[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

GerhardK
Beiträge gesamt: 249

7. Dez 2007, 14:41
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(9315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe HDSler,

folgendes Problem: ein Fachbuch (über 400 Seiten) mit sehr vielen hoch/tiefgestellten Zeichen aus PageMaker 4 und 5 (Daten schon ewig alt) wird neu aufgelegt und muss überabeitet werden.
Im Text des Buches sind hoch und tief gestellte Zeichen. ID3cs kann aber in suchen/ersetzten keine Zeichen die hoch/tiefgestellt sind erkennen und ersetzten. Diese Hoch/Tief-Zeichen sollen jetzt mit verschiedenen Zeichenformaten formatiert werden (halb-tief / tief / tief kursiv, bei hoch dito).
Hier hilft doch bestimmt nur ein Skript - oder gibt es eine andere Möglichkeit.
Schon jetzt herzlichen Dank für EURE Hilffe.

Gruß
Gerhard

WIN 10 - Adobe Master CS5, Lightroom 6, Affinity Publisher, Darktable,DxO PhotoLab im Test

(Dieser Beitrag wurde von GerhardK am 7. Dez 2007, 14:42 geändert)
X

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

7. Dez 2007, 14:57
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #326192
Bewertung:
(9303 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerhard

Zitat Im Text des Buches sind hoch und tief gestellte Zeichen. ID3cs kann aber in suchen/ersetzten keine Zeichen die hoch/tiefgestellt sind erkennen und ersetzten


Warum? Kann doch über Zeichenformate gesucht und ersetzt werden … (grundlegende Zeichenformate > Position)

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#326184]

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

GerhardK
Beiträge gesamt: 249

7. Dez 2007, 15:02
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #326193
Bewertung:
(9297 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke, das wars. Ich war Betriebsblind. An die grundlegenden Zeichenformate habe ich nicht gedacht.

Gruß
Gerhard

WIN 10 - Adobe Master CS5, Lightroom 6, Affinity Publisher, Darktable,DxO PhotoLab im Test


als Antwort auf: [#326192]
(Dieser Beitrag wurde von GerhardK am 7. Dez 2007, 15:02 geändert)

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

7. Dez 2007, 15:05
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #326194
Bewertung:
(9291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerhard,

Und so wie in meinem Screenshot findest du die Zeichen nicht?
Wie sind sie hochgestellt worden?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326184]
Anhang:
suchen_hochgestellt.png (143 KB)

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1682

7. Dez 2007, 15:11
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #326198
Bewertung:
(9284 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 


Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#326193]
Anhang:
ersetzen_Ziffer_hoch.png (10.4 KB)

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

7. Dez 2007, 15:29
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #326201
Bewertung:
(9269 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat noch jemand eine lateinische Version?

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#326198]

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1682

7. Dez 2007, 15:54
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #326210
Bewertung:
(9253 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ad tempus concessa post tempus censetur denegata.
Sly


Zitat von GerhardK … sollen jetzt mit verschiedenen Zeichenformaten formatiert werden (halb-tief / tief / tief kursiv …

Ein Problem könnte höchstens Dein "halb-tief / tief" werden.
Wie wurden die Zeichen denn halb-tief gestellt?

Wenn hier mit Grundlinienversatz gearbeitet wurde, so läßt sich dieser ebenfalls im Suchen-Dialog definieren.

Wink


Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#326201]

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

GerhardK
Beiträge gesamt: 249

7. Dez 2007, 16:12
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #326215
Bewertung:
(9233 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

halb-tief = Zeichenformat tiefgestellt und dann mit Grundlinenversatz wieder etwas höher gestellt (2 P).

Noch mals vielen Dank für EURE Hilfe. Es klappt jetzt alles sehr schön.

Gruß
Gerhard

WIN 10 - Adobe Master CS5, Lightroom 6, Affinity Publisher, Darktable,DxO PhotoLab im Test


als Antwort auf: [#326210]
(Dieser Beitrag wurde von GerhardK am 7. Dez 2007, 16:15 geändert)

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1682

7. Dez 2007, 16:17
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #326218
Bewertung:
(9222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: halb-tief = Zeichenformat tiefgestellt und dann mit Grundlinenversatz wieder etwas höher gestellt (2 P).

Dann solltest Du diese Zeichen zuerst suchen, weil sie durch Suchen nach tiefgestellt ebenfalls mit gefunden und durch Dein Zeichenformat "tief" ersetzt werden würden!

Was ja nicht im Sinne des Erfinders sein dürfte. Wink


Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#326215]

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

7. Dez 2007, 16:58
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #326228
Bewertung:
(9206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Dann solltest Du diese Zeichen zuerst suchen, weil sie durch Suchen nach tiefgestellt ebenfalls mit gefunden und durch Dein Zeichenformat "tief" ersetzt werden würden!


Dieses Problem kenne ich von anderen Mehrfachformatierungen wie etwa 'hochgestellt - kursiv'.

Ich wünschte mir, daß man Text nicht nur unterschiedliche Zeichenformatierungen zuweisen kann, sondern daß man auf denselben Text mehrere Zeichenformate kumulierend anwenden könnte (und nicht nur, wie momentan, höchstens eins). Wie bei den Ebenen könnte man sich eine hierarchisch Anordnung der Zeichenformate vorstellen, wobei bei widersprüchlichen Attributen (z.B. unterschiedliche Textfarben oder Sprachen in den zugewiesenen ZF) das höhere ZF sticht.

Man denke etwa an einen gemischtsprachigen Text: deutsch - englisch - französisch.
Verwendet man zur Auszeichnung der abweichenden Sprachen ein Zeichenformat, so muß man dies gleich mehrfach anlegen, wenn es für verschiedene Schnitte verwendet werden soll:

1. kursiv
2. halbfett
3. hochgestellt
4. englisch
5. englisch - kursiv
6. englisch - halbfett
7. englisch - hochgestellt
8. französisch
9. französisch - kursiv
10. französisch - halbfett
11. französisch - hochgestellt

Statt dessen könnte ich mir einfacher eine Kumulation von einem ZF für die Sprache und ein draufgesatteltes für den Stil vorstellen. Man käme mit deutlich weniger ZFs aus; hier mit drei ZF für die Sprachen und drei weiteren für die Stile, also fast 50 % Einsparung.
Man denke nur an weitere Kombinationen (ZF für Farbe, kein Umbruch, Kerning ...).

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#326218]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 7. Dez 2007, 22:03 geändert)

Hoch/Tief-gestellte Zeichen ersetzten

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

8. Dez 2007, 22:42
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #326345
Bewertung:
(9118 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe den Thread nicht komplett durchlesen können (Zeitnot), aber kurzer Hinweis:
Wenn man nach Anwendung eines Zeichenstils den Befehl "Verknüpfung mit Format aufheben" anwendet, kann sofort ein weiterer Zeichenstil angewandt werden, ohne dass die Wirkung des alten verloren geht: und das wäre dann exakt die gewünschte Kumulierung. Richtig?
Legt man obigen Befehl auf F-Taste, ist das ein kaum spürbarer Aufwand. Via Skript könnte vielleicht sogar ein Dialog generiert werden: der (a) alle Zeichenformate als Popup-Liste zur jeweiligen Auswahl anbietet und (b) darunter als Häkchen-Funktion die Option "Anschließend Verknüpfung mit Format aufheben".
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#326228]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 8. Dez 2007, 22:52 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022