[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator IGES importieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

IGES importieren

Lodoku
Beiträge gesamt: 15

5. Mär 2007, 10:00
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(8537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit IGES Dateien (*.igs) ins Illustrator zu importieren? Ich bekomme von unserem Lieferanten leider nur dieses Vektorformat, ai ist anscheinend leider nicht möglich.

Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe

Marcel
X

IGES importieren

Bildchenmaler
Beiträge gesamt: 17

5. Mär 2007, 10:55
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #279827
Bewertung:
(8530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marcel,

bei IGES-Dateien handelt es sich ja meistens um 3D-Daten und mit solchen Daten tun sich die meisten
2D-Illustrationsprogramme schwer.
Vielleicht eine doofe Frage, aber kann dein Lieferant keine 2D-Ableitung erstellen und z.B. als dwg speichern.
Das geht aus vielen CAD-Programmen eigentlich recht schnell.
Eine andere Idee wäre, den Lieferanten zu bitten die 3D-Ansicht in seinem CAD-Programm
als Pfadansicht (sichtbare Kanten) einzustellen und diese als PDF zu drucken.
Wird die PDF in Illustrator geöffnet, sind die Ergebnisse zwar nicht immer ideal, aber wenigstens eine
mögliche Grundlage für "saubere" Zeichnungen.
Dieser Weg klappt auf jedenfall mit Wildfire 2 und Solid Edge recht gut.

Gruß,
der Bildchenmaler


als Antwort auf: [#279810]

IGES importieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3134

5. Mär 2007, 11:35
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #279837
Bewertung:
(8521 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Lodoku ] gibt es eine Möglichkeit IGES Dateien (*.igs) ins Illustrator zu importieren? Ich bekomme von unserem Lieferanten leider nur dieses Vektorformat, ai ist anscheinend leider nicht möglich.



Hallo Marcel,

wie Bildchenmaler ja schon richtig gesagt hat, sind meist (aber nicht zwangsläufig immer) 3D-Daten in IGES-Dateien enthalten. Sofern es sich tatsächlich um solche handelt, gibt es auch (noch) das 3D-Tiger-Plugin für Illustrator: http://www.3d-tiger.de/de/products.htm. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dieses Plugin empfehlen soll, denn es funktioniert nur bis Illu 10 und wird wohl auch nicht weiterentwickelt... eigentlich eine Sackgasse.

Alternativ gibt es noch ein Tool, das ebenfalls seine Haltbarkeit überschritten zu haben scheint: http://www.kandusoftware.com/...indows/cadmover.html. Auch dieses Programm wurde seit Jahren nicht weiterentwickelt, und die Mac-OS-Version läuft nur unter Classic/Mac OS9. Ebenfalls fragwürdig: IGES v 5.1 wird unterstützt, obwohl schon seit ewigen Zeiten IGES v5.3 Standard ist... obwohl dieser Unterschied wohl nicht viel ausmacht.

Dann gibt es noch einige CAD-Programme, die IGES lesen und Illustrator ausgeben können. Wir verwenden hierfür z.B. FormZ.

Hilfreich wäre es, wenn du mir mal eine solche IGES-Datei schicken könntest (Mail im Profil), dann ließe sich schon mal feststellen, was den drin ist...

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#279810]

IGES importieren

Bildchenmaler
Beiträge gesamt: 17

5. Mär 2007, 12:18
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #279843
Bewertung:
(8511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

3D-Tiger kenne ich auch, kann es aber nur bedingt empfehlen.
Bei mir war es nicht zu gebrauchen, da das plugin bei Datengrößen jenseits der 5MB gerne alle Viere von sich gestreckt hat und die Daten die ich zu verarbeiten habe meist 100MB und mehr haben.

Gruß,
der Bildchenmaler


als Antwort auf: [#279837]

IGES importieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3134

5. Mär 2007, 12:33
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #279844
Bewertung:
(8501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bildchenmaler ] 3D-Tiger kenne ich auch, kann es aber nur bedingt empfehlen.
Bei mir war es nicht zu gebrauchen, da das plugin bei Datengrößen jenseits der 5MB gerne alle Viere von sich gestreckt hat und die Daten die ich zu verarbeiten habe meist 100MB und mehr haben.



