[GastForen PrePress allgemein Verpackungs- und Etikettenproduktion Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

JoPo
Beiträge gesamt: 491

19. Okt 2012, 12:23
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(9934 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

wir arbeitzen seit vielen Jahren für einen Kunden, der einfache "Rechteckschachteln" benötigt. Bisher wurden diese Daten mit Illustrator verarbeitet. Vorgeschaltet ist eine Kreativagentur, keine kleine, die die Layouts macht. Wir machen auf dieser Basis dann alle nötigen Anpassungen bzgl. Bildretuschen, Stanzformanpassung, Seitenlaschen usw. Und natürlich die gesamte Textaufbereitung in mehreren Sprachen. Die Daten gehen sowohl offen als auch als PDF in die Druckerei. Dort wird mit ArtPro weitgearbeitet.
Nun soll "konkurisiert" werden. Also der Kunde möchte weiter Lieferanten haben. Einer diese Kandidaten hat ArtPro vorgeführt. Unser Kunde war hin und weg ob der tollen Möglichkeiten. Jetzt sollen wir uns das auch anschaffen.
Nun zu meiner Frage: Ist es sinnvoll als reiner Druckvorstufenbetrieb mit ArtProt zu arbeiten? Die Daten müssen sowohl in die Druckerei, als auch wieder zurück zur Agentur um für weitere Varianten oder Relaunches zur Verfügung zu stehen. Die Druckerei wird wohl keine Probleme damit haben. Aber wir könnten argumentieren mehr Vorleistung zu erbringen, was die Druckerei im Preis nachlassen muss und wir draufrechnen. Aber wie ergeht es der Agentur? Kann ArtPro die Daten so zurückschreiben dass sie in Illu wieder weiterbearbeitet werden können?
Vielen Dank für Infos.
Salü
Joachim
X

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

wuschel
Beiträge gesamt: 70

19. Okt 2012, 12:38
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #502819
Bewertung:
(9895 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schaut euch einmal die Deskpack PlugINs für Illustrator von EskoArtowk an dann habt ihr fast die alle tollen Funktionen aus Artpro im Illustrator.

Desweiteren kann man aus Artpro je nachdem was so in einer Datei drin ist nur mit einem gewissen Aufwand zurück ins Illu.

mfg
wuschel


als Antwort auf: [#502816]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

19. Okt 2012, 13:27
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #502830
Bewertung:
(9853 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ JoPo ] Nun zu meiner Frage: Ist es sinnvoll als reiner Druckvorstufenbetrieb mit ArtPro zu arbeiten? Die Daten müssen sowohl in die Druckerei, als auch wieder zurück zur Agentur um für weitere Varianten oder Relaunches zur Verfügung zu stehen.


Moin,
wenn alle drei am Workflow beteiligten Dienstleister die Daten untereinander austauschen bzw. bearbeiten wollen, dann müssen auch alle drei ArtPro haben.
Ansonsten wird irgendwann eine "Konvertierung" zur Stolperfalle.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#502816]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

JoPo
Beiträge gesamt: 491

19. Okt 2012, 13:34
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #502833
Bewertung:
(9850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke ihr beiden.
Das war schon mal sehr hilfreich.

Könnt ihr mir konkrete Probleme bei der Datenübernahme schildern?
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#502830]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

sol_cutter
Beiträge gesamt: 84

19. Okt 2012, 18:45
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #502866
Bewertung:
(9788 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freunek ]
Antwort auf [ JoPo ] Nun zu meiner Frage: Ist es sinnvoll als reiner Druckvorstufenbetrieb mit ArtPro zu arbeiten? Die Daten müssen sowohl in die Druckerei, als auch wieder zurück zur Agentur um für weitere Varianten oder Relaunches zur Verfügung zu stehen.


Moin,
wenn alle drei am Workflow beteiligten Dienstleister die Daten untereinander austauschen bzw. bearbeiten wollen, dann müssen auch alle drei ArtPro haben.
Ansonsten wird irgendwann eine "Konvertierung" zur Stolperfalle.

mfg
Günther


Kann mich Günter nur anschliessen.
Wir haben das Problem auch, das wir immer mal wieder aus ArtPro zu Illu konvertieren, das geht, aber man sollte es nicht als Workfow betrachten.

Wir bemühen uns, die Kunden davon zu überzeugen das die eigentliche MasterVerpackung immer im ArtPro bleib. Nur für Adaptionen oder neu Entwicklungen in Agenturen konvertieren wir in Illi.. Aber dann immer wieder zurück in ArtPro.
Unsure


als Antwort auf: [#502830]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

Bitsurfer
Beiträge gesamt: 17

22. Okt 2012, 01:16
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #502948
Bewertung: |||
(9718 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
wenn ich lese dass Ihr die Textaufbereitung im mehrenen Sprachen macht dann werdet Ihr Artpro desswegen hassen.

Was hat euer Kunde eigentlich davon wenn ihr mit ArtPro arbeitet? ArtPro benötigt man eigentlich nur um Daten produktionsfertig zu machen. Alles andere dazwischen hat mit Kanonen und Spatzen zu tun.

