[GastForen PrePress allgemein Typographie Ich komme nicht dahinter

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Ich komme nicht dahinter

Stefan4
Beiträge gesamt: 177

6. Jul 2005, 10:30
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

seit einem Monat arbeite ich mit QXP 6.5 und System OS 10.4.1. Ich habe hier nun schon vieles über Schriftproblematik gelesen, besonders in Bezug auf die Helvetica.dfont. Aber ich kriege das nicht bereinigt. Habe alle Ratschlage von wissen-wie.ch von Herrn Uhlmann und auch einige Tips hier im Forum schon beherzigt - nur ein Problem bleibt:

Ältere Quark 3, 4 und 5 Dokumente, die als Stilvorlagen Helvetica hatten und mit diesen auch dann im Dokument gearbeitet wurde, werden ala Buchstabensalat dargestellt. Die Buchstaben liegen alle übereinander. Wenn ich nun diesen Salat aktiviere und die Schrift auf Bold stelle erscheinen die Buchstaben richtig - allerdings in bold, was ich nicht will.

Weiß jemand, was da passiert? Nimmt Quark einfach werksseitig die Helvetica immer aus dem Systemzeichensatzkoffer (OS 10 wie 9)? Welcher äquivalente Helveticaschnitt ist für die .dfont einzusetzen?

Parallel dazu meckert Word 2004 eine Menge Schriften an, dass sie beschädigt seien. ich habe sie mit FontDoctorX repariert. Gestern habe ich in Schriftensammlung alle doppelten Schriften deaktiviert. Seit heute öffnet Word nun gar nicht mehr.

Suitcase X habe ich, aber noch nicht installiert, weil ich Schiss habe, dass Schriftensammlung und Suitcase X sich nicht vertragen.

Nimmt OSX 10.4.1 eigentlich nur die Schriften aus den font-Ordnern (und Zeichensätze in Classic) oder auch welche, die ich, mit Druckjobs zusammen gesammelt, noch auf der Festplatte lagern habe?

Viele Fragen - wenig Durchblick.

ich komme da einfach nicht weiter.

Gruß
Stefan
X

Ich komme nicht dahinter

snafroth
Beiträge gesamt: 738

6. Jul 2005, 10:49
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #176233
Bewertung:
(2966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo stefan,

das könnte der font cache sein. hast du mal mit dem tinker tool system <url>http://www.bresink.de/osx/TinkerToolSys.html</url> den benutzercache, systemcache und schriftencache gelöscht und neu gestartet?



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#176225]

Ich komme nicht dahinter

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

6. Jul 2005, 10:51
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #176235
Bewertung:
(2966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
kann dir leider nur eine Frage beantworten. OSX berücksichtigt nur Schriften die in den entsprechenden Font-Ordnern liegen. Schriften die außerhalb dieser Ordner liegen werden nicht berücksichtigt.
Gegenfrage:
Die älteren QXP-Dok. öffnest du mit den alten QXP-Versionen oder mit 6.5? Falls mit alten Versionen solltest du den Zeichensatzkoffer deiner Classic-Umgebung mal genauer unter die Lupe nehmen.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#176225]

Ich komme nicht dahinter

Stefan4
Beiträge gesamt: 177

6. Jul 2005, 11:14
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #176243
Bewertung:
(2954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh, das ging aber schnell, danke Euch,

@ Magnus: ich öffne alle älteren QXP-Dokumente mit 6.5. ich würde Classic eigentlich gerne verbannen, allerdings benutzen einige Druckereien, mit denen ich arbeite, immer noch QXP 4 und sind nicht zu bewegen, zu investieren. Da Quark so stur im Runterkonvertieren ist, muss ich einfach noch die ältere Version haben. Was meinst Du mit "den Zeichensatzkoffer deiner Classic-Umgebung mal genauer unter die Lupe nehmen"? Greift OS 10 auf Ordner zu, die "Zeichsätze" heißen? Weil es ja auch auf den Classic-Ordner zufreifen kann, der nicht "fonts" heißt.

@Sebastian: Was macht TinkerTool genau mit den Zeichensätzen oder löscht es nur die Cache-Dateien. Das kann ich doch auch per Hand. Verändert es irgendetwas an dieser verdammten Helvetica?

Gruß
Stefan


als Antwort auf: [#176235]

Ich komme nicht dahinter

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

6. Jul 2005, 11:23
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #176247
Bewertung:
(2952 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

"Greift OS 10 auf Ordner zu, die "Zeichsätze" heißen? "

Nein, wenn du mit QXP 6.5 öffnest ist der Zeichensatzkoffer von Classic wurscht.

TinkerTool löscht die Caches nicht die Schriften. Könnte schon sein, dass das was bringt. Evtl. sollte man dein Problem ins QXP-Brett verschieben. Dort kann dir sicher geholfen werden, oder geh mal über die Suche. Mit QXP muss ich mich zum Glück nur noch sehr selten rumärgern.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#176243]

Ich komme nicht dahinter

snafroth
Beiträge gesamt: 738

6. Jul 2005, 11:39
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #176260
Bewertung:
(2941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
an den schriften wird natuerlich nichts geaendert. das probleme der übereinanderliegenden zeichen ist bekannt für den schriftcache.

sicher kannst du den cache auch von hand löschen. bitte beachte aber, dass alleine die fontcaches etwa 10-15 dateien an verschiedenen orten sind, die du auch nur als root siehst. da ist tinker tool system schon eine erleichterung.

siehe auch den artikel "kranke schriften - was tun?" auf unserer website.

bitte gib mir feedback, ob es was geholfen hat.