Jepp, war hier auch nie anders. Allerdings besteht ja noch die Möglichkeit, dass die IGES-Dateien tatsächlich nur 2D-Ableitungen sind... und da wäre der Tiger sowieso die verkehrte Lösung. Bevor wir das also wissen, ist eh keine sinnvollere Antwort möglich.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#279843]

IGES importieren

Lodoku
Beiträge gesamt: 15

5. Mär 2007, 15:28
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #279896
Bewertung:
(8488 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten.

Hallo Bernd,

vielen Dank auch an Dich. Inzwischen konnte unser Lieferant einen Fortschritt erreichen was die Exportmöglichkeiten von diesem 3D-Programm angeht (immer zuerst sagen es geht nicht). Ist zwar noch nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin besser als nichts. Ich würde Dir aber trotzem gerne die IGES Datei schicken. Ich bin Anfänger in diesem Segement. Wie funktionert das mit dem "Mail im Profil"?

Gruß, Marcel


als Antwort auf: [#279837]

IGES importieren

Bildchenmaler
Beiträge gesamt: 17

5. Mär 2007, 15:43
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #279900
Bewertung:
(8480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wenn ihr einen schnellen und sauberen Weg gefunden habt,
könnt ihr mir etwas zu den verwendeten Programmen und Exporteinstellungen schicken?
Das wäre super.
Ich habe immer wieder besonders mit den Tangentendarstellungen und der Objektanzahl Probleme.
Mein Weg ist bisher:
- öffnen mit ProE
- 2D-Ableitung in ProE
- als dwg speichern (mit Standardeinstellungen)
- öffnen und bereinigen in CS2
Danke und Gruß,
der Bildchenmaler


als Antwort auf: [#279896]

IGES importieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3134

5. Mär 2007, 16:06
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #279906
Bewertung:
(8474 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Lodoku ] Wie funktionert das mit dem "Mail im Profil"?


Hallo Marcel,

klicke in der linken Spalte auf meinen Benutzernamen (Be.eM). Daraufhin wird mein Benutzerprofil angezeigt, und in diesem steht meine E-Mail-Adresse :-)

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#279896]

IGES importieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3134

5. Mär 2007, 16:11
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #279907
Bewertung:
(8469 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bildchenmaler ] Mein Weg ist bisher:
- öffnen mit ProE
- 2D-Ableitung in ProE
- als dwg speichern (mit Standardeinstellungen)
- öffnen und bereinigen in CS2


So schlecht ist der Weg eigentlich nicht... bis auf die DWG als Zwischenformat. Ich selbst habe Pro/E nicht, allerdings habe ich schon recht brauchbare PDFs aus Pro/E bekommen. Das scheint mir der bessere Weg nach AI zu sein. Und in PDF drucken sollte (Acrobat Vollversion vorausgesetzt) immer möglich sein.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#279900]

IGES importieren

Bildchenmaler
Beiträge gesamt: 17

5. Mär 2007, 16:37
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #279915
Bewertung:
(8465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ] So schlecht ist der Weg eigentlich nicht... bis auf die DWG als Zwischenformat. Ich selbst habe Pro/E nicht, allerdings habe ich schon recht brauchbare PDFs aus Pro/E bekommen. Das scheint mir der bessere Weg nach AI zu sein. Und in PDF drucken sollte (Acrobat Vollversion vorausgesetzt) immer möglich sein.

Bernd


Ich habe Acrobat 7 als Vollversion.
Mit dem Weg über dwg habe ich bezogen auf Elipsen und Kurven
bisher bessere Ergebnisse erzielt als bei dem PDF-Druck (schlechte
Acrobateinstellungen?).
Allgemein bin ich mit dem Weg auch recht zufrieden, doch ich probiere immer wieder gerne andere Wege aus.
Danke und Gruß,
der Bildchenmaler


als Antwort auf: [#279907]

IGES importieren

Be.eM
Beiträge gesamt: 3134

5. Mär 2007, 17:06
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #279921
Bewertung:
(8461 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Bildchenmaler ] Mit dem Weg über dwg habe ich bezogen auf Elipsen und Kurven
bisher bessere Ergebnisse erzielt als bei dem PDF-Druck (schlechte
Acrobateinstellungen?).


