[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Honorar privat

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Honorar privat

Thobie
Beiträge gesamt: 4041

11. Dez 2013, 20:43
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(4678 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Kollegen,

ich bin ja selbständig tätig als Grafik-Designer und Verleger, beides mit einer Gewerbeanmeldung als Minderkaufmann. Bei ersterer Tätigkeit hätte ich das nicht gebraucht, habe ich vor 19 Jahren aber einfach so gemacht.

Ich bin somit zur Umsatzsteuer veranlagt und berechne USt. auf meine Honorare.

Nun betreibe ich privat ein Blog und habe dort über eine Kooperation ein Honorar verdient. Wie stelle ich da eine Rechnung? Einfach mit Privatadresse und eventuell Angabe des Blognamens? Umsatzsteuerbefreit oder mit Umsatzsteuer? Denn mit meiner geschäftlichen Tätigkeit hat das ja nichts zu tun.

Eine Kollegin meinte aber, wenn ich einmal umsatzsteuerveranlagt sei, bin ich das generell auch weiterhin. Stimmt das?

Grüße



Thobie
X

Honorar privat

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2829

11. Dez 2013, 21:45
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #520895
Bewertung:
(4655 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,
ich bin auch Grafik-Designer und selbstständig (Freiberufler).
Nach meiner Einschätzung musst Du eine Rechnung mit ausgewiesener Rechnung stellen. Auch wenn Du den Blog privat betreibst, dürfte das für Dich als Gewerbetreibender keinen Unterschied machen. Du kannst ja auch nicht sagen, "ich mache jetzt mal die Broschüre für einen Kunden XYZ privat".
Das Finanzamt will seinen Anteil daran haben.
Hast Du keinen schlauen Steuerberater ?

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#520894]

Honorar privat

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2829

11. Dez 2013, 21:48
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #520896
Bewertung:
(4654 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

ich meinte natürlich: "... eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer" stellen."

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#520895]

Honorar privat

farbauge
Beiträge gesamt: 844

12. Dez 2013, 12:23
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #520922
Bewertung:
(4558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Thobie,

alle Angaben ohne Gewähr:

Wenn deine gewerbliche Tätigkeit als Firma (im handelsrechtlichen Sinn,
also der reine Name) klar von deiner Privatperson abzugrenzen ist,
spricht nichts dagegen, als Privatmensch eine Rechnung ohne MwSt zu
stellen. Die Verpflichtung, MwSt zu erheben und abzuführen, betrifft
deine Firma, auch wenn es ein Einzelunternehmen ist.

Das im Gegensatz zur Einkommensteuer, die personengebunden ist. Wenn
die Honorare einen gewissen Betrag überschreiten, musst du es in der
ESt-Erklärung angeben. Wie hoch das heute ist, weiß ich nicht, mich
betraf das zu DM-Zeiten, da war die Grenze 800 DM / Jahr.

Gruß
Peter


als Antwort auf: [#520894]

Honorar privat

farbauge
Beiträge gesamt: 844

12. Dez 2013, 12:30
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #520923
Bewertung:
(4556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch'n Nachschlag:

Als Privatperson darfst du eigentlich nur "qualifizierte Quittungen" erstellen,
keine Rechnungen.

Ob du umsatzsteuerlich als Unternehmer zu behandeln bist, hängt von der Nachhaltigkeit
ab. Wenn du also mit deinem Blog nur 1 oder 2x ein Honorar erwirtschaftet hast, stelle
nur eine private Quittung aus. Wenn das regelmäßig ist, dann doch besser eine Rechnung
mit Meerschweinchensteuer.

Quelle:

http://www.e-recht24.de/...ungen-erstellen.html

Gruß
Peter


als Antwort auf: [#520922]

Honorar privat

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2829

12. Dez 2013, 13:05
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #520930
Bewertung:
(4532 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thobie,

bei der Beurteilung der Sache, spielt wohl auch eine Rolle, ob Du beruflich und privat einwandfrei trennen kannst. Hast Du sowohl einen beruflich als auch einen privat genutzten Rechner ? Wenn der private Blog in beruflichen Räumen und auf einem beruflich genutzten Rechner betrieben wird, dürfte es weniger gut aussehen. Dieser Aspekt wird aber erst bei einer Betriebsprüfung durch das Finanzamt zum tragen kommen.

Viele Grüße Peter


als Antwort auf: [#520894]

Honorar privat

Thobie
Beiträge gesamt: 4041

12. Dez 2013, 16:35
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #520953
Bewertung:
(4497 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

der Kooperationspartner will eine Rechnungsnummer und einen Leistungszeitraum auf der Rechnung sehen. Außerdem betreibe ich den Blog zwar rein privat, aber ich habe im Untertitel meines Firmennamens zu meiner generellen Medien-Tätigkeit auch „Blog“ stehen, dass ich somit einen betreibe bzw. solche auch für Kunden einrichte. Und ich handhabe das alles an meinem Bürorechner in meinem Büro.

Ich habe dem Kunden eine Rechnung auf meinen üblichen Rechnungsformularen wie anderen gewerblichen Kunden auch mit Ausweisung der Mehrwertsteuer geschickt und es kam keine Beanstandung.

Danke für alle Eure Hinweise.

Grüße


Thobie


als Antwort auf: [#520896]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow