören zu müssen!

DAS ist jetzt jedoch ein wenig zu hart!

Wir sind hier in der Kaffeepause. Also kann man sich wie in einer Kaffeepause über (Achtung, schönes Wortspiel!) Gott und die Welt unterhalten.

Wenn es Bernhard erlaubt ist, hier seine Mukke zu posten, mir erlaubt ist, auf mein Foodblog hinzuweisen, dann darf es Jens als gläubigem Katholik (?) erlaubt sein, seiner Freude über die Wahl des neuen Papstes Ausdruck zu geben. Er hat übrigens seinem 1-jährigen (?) Sohn nicht ohne weiteres einen biblischen Namen, nämlich Jakob gegeben. Das möge doch bitte seine Glaubenshaltung zeigen und von anderen in der Kaffeepause so akzeptiert werden.

Liebe Grüße


Thobie
--
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann. http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Imagebroschüre: https://www.kreativ-schmie.de/...f=art_und_design.pdf
Kontakt: http://www.medien-schmie.de/
als Antwort auf: [#509907] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
15. Mär 2013, 12:47
Beitrag #15 von 35
Beitrag ID: #509929
Bewertung:
(6415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Habemus papam


Hallo allerseits,

Autos ummelden, Stromanbieter, Musik, Umzug, ach ja, und nicht zu vergessen: Weihnachts- und Neujahrsgrüße – das sind alles durchaus Themen, die doch einen gewissen Abstand zu unserer Branche haben. Bei der Papstwahl ist es genauso. In der spontanen Stimmung habe ich eben ein Posting gemacht in einem Forum, das meines Erachtens eben genau dafür gemacht wurde, dass hier nicht fachgesimpelt wird.

Der Einfachheit halber würde ich sagen, löscht den ganzen Thread.

Aber eines stelle ich doch fest: Der Glaube ist hier im Forum sehr fest veranktert (siehe Anhang).
;-)

Nichts für ungut …

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
als Antwort auf: [#509911] Top

Anhang:
Glaube.png (31.1 KB)
 
« « 1 2 3 » »  
X