[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

23. Jun 2013, 17:04
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(12553 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo
Ich mache meine ersten Schritte in ID (bisher Quarknutzer) und bin gleich über eine Besonderheit von ID gestolpert.
Es geht um ein Buch. Hier werden naturgemäss die Rahmen für den Fliesstext und die Paginierung gleich zu Beginn definitiv in der Musterseite gesetzt und danach nicht mehr verändert.
ID bezieht aber die Sperrung bzw. das Lösen immer gleichzeitig auf die Position und den Inhalt des Rahmens. Nicht einmal suchen kann man in einem gesperrten Rahmen.
Um Text zu editieren, muss ich also den Rahmen lösen, setze mich aber damit dem Risiko aus, dass ich den Rahmen ungewollt und unbemerkt verschiebe, was fatale Folgen hat, wenn ich es nicht merke.
Daher meine Frage:
Weiss jemand einen Weg, wie man die Position eines Text-Rahmens fixieren kann, aber die Bearbeitung des Textes trotzdem gleichzeitig ermöglichen?
Im Adobe Support-Chat meinte der Mitarbeiter, das ginge nicht, der andere Typ auf der Adobe Support-Telefon-Nummer (wo ich noch wegen eines Installationsproblem angerufen hatte), meinte, das ginge schon, solche telefonischen Auskünfte seien aber kostenpflichtig...
Vielen Dank für Eure Tipps.
X

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

cwenet
Beiträge gesamt: 1063

23. Jun 2013, 17:56
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #514153
Bewertung:
(12523 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Willkommen quarkel,

versuche es bitte mal bei den Voreinstellungen. Letzter Menüpunkt im Menü Bearbeiten.
Siehe angehängter Screenshot.

Gruss
Christoph


als Antwort auf: [#514152]
Anhang:
voreinstellung.png (38.5 KB)

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

mac_heibu
Beiträge gesamt: 1441

23. Jun 2013, 18:00
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #514154
Bewertung:
(12521 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Voreinstellungen/Allgemein –> "Auswahl von gesperrten Objekten verhindern" abwählen

Frohes Schaffen!
mac_heibu


als Antwort auf: [#514152]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

br
Beiträge gesamt: 132

23. Jun 2013, 19:01
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #514156
Bewertung:
(12473 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ quarkel ] Hallo
Nicht einmal suchen kann man in einem gesperrten Rahmen.

Natürlich kann man dort suchen - es muss lediglich die entsprechende Option aktiviert werden im Suchen/Ersetzen-Fenster.

Gruß,
Boris


als Antwort auf: [#514152]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

23. Jun 2013, 19:26
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #514157
Bewertung:
(12459 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke

Der Eintrag ist aber bereits deaktiviert.
Vermutlich ist das die Standardeinstellung


als Antwort auf: [#514153]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

23. Jun 2013, 19:27
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #514158
Bewertung:
(12457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Anwählen lassen sich die gesperrten Objekte ja. Aber bearbeiten nur, wenn man sie zuvor entsperrt.


als Antwort auf: [#514154]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

23. Jun 2013, 19:28
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #514159
Bewertung:
(12457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, das geht bei mir auch mit den dafür vorgesehenen Optionen eben nicht. Nur wenn ich die Objekte entsperre.


als Antwort auf: [#514156]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

mac_heibu
Beiträge gesamt: 1441

23. Jun 2013, 19:44
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #514160
Bewertung:
(12430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann machst du etwas falsch. Gesperrte Ebene vielleicht?

Frohes Schaffen!
mac_heibu


als Antwort auf: [#514159]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

23. Jun 2013, 19:54
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #514161
Bewertung:
(12399 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, dass ich etwas falsch mache, ist naheliegend. Damit wir nicht länger herumraten, könnt Ihr das Layout hier herunterladen:

https://www.wuala.com/DSKovo3/InDesign-Beispiele/?key=fVX5GSvp7mBL

Bin gespannt, ob es bei Euch funktioniert.
Objekt gegen Verschieben gesperrt,
Text eingeben und suchen/ersetzen möglich.


als Antwort auf: [#514160]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

mac_heibu
Beiträge gesamt: 1441

24. Jun 2013, 09:23
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #514166
Bewertung:
(12192 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das funktioniert alles genau wie erwartet.
Würdest du die Antworten hier auch lesen, hättest du die Lösung längst gefunden und man müsste nicht noch einmal dasselbe schreiben. :)
1. Die unter #2 und #3 genannten Voreinstellungen sind nicht korrekt eingestellt.
2. Die Ebene, auf der sich der Textrahmen befindet, ist zusätzlich gesperrt –> siehe #8.
3. Ein – völlig unnötiger – "Primärtextrahmen" (typisch für Quark-Anwender, die es nicht für nötig halten, sich mit der Funktionsweise von InDesign auseinanderzusetzen) ist auf der Musterseite angelegt und dieser ist – ebenfalls völlig unnötigerweise – auch noch gesperrt.
Kurz: Das Dokument ist in seinem Aufbau recht "gewöhnungsbedürftig". Dennoch wären all deine Probleme gelöst, wenn du die oben bereits genannten Ratschläge berücksichtigst.

