[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

hawk eye
Beiträge gesamt: 3

3. Feb 2005, 13:04
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(4245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle zusammen,

ich weiß nicht inwiefern diese Frage hier hineinpasst, ich brauche aber dringend Hilfe.

Ich muss alle in unserer Fa. eingescannten Zeichnungen, welche als Microsoft Office Document Imaging-Dateien abgelegt wurden, in pdf.files konvertieren!

Mein Problem ist nun, dass die alten Dateien beim Konvertieren verzerrt werden. Die Dateien lassen sich nur Konvertieren, wenn ich sie zuerst im IMAGE-VIEWER öffne, unter einem anderen Namen abspeichere und dann erst mittels pdf-converter bearbeite! Wenn ich die Dateien neu abspeichere werden sie um ca. 3-4 kb größer? Ich kann die alten Dateien im Moment also nur mit dem IMAGE Viewer öffnen und bearbeiten!
Ich habe breits versucht die Dateien mittels Irfan View - batch conversion zu bearbeiten, direkt über pdfcreatoren wie pdf995, omniformat usw. zu konvertieren, Ergebnis ist aber immer das gleiche, die Bilder werden verzerrt!

Leider muss ich über 7000 gescannte Bilder in pdf.files konvertieren, was einen unglaublichen Zeitaufwand darstellen würde diese alle zuerst neu abzuspeichern.

Ich hoffe auf Lösungen,
X

Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

klasinger
Beiträge gesamt: 1646

4. Feb 2005, 11:07
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #142049
Bewertung:
(4245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

versteh ioch Richtig: Daten wurden eingescannt und liegen jetzt als MS Office Imaging Datein vor? Welches Format, bzw. welche Endung weisen sie Daten auf?

Mfg
--

Klaas Posselt
Prepress Consulting


als Antwort auf: [#141718]

Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19168

4. Feb 2005, 18:17
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #142290
Bewertung:
(4245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das habe ich jetzt gerade gefunden:

>>
Das Microsoft Document Imaging-Format (MDI) ist ein WYSIWYG-Dokumentenformat der Firma Microsoft, das hinsichtlich der Einsatzgebiete mit Adobe PDF zu vergleichen ist. MDI basiert auf dem m Tagged Image File Format (TIFF). Eine MDI-Datei hat die Dateiextension .mdi.

MDI-Dateien bieten gegenüber TIFF-Dateieneine höherere Qualität und eine bessere Komprimierung (d.h. kleinere Dateigrößen).

MDI können die Anwendung "Microsoft Office Document Imaging" (MODI) erzeugt, gelesen und bearbeitet werden. MODI ist Bestandteil von Microsoft Office XP und 2003. MODI kann per Windows Script angesprochen werden über das MODI-COM-Objektmodell:
http://www.microsoft.com/...C&displaylang=en

MDI-Dokumente können durch einen Druckertreiber in Windows aus jeder Anwendung oder durch Einscannen mit der MODI-Anwendung erzeugt werden.
<<

[Quelle: http://www.it-visions.de/...D=801&g=wserver)

Scheint also mehr ider weniger ein komprimiertes Tiff zu sein. Die Verzerrung leigt evtl. an asymetrischen Pixeln. Schon mal versucht mit PS CS zu öffnen, das kann damit inzwischen umgehen.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#141718]

Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19168

4. Feb 2005, 18:23
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #142292
Bewertung:
(4245 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag:

Wenn ich lese was ich bei einer ersten Suche auf www. microsoft.de nach "MODI" als ersten Treffer erhalte:

" Die Dokumentation für das MODI-Objektmodell ist jedoch nicht Bestandteil der Hilfedateien, die zusammen mit Microsoft Office 2003 installiert wurden. "

Dann kann man eigentlich nur sagen:

Selbst schuld, wer so was verwendet.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#141718]

Hilfe! 5 Foren waren breits erfolglos!

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4472

9. Feb 2005, 14:09
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #143482
Bewertung:
(4246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

na, na, Thomas - wer wird denn die armen Win-User so runterputzen. Nein, im Ernst. Wenn ich lese, welche PDF-Erzeuger-Programme da genannt werden, dann graut mir böses.

Schau dir doch mal den "echten" Acrobat 7 Prof. an. Bei 7000 zu konvertierenden Objekten, kann es ja wohl nicht an ein paar hundert Euronen scheitern, das ist sicherlich sinnvoll angelegt dann. Da kannst du doch zwei neue Möglichkeiten nutzen:
1. Elegantes Dranhängen von verschiedenen Dateien an dein PDF.
2. Elegantes Konvertieren von unterschiedlichsten Formaten in PDF.

Leider habe ich hier nur die 6er auf dem Mac und der PC ist weit wech. Daher leider keine Garantie, ob es mit deinen Dateien auch funzt. Das müßte man mal vorher klären. Aber so würde ich erstmal an die Sache rangehen.

Viel Erfolg.


als Antwort auf: [#141718]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/