[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

1. Okt 2006, 11:29
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo liebe PDF-Gemeinde,

ich bin von einer Bekannten angesprochen worden, die einen Newsletter in Word entwirft, einer Freundin zur Verfügung stellt, die wiederum (wahrscheinlich) mit dem Acrobat Distiller (Version unbekannt) den Newsletter ins PDF-Format umwandelt. Wenn sie dieses PDF mit dem Acrobat Reader (Version unbekannt) öffnet, dann sind die Links nicht anklickbar.

Ich habe mir das Word-Doc einmal zusenden lassen und mit Word XP/Acrobat Professional 6 unter Windows und mit Word 2004/Acrobat Professional 7 unter MacOS als PDF erstellt – jeweils mit dem in den Office-Programmen von Acrobat installierten PDF-Erstellungs-PlugIn. Und siehe da – auf beiden Plattformen sind die Links anklickbar.

Also habe ich ihr das PDF zugemailt. Nun sagt sie, dass an ihrem Rechner das PDF bei Doppelklick eben mit dem Reader geöffnet wird, wo die Links nicht anklickbar seien, obwohl meine Professional-Versionen da anders reagieren.

Ist ein Reader gar nicht in der Lage, Links anklickbar zu verwenden? Muss man bei der Erstellung etwas berücksichtigen – sowohl in Word als auch bei der PDF-Erstellung? Muss ich Links nachträglich mit einer Professional-Version einpflegen?

Ich möchte mir nicht einen Reader installieren, den ich später wieder deinstalliere und wo ich nicht weiß, ob ich mir irgendwelche Teile meiner Professional-Version mit deinstalliere.

Vielen Dank für Hilfen, auch wenn ich weiß, dass die Versionsangaben ein wenig dürfig sind. Meinen erstellten Newsletter hänge ich diesem Beitrag an.

Anhang:
Newsletter_09_2006.pdf (170 KB)
X

Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

Marc Véron
Beiträge gesamt: 484

1. Okt 2006, 21:14
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #254140
Bewertung:
(1081 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

Die PDF-Datei enthält definitiv keine Links.

Aber: Neuere Acrobat- und Reader-Versionen (sicher ab 7) sind so 'schlau', dass sie URLs aus dem Text extrahieren können. Das Feature kann ein- bzw. ausgeschaltet werden unter:
[Menü:Grundeinstellungen:Allgemein:URLs in Text erkennen]

Die Funktion kann nützlich sein, ist aber nicht immer das Gelbe vom Ei. Es gibt z.B. Fälle, wo die automatische URL-Erkennung gar nicht gewünscht ist, z.B. in Anleitungen mit Beispiel-Links.

Zudem gibt es Meldungen, dass unter Umständen bei Mail-Adressen im Stil von Vorname.Nachname@irgendwas.com der Teil vor dem Punkt ausgelassen wird. Es wird also nur Nachname@irgendwas.com genommen, was natürlich zu arger Verwirrung führen kann.

Leider kann man die Erkennung auf Dokumentebene nicht verhindern. Wenn die automatische Erkennung im Dokument unterbunden werden soll, muss der entsprechende Text in Pfade oder in ein bild umgewandelt werden. Aber damit ist er wiederum im Dokument nicht mehr suchbar...
.


als Antwort auf: [#254076]
(Dieser Beitrag wurde von Marc Véron am 1. Okt 2006, 21:15 geändert)

Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

1. Okt 2006, 21:44
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #254146
Bewertung:
(1075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marc,

danke für diese Information. Damit bin ich doch schon einen riesigen Schritt weiter. Gibt es eine schnelle Möglichkeit, aus den Links dann auch tatsächlich Links zu machen? Ich habe schon eine Zeit lang nicht mehr gemacht, erinnere mich daran, dass man Rähmchen aufziehen konnte, um diesen Bereichen dann eine URL zuzuweisen. Aber wenn es eine automatische Erkennung von Links gibt, dann könnte das vielleicht ja auch irgendwie per Knopfdruck eingerichtet werden, dass jeder die Links anklickbar hat.


als Antwort auf: [#254140]

Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

Marc Véron
Beiträge gesamt: 484

2. Okt 2006, 14:20
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #254277
Bewertung:
(1054 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

Wenn es sich um URLs handelt, gibt es ein Acrobat-Bordmittel, das war in Acrobat 4 schon drin, verschwand wieder mit dem 5er und ist meines Wissens erst seit dem 7er wieder da:
[Menü:Erweitert:Links:Aus URLs erstellen]
(oder ähnlich, ich habe im Moment die englische Version vor mir)

Es ist aber wichtig, die erzeugten Links insbesondere bei E-Mails zu kontrollieren, siehe die Bemerkung in meinem ersten Beitrag.

Die händische Erstellung von Links bzw. Verknüpfungen ist in der Acrobat-Hilfe recht gut beschrieben, in der deutschen Acrobat-7-Hilfe-PDF auf der Seite 432 unter "Verknüpfungen erstellen".

Für die automatisierte Erstellung von Verknüpfungen gibt es Werkzeuge auf dem Markt, z.B. bei www.actino.de in der Rubrik "Hyperlinks".

Zudem ist meine Firma ( www.veron.ch ) spezialisiert auf kundenspezifische Plug-Ins zur Verlinkung von PDF-Dateien, die dann zum Zuge kommen, wenn die auf dem Markt erhältlichen Standardwerkzeuge bezüglich Link-Erkennung, Stapelverarbeitung, Verarbeitungsgeschwindigkeit, Protokollierung etc. nicht ausreichen.

.


als Antwort auf: [#254146]

Hyperlinks in PDFs, die aus Word erstellt wurden

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

4. Okt 2006, 10:07
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #254530
Bewertung:
(1038 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marc,

vielen Dank. Im Deutschen heißt der Pfad übrigens Menü/Erweitert/Verknüpfungen/Aus URLs in Dokument erstellen. Habe es aber mit deiner Beschreibung problemlos gefunden.

Da es sich um eine ehrenamtliche Aufgabe handelt, werde ich leider nicht auf kostenpflichtige Hilfe zurückgreifen können. Auch dafür aber vielen Dank.


als Antwort auf: [#254277]
X