[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign INX find'ich doof.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

INX find'ich doof.

cintu
Beiträge gesamt: 8

7. Sep 2006, 20:19
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(4682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Community,

ich habe eben mal nach INX-Problem gesucht und nix gefunden, daher nehme ich all meinen Mut zusammen und hoffe es wurde wirklich noch nicht 1000-fach behandelt.

Freier Grafiker, Mac, InDesign CS2 speichert Dokument für unsere Agentur in INX. Soweit, so gut. Ich lade mir nun das Compatibilty Patch für mein INDD.CS runter und starte neu.

Habe mich riesig gefreut, dass ich das INX auch auf bekommen habe, doch sobald ich z.B. auf eine andere Seite möchte oder etwas anklicke stürzt InDisgn einfach ab.

Ist das zu glauben?

Kennt jemand den Trick?
Und jetzt bitte nicht antworten, dass die ganze Kreation auf CS2 umsteigen soll, oder so. ;-)
X

INX find'ich doof.

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

7. Sep 2006, 20:39
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #249653
Bewertung:
(4672 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo cintu,

ich weis ja nicht wo du gesucht hast, aber über die suche (oben als blaue schrift) habe ich unter anderen diesen beitrag gefunden:

http://www.hilfdirselbst.ch/...ch_string=inx#246250

und auch ich hatte schon schwirigkeiten mit einer inx datei mit einem fremd plug-in.
vielleicht ist das ein ansatz.

gruß kurt


als Antwort auf: [#249651]

INX find'ich doof.

cintu
Beiträge gesamt: 8

7. Sep 2006, 21:22
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #249658
Bewertung:
(4660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, der Artikel ist zwar spannend, aber weder behandelt er mein Problem, noch beantwortet er meine Frage.

Aber übersehen habe ich ihn bei der Suche wohl dennoch.


als Antwort auf: [#249653]

INX find'ich doof.

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9433

7. Sep 2006, 22:33
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #249674
Bewertung: ||
(4649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann verrate mal mehr zu Deiner Rechnerumgebung,
wenn Deine für so tolle Kunden arbeitende Agentur
nicht mal das Geld für aktuelle Software hat....

Aussen hui und innen pfui oder wie.... ;-)


als Antwort auf: [#249651]

INX find'ich doof.

cintu
Beiträge gesamt: 8

7. Sep 2006, 23:04
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #249680
Bewertung: |||
(4643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir arbeiten in einem PC/Mac Mischnetzwerk und meine tolle Agentur gibt es erst seit 15 Monaten. Das erklärt auch, warum wir noch nicht das Geld haben und die allerneuste Software zu kaufen. Was das mit Hui oder Pfui zu tun haben soll verstehe ich nicht. (Ich finde auch, dass die Creative Suite eine ganz besonders tolle Software ist! :-) )

Ausserdem war auch das war keine Antwort auf meine Frage.
Ich freue mich über Lösungsvorschläge.

Danke und viele Grüße,
Christian


als Antwort auf: [#249674]

INX find'ich doof.

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

8. Sep 2006, 07:58
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #249700
Bewertung:
(4601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christian,

hier sind einmal ein paar bekannte Probleme und Lösungen.

- Hast du die Inx Datei geöffnet und sofort daran gearbeitet? Ja? Dann speichere Sie zuerst wieder als indd ab.

- Arbeitest du übers Netzwerk? Ja? Lege mal die Datei lokal mit allen Bildern auf die Festplatte.

- Hat dein PC/Mac? (genauere Angaben könnten helfen) genügend RAM Speicher?

- Ist die hochauflösende Ansicht aktiv? Ja? Stell diese mal auf normal oder niedrig aufgelöst!

- Ist eventuell eine Schrift kaputt? (Postscript Schriften sind ja bekanntlicherweise Programme für sich) Hier kannst du es herausfinden!

- Und als letztes ein Problem was ich bisher nur Intern bei uns im Haus bestätigt hat (bitte keine Diskussionen darüber): Bei manchen Dokumenten welche ein DCS2 Bild (mit DCS Merger) enthielten und nach inx exportiert wurde, stürtzte ID CS (3.0.1) auch immer ab. Bild einmal rauslöschen/speichern/neu importieren war die Lösung.


P.S.: Wenn du Inx so doof findest bleibt nichts anderes als dir CS2 anzuschaffen!


als Antwort auf: [#249680]

INX find'ich doof.