Der Datenaustausch zurück zur Agentur kann ganz schön ins Auge gehen. Vielfach arbeitet man in ArtPro mit vektorisierten Texten was ein zurück zu editierbaren Daten auschliesst. Darüberhinaus haben wir schon ArtPro Daten gehabt welche man nicht mehr korrekt nach Illustrator zurückbringt. Ich hab jedenfalls Horror davor wenn Kunden die Produktionsdaten zur Bearbeitung zurück wollen.

Meine persönliche Meinung: Wenn Daten korrekt aufbereitet sind, ist der Kostenvorteil der Druckerei gleich 0. Egal ob ihr pdf oder ArtPro anliefert. Das einzige ist dass ihr euch eine Menge Ärger einhandelt wenn Daten zurück zur Agentur müssen.

Wenn es in der Druckerei günstig werden soll. Dann ist das Dateiformat nicht ArtPro sondern "normalized" pdf. Das ist das ESKO PDF. Euer Mitbewerber hat sich da wichtig getan. Das was er verkaufen will ist für euren Kunden nicht günstiger aber komplizierter. Ziemlich sicher bereitet er alle Daten in Illustrator auf, liest sie am Schluss noch schnell ins ArtPro, und schickt die dann weg. Was bringt das für einen Vorteil? Nix!


als Antwort auf: [#502816]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

JoPo
Beiträge gesamt: 491

27. Nov 2012, 09:20
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #504745
Bewertung:
(9428 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
danke für die vielen Informationen und Meinungen. Heute findet mit dem Marketingchef, der Einkäuferin und dem Controller das entscheidende Gespräch statt. Mal sehen ob ich sie entsprechend überzeugen kann.
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#502948]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

n.Ina
Beiträge gesamt: 27

4. Jan 2013, 12:33
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #506261
Bewertung:
(9144 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was ist denn eigentlich rausgekommen? Habt ihr ArtPro gekauft? Oder die Esko-Tools für Illu?


als Antwort auf: [#504745]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

JoPo
Beiträge gesamt: 491

24. Jan 2013, 09:21
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #507246
Bewertung:
(8953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin zusammen,
wir haben den Kunden vorläufig verloren, denn der Wettbewerber bietet Preise an die von uns nicht zu halten sind. ZZ hoffen wir auf Einsicht des Kunden, da die ersten angesagten Probleme mit den anderen in der Abwicklung beteiligten schon aufgetaucht sind. Nachforderungen des Wettbewerbers wurden gestellt; also er rückt näher an unsere Preise heran. Und die große Messe mit noch mehr beteiligten Dienstleistern steht noch aus.
Dennoch haben wie die Esko-Tools teilweise angeschafft.
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#506261]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

Patsch
Beiträge gesamt: 78

24. Jan 2013, 10:29
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #507261
Bewertung:
(8925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

welche Tools habt ihr euch denn angeschafft?
Und weißt du was genau euren Kunden von ArtPro so überzeugt hat?
Bitsurfer hat das Problem mit Texten herrlich auf den Punkt gebracht. ArtPro hat seine Stärken und Berechtigung wenn es für eine Druckerei um kleine Korrekturen geht und natürlich um die Druckform zusammen zu stellen, da sich hier die Daten der Stanzform als Basis des Ausschuss optimal integrieren lassen.
ArtPro kann neben dem eigenen Dateiformat auch eine PDF direkt ausschießen. Das muss nur mit der Druckerei genau abgestimmt werden. Wir haben Kunden, mit denen wir das so praktizieren.

Gruß


als Antwort auf: [#507246]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

JoPo
Beiträge gesamt: 491

28. Jan 2013, 09:06
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #507414
Bewertung:
(8861 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Patsch,
wir haben folgende angeschafft:
Viewer, Boost X, Dynamic Barcodes, Dynamic Information Panels, PDF Import, Preflight, Image Extractor, Channel Mapping, Studio Designer, Studio Toolkit for Boxes.
Diese komplette Liste für einen Arbeitsplatz, alle anderen erhalten nur:
Viewer, Boost X (nur einer noch Dynamic Barcodes).
Damit sind die wichtigen Aufgaben verteilt und die Haushaltskasse nicht überstapaziert.
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#507261]

Illustrator abschaffen? Für ArtPro!

ap-expert
Beiträge gesamt: 32

27. Feb 2013, 15:11
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #509102
Bewertung:
(8584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit Plugins zu arbeiten ist sicher der modernere Weg. Gerade wenn man AI als flexible Standard Basis nimmt und sauber mit Pdf´s die Schnittstellen bedienen kann.
Zu den Esko Produkten für AI und übrigens auch Phototshop, gibt es mittlerweile vergleichbare, zum Teil sogar bessere und günstigere Produkte. Zb PaSharp oder auch teilweise Phantasm. Es zahlt sich eben immer noch aus, wenn man sich vor dem Kauf mal genau am Markt umschaut.
frohes Schaffen :)


als Antwort auf: [#507414]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Indesign 2014

Home-Office

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

PPT-Grafik nachbauen

Designer: Stile

Fehlende Bilddarstellung in Mail

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?
medienjobs