Frohes Schaffen!
mac_heibu


als Antwort auf: [#514161]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

mac_heibu
Beiträge gesamt: 1441

24. Jun 2013, 10:05
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #514169
Bewertung:
(12169 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kleine Ergänzung zu "Suchen & Ersetzen": Es wird lediglich angezeigt, dass der gesuchte Text vorhanden ist. Er wird aber weder ausgewählt, noch kann er ersetzt werden. Dies funktioniert nur über ein temporäres Entsperren des Textrahmens. Das scheint mir recht praxisfern implementiert.

Frohes Schaffen!
mac_heibu


als Antwort auf: [#514166]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

Adelberger
Beiträge gesamt:

25. Jun 2013, 06:28
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #514205
Bewertung:
(12100 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, wieviel Foren willst Du denn beschäftigen mit der selben Frage, ist in einem Forum die Frage nicht so beantwortet worden, wie Du Dir es wünscht, gehst ins nächste.
http://www.mediengestalter.info/forum/7/indsign-cs6-suchabfrage-bringt-kein-resultat-171725-1.html


als Antwort auf: [#514152]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

Adelberger
Beiträge gesamt:

25. Jun 2013, 07:49
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #514206
Bewertung:
(12077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mir Dein Dokument angesehen. Keine einzige Sperre ist notwendig von InDesign-like Arbeitsweisen her. KEINE.
Primärer Textrahmen ist ab CS6 ok, vorher nicht, aber er MUSS an den Spaltenhilfslinien anliegen, es sollte auch ab CS6 auch eine LL-Regel auf der Musterseite angelegt sein, ist nicht.
Wozu sperrst Du noch die Seitennummern, ist nicht notwendig. Vergiss am besten das sperren, das ist unnötig und wird von InDesignern nur in Ausnahmefällen bei komplizierten Layouts mit viel Überlagerungen angelegt. Hast Du aber nicht.
Zudem fehlen dem Dokument Anschnitt und Info, der Infobereich wäre für Dich sinnvoll wegen der Zeilennummer.
Zudem habe ich gesehen, dass Du Absatzformate ohne Abstand anlegst, und dann mit doppelten Return Abstände erzwingst, das ist ein No-Go in guter Typografie und birgt weitere Probleme beim raschen Arbeiten, war auch bei Quark so.
Zudem verwendest Du gar keine Objektformate, solltest Du korrekt anlegen.
Wozu ein Zeichenformat Ohne? Kann doch immer auf ohne geklickt werden. In InDesign arbeitet man standardgemäß ohne Zeichenformate, nur für Ausnahmen und Auszeichnungen.

Ach ja, eh ich es vergesse, das Dokument meckert bei mir eine Arial Narrow Italic als fehlend an. Meine Vermutung ist, dass diese Schrift aus einem False Style kommt. Versuche doch die Arial durch die mit Id mitgelieferten Schriften, Myriad Pro und Minion Pro zu ersetzen, die haben einen vollständigen Zeichensatz, auch mit griechisch und auch alle Schnitte sind vorhanden.

Was mir auch auffiel: In der Überschrift hast Du einen Absatzumbruch, ist für Dich eine unnötige Arbeit, weil Du dadurch weder die automatische Nummerierung noch die automatische Erstellung von IHVs nutzen könntest, deshalb ist hier die bessere Vorgehensweise ein Zeichenformat "Kein Umbruch" anzulegen und den zwei Wörtern, die Du offensichtlich nicht trennen wolltest, zuzuweisen.