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

8. Sep 2006, 08:51
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #249708
Bewertung:
(4577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Als ich die Liste von Yves las, fiel mir noch ein bekanntes Problem ein:
wenn im CS1 das Farbmanagement aktiv ist, in CS2 aber nicht, stürzt der Import ab.


als Antwort auf: [#249700]

INX find'ich doof.

cintu
Beiträge gesamt: 8

12. Sep 2006, 10:40
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #250296
Bewertung: |||||
(4467 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
- InX-Datei hatte ich sofort als INDD abespeichert
- Wir arbeiten an PCs (und einem Mac), wie schon erwähnt.
- 2 GB RAM sollten zumindest für InDesign ausreichen.
- Hochauflösende Ansicht ist nicht aktiv
- Schriften (OT, gekauft) dürften nicht kaputt sein.

=> Stürzt immernoch ab.
Inzwischen weiß ich, dass


Danke für die Tipps. Ich teste das mal der Reihe nach durch. Bei meinem Dilemma blieb es mir nicht erspart mit der Demo von CS2 zu hantieren. Ich hoffe mir nimnmt das niemand übel, aber ich habe auf Anhieb so viele Nachteile von CS2 entdeckt, dass eine Anschaffung vollkommen ausgeschlossen ist. Zum Beispiel ist das senden per E-Mail im .PDF-Export-Fenster nicht mehr möglich, ebenso wie die erweiterten Explorer-Funktionen. Die .PDF-Standards wurden reduziert und das Menü ist wesentlich unübersichtlicher geworden. Ich denke diese Version (inkl. der Kompatibilitätsprobleme) werden wir getrost überspringen.

TROTZDEM DANKE FÜR DIE HILFE!


als Antwort auf: [#249708]

INX find'ich doof.

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

12. Sep 2006, 11:01
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #250301
Bewertung:
(4462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo cintu,

Zitat Ich hoffe mir nimnmt das niemand übel, aber ich habe auf Anhieb so viele Nachteile von CS2 entdeckt, dass eine Anschaffung vollkommen ausgeschlossen ist. Zum Beispiel ist das senden per E-Mail im .PDF-Export-Fenster nicht mehr möglich, ebenso wie die erweiterten Explorer-Funktionen. Die .PDF-Standards wurden reduziert und das Menü ist wesentlich unübersichtlicher geworden. Ich denke diese Version (inkl. der Kompatibilitätsprobleme) werden wir getrost überspringen.


ich nehme dir das nicht übel (bin ja nicht adobe, weder verwand noch verschwägert noch händller oder sonstwas), aber das ist einfach blödsinn. wenn deine lieferanten oder du nicht in der lage bis, konforme dateien herzustellen, sollte man das nicht der software in die schuhe schieben.
auch cs2 hat fehler und es gibt bestimmt noch viele dinge zu verbessern, aber unter dem strich ist cs2 ein gutes zur produktiven arbeit supergutes produkt.
und nur weil du anscheinend mit einigen problemen zu kämpfen hast ist die software nicht schlecht.

ein sehr zufriedener anwender

kurt


als Antwort auf: [#250296]

INX find'ich doof.

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

12. Sep 2006, 12:53
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #250338
Bewertung: |||||
(4438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also hier muss ich Kurt volkommen Recht geben [auch nicht verwand, verschwägert noch händller :-) ].

Auch wenn man mal davon absieht die PDF Dateien mit gewissen Standards zu erstellen. Ich habe gerade keine PC Version bei Hand, bin mir aber fast sicher dass auch bei ID CS (3.0.1) keine Funktion enthalten war, welche es erlaubt die PDF Datei direkt per E-Mail zu schicken! Welche erweiterten Explorer Funktionen fehlen dir denn? Und die Geschichte von den Menüs ist auch kompletter Blödsinn. Ich finde dass gerade in CS2 alles dort steht wo es stehen soll. Es ist auch nicht möglich von heute auf morgen die Version zu wechseln und alle Neuerungen zu kennen. Dafür gab es definitiv viel zu viel neues.

Zudem bin ich davon überzeugt dass Adobe für das neue InDesign eher CS2 als Vorlage nimmt als CS. Und da dir ja CS2 (mit all den schlechten Änderungen) nicht gefällt brauchst du dann CS3 auch nicht zu kaufen.


