[GastForen Job Büro, Existenzgründung, Recht ... Haftung für Fehler

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Haftung für Fehler

AndreasP
Beiträge gesamt: 41

29. Sep 2011, 14:17
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(6801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Aufgrund eines aktuellen Vorfalls, würde ich gern mal ein paar Meinungen hören.
Ich arbeite seit Jahren selbstständig für einen großen Verlag und produziere kleine Zeitungen. Die sind relativ einfach aufgebaut, 2-spaltiger Fließtext mit Fotos.
Anzeigen müssen dazu erstellt und platziert werden, teilweise kommen sie als PDF von den Kunden. Die komplette Abwicklung liegt in meiner Hand.
Abgerechnet wird nach festem Seitenpreis (15,- Euro) - wenig, aber das soll nicht das Thema sein. Eine 64-seitige Zeitung bringt also 960,- Euro.
Nun wurde in einer aktuellen Ausgabe eine ganzseitige Anzeige (vermutlich durch einen Fehler in den Verknüpfungen) falsch gedruckt - eine veralterte Anzeige erschien.
Der Fehler ist bei mir passiert und ich habe es nicht bemerkt. Ein zusätzliches "Drüberschauen" vor Druck (so besprochen um evtl. Fehler noch auszumerzen) durch den Verkäufer der Anzeigen hat nicht stattgefunden, weil der im Stress war.
Und nun haben wir den Salat: der Kunde zahlt nicht.
Die Anzeige hätte dem Verlag 500,- Euro gebracht, als Schadenersatz verlangt man von mir die Hälfte, also 250,- Euro, soweit zur Geschichte...
..
Das jeder grundsätzlich zu seinen Fehlern stehen muß und auch dafür haftbar ist, ist selbstverständlich. Allerdings stört mich hier die Unverhältnismässigkeit zwischen Seitenpreis und Schadenhöhe, also dass ich das über 16-fache dessen bezahlen soll, was ich als Seitenpreis bekomme.
..
Was haltet ihr davon? Und wie wird das üblicherweise gehandhabt?

Danke schon mal für eure Meinung.
Andreas
X

Haftung für Fehler

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9433

29. Sep 2011, 14:49
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #481319
Bewertung:
(6783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

hmmm, natürlich hat Dein direkter Kunde
schon das Problem, dass er seine Pflicht
zur Kontrolle nicht "richtig" wahrgenommen
hat und wohl auch Freigabe erteilt hat....

Das der Anzeigenkunde dann nicht zahlen mag,
kann ich verstehen, wobei das sicherlich auch
Verhandlungssache ist...

Ist der große Verlag nicht versichert gegen
solche Schäden? Ist eigentlich nicht unüblich...

Ansonsten hat Dein Seitenpreis ja nichts mit
dem Schaden zu tun.... Ist da nach meiner
Meinung nicht relevant.


als Antwort auf: [#481316]

Haftung für Fehler

Fula
Beiträge gesamt: 220

29. Sep 2011, 15:14
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #481322
Bewertung:
(6769 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

naja, es bist ja nicht nur du, der bezahlt werden muss.
Der Anzeigensammler bekommt sicherlich eine Provision pro verkaufter Seite.
Dann, wie hoch ist der Anzeigenanteil pro Zeitung?
1/2, 1/4? Entsprechend müssen die Anzeigen kalkuliert werden.
Bei 1/4 heißt das, für dich müssen pro Anzeigenseite 60 Euro gerechnet werden, der Sammler bekommt nochmal 60. Der Verlag will auch noch was haben. Und schließlich die Druckerei, das hängt dann u.a. von der Auflage ab, wieviel eine Seite kostet. Da kommen dann schon ein paar hundert Euro zusammen.

Aber dass der Anzeigensammler wegen Stress nicht drübergeschaut hat ist dann wohl auch etwas fahrlässig gewesen. Soviel Zeit muss sein. Da musst du in Zukunft drauf bestehen, denn sonst hast du den Schwarzen Peter.

Gruß
fula


als Antwort auf: [#481316]

Haftung für Fehler

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19123

7. Okt 2011, 12:40
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #481849
Bewertung:
(6612 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab mal für einen Satz falscher Barcodes die ich geliefert habe und für die ich knapp 500,- DM berechnet hatte, den kompletten Neudruck berappen dürfen: Kostenpunkt 22.000,- DM

DAS ist unverhältnismäßig!

