[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign ID CS ändert Textumbruch wenn Bild aktualisiert wird!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ID CS ändert Textumbruch wenn Bild aktualisiert wird!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Mai 2004, 15:05
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute

habe ein InDesign CS Dokument erhalten und nun müssen wir ein Bild farblich anpassen. Wenn wir dieses Bild nun aktualisieren verhaut es uns auf dieser Seite den Textumbruch. Die Bildgrösse hat sich in keiner Art und Weise verändert. Der Textrahmen ist von der Aenderung eigentlich überhaupt nicht betroffen. Wir müssen nun manuell eingreifen (mit Unterschneiden etc.). Ist ganz schön enttäuschend.

Guss Joe
X

ID CS ändert Textumbruch wenn Bild aktualisiert wird!

boskop
  
Beiträge gesamt: 3465

9. Mai 2004, 18:13
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #84528
Bewertung:
(570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joe
prüf mal die Spracheinstellung des Textes. Wird diese in klammern dargestellt, ist sie nicht identisch zur der auf Deiner Maschine oder evtl. gar nicht vorhanden. Ein Wechsel des Bildes kann dann eine Neuberechnung auslösen. Hatten das allerdings nur bei id2 bwz. bei konvertierten Dokumenten mit alten Spracheinstellugen.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#84393]

ID CS ändert Textumbruch wenn Bild aktualisiert wird!

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

10. Mai 2004, 16:06
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #84678
Bewertung:
(570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So lange InDesign CS nicht eingreifen muss, nur öffnen, ändert sich der Umbruch nicht. Sonst schon, weil InDesign CS eine verbesserte Textengine hat.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn


als Antwort auf: [#84393]