Und jetzt zu deinem Beitrag:
Anscheinend müssen dir die Helferlein hier im Forum alles aus der Nase ziehen. Mein persönlicher Eindruck ist dass wir alle hier Rätselraten und du nur mit nein bestätigst. Als Konsequenz werde ich mich nicht mehr mit deinem Problem befassen.


als Antwort auf: [#250296]

INX find'ich doof.

cintu
Beiträge gesamt: 8

15. Sep 2006, 20:28
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #251167
Bewertung:
(4330 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die unverschämte Bemerkung werde ich dezent übergehen.

Ich denke nicht, dass es entschuldbar ist, dass .INX nicht funktioniert. Meine Konsequenz daraus könnte sein wieder auf Quark umzusteigen.

Dennoch danke für die Anregungen und konstruktiven Tips einiger Members.


als Antwort auf: [#250338]

INX find'ich doof.

Frank Spangenberg
Beiträge gesamt: 39

15. Sep 2006, 22:37
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #251174
Bewertung:
(4311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Öffnet man eine INX-Datei und verknüpfte Bilder werden nicht gefunden,
stürzt InDesign ab.

Farbmanagement deaktivieren, Dokument öffnen, Verknüpfungen reparieren,
Dokument speichern und schließen, Farbmanagement aktivieren...
http://www.adobe.com/...techdocs/331640.html


als Antwort auf: [#251167]
(Dieser Beitrag wurde von Frank Spangenberg am 15. Sep 2006, 22:37 geändert)

INX find'ich doof.

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9433

15. Sep 2006, 23:43
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #251183
Bewertung:
(4303 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach Cintu, Du hast keine Ahnung,
Dein Problem liegt bei Euch und
nicht am Produkt.

Hol Dir einen Consultant, dann
läuft es auch, der sagt Dir auch
wo bei Euch die Fehler, Probleme,
und Wissensdefizite liegen, wenn
er vernünftig ist...


als Antwort auf: [#251174]

INX find'ich doof.

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

16. Sep 2006, 12:40
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #251213
Bewertung:
(4266 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Meine Konsequenz daraus könnte sein wieder auf Quark umzusteigen.


Ich glaube, das ist der beste Weg. Quark ist quasi fehlerfrei. Sie werden sich da mit Sicherheit wohler fühlen.
Aber es sei betont, dass wir Sie hier vermissen werden.
Viel Glück auf Ihrem weiteren Lebensweg wünscht:

Ihr HDS Indesign-Forum


als Antwort auf: [#251167]

INX find'ich doof.

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

16. Sep 2006, 13:42
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #251218
Bewertung:
(4257 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

na da hast du aber eine kleine Schippe Sarkasmus ausgeschüttet ...

Wieso redet eigentlich ein Großteil der Menschheit immer gleich von Quark als Pendant zu InDesign? Es sagt ja auch (fast) keiner, dass er mit Adobe layoutet. Quark hat ja ein paar mehr Produkte als nur XPress, auch wenn das wohl das bekannteste ist. Also: XPress vs. InDesign oder Quark vs. Adobe. Sonst ist es nämlich Quark (im deutschesten Sinne), der hier fabriziert wird.

@ Cintu
Ich will nun weder InDesign noch XPress bewerten, aber ich muss doch zumindest einmal sagen, dass es eine Frage des stabilen Workflows ist, ob ich über Versionsgrenzen des Programmes springen will oder nicht. Viele Leute öffnen XPress-Dokumente über Versionsgrenzen hinweg, wahrscheinlich, weil es so einfach geht. Aber produktionssicher ist dieser Weg nicht wirklich. In InDesign ist das nicht anders. Aber die Programmhersteller haben hier wohl eine andere Philosophie, was das Möglichmachen des Versionssprungs anbelangt. Letztenendes würde ich sagen, dass es für beide Programme nicht der Renner ist, auch wenn man es manchmal verflucht gut gebrauchen kann, um zügig zu arbeiten. Aber auch dann sollte man berücksichtigen, wie ich meine Daten so formatiere, dass der Code meiner Datei auch tatsächlich der richtige für meine Programmversion ist. Bei XPress kommt dann oft das Stichwort Miniaturseitenverschiebung und bei InDesign eben das Stichwort Austauschformat. Welche Philosophie ist dir lieber? Du als Kunde hast die Wahl. Ganz einfach.


als Antwort auf: [#251213]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/