Wer 15,- Euro für eine Seite nimmt, hat das wohl nicht einkalkuliert und sollte sich mal ein Angebot über eine entsprechende Berufshaftpflichtversicherung einholen und dann noch mal nachkalkulieren.


als Antwort auf: [#481322]

Haftung für Fehler

tanja83
Beiträge gesamt: 1

9. Okt 2011, 16:01
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #481954
Bewertung:
(6540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ich hab das gerad hier gelesen und mal eine frage!

ich arbeite in einer firma und hab eine annonce in der zeitung aufgegeben.

die zeitung hat jetzt aber die annonce falsch gedruckt!!

(ich gebe jetzt nur ein beispiel an)

ich hab in der annonce rein geschrieben:

1 kg käse für 1 euro

die zeitung aber hat gedruckt :

10kg käse für 1 euro


was passiert denn jetzt wenn ich am montag den laden aufmache und die kunden vor mir stehen und 10 kilo käse für 1 euro haben will????

muss ich das dann so verkaufen wie es in der zeitung steht?
wenn ja, muss die zeitung dann dafür haften ?

danke und gruss


als Antwort auf: [#481849]
(Dieser Beitrag wurde von tanja83 am 9. Okt 2011, 16:03 geändert)

Haftung für Fehler

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

10. Okt 2011, 11:36
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #481983
Bewertung:
(6467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ tanja83 ] was passiert denn jetzt wenn ich am montag den laden aufmache und die kunden vor mir stehen und 10 kilo käse für 1 euro haben will????
muss ich das dann so verkaufen wie es in der zeitung steht?
wenn ja, muss die zeitung dann dafür haften ?


Moin auch,
wenn du schlau warst, hast Du in Deiner Anzeige in klein (= 6 Punkt) den Standardspruch drin, der in jede Fress-Anzeige gehört: "Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Für Druckfehler keine Haftung."
Und zum Teil 2 Deiner Frage: Schau in die AGBs der betreffenden Zeitung. Und zur kurzfristigen Lösung - befestige an Deiner Verkaufstheke ein Schild mit der Aufschrift:
"Achtung Druckfehler: Sie erhalten heute 1 kg Käse für 1 Euro!"

mfg
Günther


als Antwort auf: [#481954]

Haftung für Fehler

tvgd
Beiträge gesamt: 5

10. Okt 2011, 18:13
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #482047
Bewertung:
(6424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gefunden auf http://www.beobachter.ch/konsum/kauf-leasing/artikel/preisdeklaration_alles-hat-seinen-preis/:

Zitat In einem Werbeprospekt stand «Flachbildschirme zum halben Preis bis Ende Monat». Als ich zwei Tage später einen kaufen wollte, erklärte man mir, die Aktion sei vorbei, weil alle dafür vorgesehenen Geräte bereits verkauft seien. Ist das zulässig?

Ja. Angebote in einem Prospekt sind keine verbindlichen Offerten. Das gilt zum Beispiel auch bei Inseraten, TV-Spots sowie Angeboten im Internet. Sie können daher nicht verlangen, dass man Ihnen einen Bildschirm zum reduzierten Preis verkauft.



als Antwort auf: [#481983]

Haftung für Fehler

vglue
Beiträge gesamt: 14

10. Okt 2011, 19:07
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #482053
Bewertung:
(6411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
(Zur ursprgl. Frage)

Gerade bei den heutigen uns (sage ich jetzt mal pauschal) gezahlten Preisen ist es m.E. aus Selbstschutz unerläßlich, sich für absolut jeden Schritt, jede Korrektur eine explizite Freigabe zu holen.

Wenn allerdings die Dinge schon mal so sind, daß für ein Schaden aufgekommen werden soll (und man das akzeptiert), finde ich die 250 Euro noch ganz fair.

Ich habe auch schon mal von einem Usus gehört, nach dem alle beteiligten Gewerkelieferanten sich einen solchen Schaden teilen, selbst wenn nur einer (sagen wir: der Buchbinder) ihn verursacht hat. Das ist aber vielleicht auch nur ein (hoffendes) Gerücht.


als Antwort auf: [#481316]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/