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/


als Antwort auf: [#176247]

Ich komme nicht dahinter

Stefan4
Beiträge gesamt: 177

6. Jul 2005, 11:40
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #176261
Bewertung:
(2941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Magnus,

da kommt mir ein Gedanke: wenn QXP 6.5 beim Öffnen den Zeichensatzkoffer von Classic ignoriert, ältere Dokumente allerdings auf die System-Helvetica von Classic zugreift, ist es doch logisch, dass QXP 6.5 den Helvetica-Zeichensatz nicht darstellen kann, weil es ihn einfach nicht findet.

Wenn, mein Gedanke richtig ist, welchen Helvetica-Zeichensatz in OS 10 kann ich dann nehmen, der genau gleich ist (wegen der Umbrüche)?

Gruß
Stefan


als Antwort auf: [#176247]

Ich komme nicht dahinter

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

6. Jul 2005, 11:50
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #176266
Bewertung:
(2937 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also wenn bei den alten Dok. die Sys-Helv. verwendet wurde wird's doof. Du könntest aber notfalls diese Helv. aus dem Zeichensatzkoffer kopieren und in den Font-Ordner von Suitcase reinlegen und dann über Suitcase aktivieren. Musst nur aufpassen, dass sich nicht verschiedene Helv. ins Gehege kommen.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#176261]

Ich komme nicht dahinter

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

6. Jul 2005, 12:30
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #176281
Bewertung:
(2921 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stefan,

zu deinem momentanen Schriftproblem kann ich leider nichts sagen, aber Suitcase läuft bei mir trotz Schriftensammlung auf dem System 10.3.9 hervorragend. Habe in den letzten Monaten noch keine Probleme damit gehabt.

Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#176225]

Ich komme nicht dahinter

Stefan4
Beiträge gesamt: 177

6. Jul 2005, 13:15
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #176301
Bewertung:
(2909 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Lady,

vielleicht hängt es auch an Tiger. Mir fällt nämlich auf, dass fast jeder von Euch noch mit System Panther arbeitet.

Zu Suitcase: heißt das, dass Suitcase sich in der Hirarchie über Schriftensammlung und - ja auch das habe ich probiert - die Schriftverwaltung über den Finder (Fonts und Fonts aus) hinwegsetzt. Das wäre vielleicht gut, weil ich in Schriftverwaltung nun schon einiges Doppelte deaktiviert habe.

Ginge das so?: ich lege einen einzigen Haupt-Zeichensatzkoffer mit meinen sämtlichen Schriften mit der Bezeichnung "Zeichensätze" an. ich leere die Fonts-Ordner library/Fonts und user/library/fonts und lege diese Schriften auch in den Hauptkoffer. Die Systemschriften lasse ich unangetastet. Dann kann ich ja die Schriften, die ich benötige, aktivieren. Was ist mit doppelten Schriften, die ich natürlich nicht sofort finde? Wird das in Suitcase angezeigt? Kann ich diese dort deaktivieren?

Ob ich dann das Helvetica Problem gelöst bekomme?

Gruß
Stefan


als Antwort auf: [#176281]

Ich komme nicht dahinter

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

6. Jul 2005, 13:28
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #176308
Bewertung:
(2904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Schau mal auf der Seite von Dave Uhlmann vorbei, dort wird das Schriftenhandling gut erklärt.

http://www.wissen-wie.ch/page1/page7/page7.html

ich habe bei mir auf der Kiste alle Schriften unter
user/library/fonts
und
library/fonts
gekillt
aus dem Ordner
System/library/fonts
habe ich auch die meisten in einen Ordner Fonts aus geschoben
bei obenstehendem Link findest du welche von System tatsächlich gebraucht werden.
Aus der Schriftensammlung würde ich alle Schriften bis auf die vom Sys. bewnötigten Schriften rausschmeißen und nur noch über Suitcase verwalten, wobei ich den FontAgent bevorzuge. Das starten des Rechners läuft dann auch um einiges schneller. Und wichtig, nachdem du deinen Schriftensalat aufgeräumt hast solltest du auch mal die Fontcaches löschen und die Rechte reparieren lassen. Ich benutze hierzu ONYX und FontFinagler, gibts bei versiontracker. Hoffe das hilt dir jetzt erst mal weiter.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#176301]

Ich komme nicht dahinter

Stefan4
Beiträge gesamt: 177

7. Jul 2005, 08:12
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #176485
Bewertung:
(2868 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Magnus und alle anderen,

ich werde mal genauso so vorgehen. Bin gespannt, was dann noch angemeckert wird. Bin aber trotzdem irgendwie zuversichtlich.

Gruß
Stefan


als Antwort auf: [#176308]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/