Sonst wünsche Ich Dir Gottes Segen
Willi Adelberger


als Antwort auf: [#514161]
(Dieser Beitrag wurde von Adelberger am 25. Jun 2013, 07:56 geändert)

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

28. Jun 2013, 09:22
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #514370
Bewertung:
(11956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was genau soll ich überlesen haben?
das Häkchen war doch an der genannten Stelle schon immer entfernt. Den Textrahmen auf der Musterseite habe ich übrigens erst als primär definiert, als ich auf der Suche nach der Lösung in meinem schlauen 1200-seitigen Handbuch den Rat gefunden habe, dies zu tun. Es hat an meinem Problem weder im Guten noch im Schlechten geändert.
So wie Du empfinde auch ich es als praxisfern, dass, dass man in einem gesperrten Rahmen nicht einmal suchen kann.


als Antwort auf: [#514169]

ID CS6 Text bearbeiten in festgesetztem Textrahmen

quarkel
Beiträge gesamt: 30

28. Jun 2013, 09:32
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #514371
Bewertung:
(11953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie lange ich noch in Foren dasselbe fragen will? Solange bis ich es wirklich kapiert habe. Manche haben eben eine etwas längere Leitung als andere.
Nun hast du Dir ja doch noch die Mühe gemacht, Dir mein Layout anzusehen. Besten Dank. Es ist übrigens noch im Rohbau.
Deine Tipps habe ich allerdings noch nicht alle richtig verstehen können.

Damit es keine Missverständnisse gibt. Ich bin kein Layouter, sondern nur ein Autor, der seine der Texte selber layoutet. Und das Projekt hier ist ein Buch, das fast nur Text enthalten wird. Es ist also kein raffiniertes Vorgehen erforderlich. Ich brauche eigentlich nur ein einfachs Layout, das ich dann mit Text fülle. Mein Eingriffe beschränken sich dann in der der Regel auf kleine Laufweitenänderungen. Mehr brauche ich eigentlich gar nicht.

Objektformate
Wozu brauche ich die, wenn ich immer nur die auf der Musterseite angelegten Objekte verwende?
Die doppelten Returns (statt objektformatierte Zeileneinschübe) haben schon einen Sinn. Wenn z. B. der Text der letzten Zeile eines Blockes kurz ist und der darauf folgende Abschnittstitel ebenfalls, füge ich nur eine Leerzeile ein, statt deren zwei. Optisch sieht das dann aus wie zwei Leerzeilen. Sowas entscheidet man am Besten von Fall zu Fall per Augenmass. Evtl. hilft man noch ein wenig nach mit einer leicht verkürzten Laufweite. Das wäre hier auf Seite 5, 7 und 11 eine Option.

Unnötige Zeichenformate
Die kommen vermutlich noch vom Import aus Q nach MSWord nach ID.
Manchmal braucht man aber doch das eine oder andere. Wenn man z. B. innerhalb eines Absatzes eine Hervorhebung macht. Ich möchte die Formatierung dieser Hervorhebungen (kursiv/halbfett) evtl. später noch global ändern können.

Absatzumbruch
Du schriebst: Was mir auch auffiel: In der Überschrift hast Du einen Absatzumbruch, ist für Dich eine unnötige Arbeit, weil Du dadurch weder die automatische Nummerierung noch die automatische Erstellung von IHVs nutzen könntest, deshalb ist hier die bessere Vorgehensweise ein Zeichenformat "Kein Umbruch" anzulegen und den zwei Wörtern, die Du offensichtlich nicht trennen wolltest, zuzuweisen.
Im genannten Haupttitel wollte ich die Trennung von zwei Wörtern nicht vermeiden, sondern einen Umbruch erzwingen. Ein Format „Kein Umbruch“ hilft mir da nicht weiter. Wie soll ich es also richtig machen?

Unnötiges Sperren
Alle sagen mir, das Sperren bräuchte ich in ID gar nicht für mein Projekt. Vielleicht bin ich wirklich nur Quark-geschädigt, wie man mir schön öfters etwas genervt hat durchblicken lassen. Aber...
Seit ich mit diesem Buchprojekt meine ersten ID-Schritte gemacht habe, ist es mir schon mehrmals passiert, dass ich einen Textrahmen ungewollt verschoben habe. Wie ich das vermeiden kann, wenn ich keine Rahmen sperren soll, ist für mich immer noch eines der mystischen Geheimnisse geblieben, die sich offenbar nur ID-Adepten höherer Weihe erschliessen. Dieses Problem war ja auch von Anfang an mein Anliegen, auf das ich entweder keine befriedigende Antworten erhalten, oder diese einfach nicht kapiert habe.

Seit zwei Wochen versuche ich, endlich mal produktiv zu arbeiten, bleibe aber immer wieder an Details hängen. Den chronischen Ärger mit Quark, dessen Programmieren ihre Hausarbeiten nie gemacht haben, dem ich mit dem Umstieg entfliehen wollte, habe ich vorerst nur eingetauscht gegen neue, unbekannte Probleme. Bei Q kannte ich wenigsten jeweils noch ein workabout. Ich bin also weiterhin für jede Hilfe dankbar.


als Antwort auf: [#514206]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022