Das kann sein... ich weiß nicht, wie Pro/E die Auflösung festlegt, aber insgesamt habe ich mit PDF-Druck unter Windows generell schlechtere Ergebnisse erzielt als am Mac, was mit dem meist dazwischenhängenden Windows-GDI zu tun hat. Noch eine Frage: Ich bin mir nicht ganz sicher, aber kann Pro/E nicht auch *.CGM exportieren? Das wäre noch ein Weg.

So, zur Datei von Marcel: Die IGES-Datei enthält definitiv einen 3D-Solid und stammt offensichtlich aus Autodesk Inventor (...ipt.igs). Bedeutet für die Übernahme in Illustrator, dass eine HiddenLine-Darstellung in einer vorzugebenden Perspektive erstellt werden muss, welche dann in einem Vektorformat exportiert wird.

Ich kenne Inventor nicht, habe allerdings aus Autocad sowohl PDFs als auch EPS ("epsout") erhalten, die alle in Illustrator brauchbar waren. Das geht, wenn der Lieferant die entsprechenden Darstellungen selbst erstellt.

Falls man selber ran muss, weil man außer den IGES-Daten nichts bekommt, braucht man eben ein Werkzeug, dass a) CAD-Daten liest, als b) HiddenLine rendert und c) als Vektor exportiert. Das sind entweder

- die großen CAD-Programme (teuer)
- IsoDraw CadProcess (ebenfalls *zu* teuer)
- Midrange-3D-Programme wie FormZ, VectorWorks...
- Tools wie der schon genannte 3D Tiger
- Tools, die 3D-Polygonformate (VRML, OBJ etc., NICHT IGES) lesen, wie z.B. dieses hier:
http://www.impact-soft.com/. Wenn der Lieferant also statt parametrischer Formate (IGES, STEP, SAT, Parasolid) ein Polygonformat liefern kann, wäre auch das möglich.
- Nachtrag: Das alles geht auch mit dem 3D Toolkit von Acrobat 3D, und zwar aus praktisch allen CAD-Formaten. Hab' ich vergessen zu erwähnen.

Ich habe Marcel ein Beispiel aus FormZ geschickt, das einen in fast allen Programmen vorliegenden Haken demonstriert: Kurven werden nicht als Bezierkurven, sondern als Folge gerader Segmente exportiert. Diese können aber wählbar hoch aufgelöst sein, das von mir geschickte Beispiel enthält eine relativ geringe Auflösung.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#279915]
(Dieser Beitrag wurde von Be.eM am 5. Mär 2007, 17:25 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.10.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 29. Okt. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. 30-minütigen Webinar das neueste Produkt aus dem Hause Enfocus vor. Enfocus bringt mit BoardingPass eine pfiffige Lösung auf den Markt, welche eingehende Daten auf die wichtigsten druckrelevanten Kriterien hin gleich im Mail-Browser prüfen lässt. Mit BoardingPass sind auch Kundenberater und Avor-/Vertriebs-Mitarbeiter in der Lage, eingegangene Druckdaten innerhalb ihres Mail-Programmes sofort zu prüfen und dem Auftraggeber eine leicht verständliche Rückmeldung über diese zu geben. Die Druckdaten müssen also gar nicht erst über den internen Workflow des Druckdienstleisters laufen, sondern können direkt auf druckrelevante Kriterien geprüft und auch begutachtet werden.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=292

Enfocus BoardingPass
Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Buchdateien kopieren

Wie importiere ich eine Word Datei mit Fussnoten in Indesign?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

bearbeitete jpg´s nicht mehr markiert

Pantone - reiner Buntaufbau

Suitcase von 3 Benutzern an 7 Rechnern?

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

PDF_RGB-AUSGABE

Suchescript um auf meinem webserver nach Namen oder nummern zu suchen

InDesign CC 2021: Neuerungen / New Features
medienjobs