[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

2. Nov 2009, 19:15
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(5425 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Freunde,

man kann ja sehr schön eine Seite aus einer inDesign-Datei in eine andere inDesign-Datei importieren. Aber meine Suche brachte bisher nur zutage, dass man immer nur eine ganze Seite importieren kann, das sieht dann so aus wie eine importierte PDF-Seite.

Ich will aber eine Tabelle - und nur die, nicht das ganze Seitenlayout drumrum - in einen Textrahmen importieren (Weil die gleiche Tabelle nun mal an vielen Stellen gebraucht wird - und leider auch öfter geändert).

Läßt sich das machen mit InDesign CS4?

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)
X

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Nov 2009, 19:52
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #413459
Bewertung:
(5410 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

es gibt drei Möglichkeiten:

1. Die Tabelle als Snippet exportieren und dann per Drag & Drop ins aktuelle Dokument zu ziehen.

2. Die Tabelle in eine Bibliothek legen und weiter wie unter 1.

3. Die Tabelle als eigenes Dokument anlegen und dann importieren.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#413446]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

2. Nov 2009, 20:08
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #413468
Bewertung:
(5401 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Ralf,

Danke!

Aber: wie exportiert man ein Dokument als Snippet? Das könnte vielleicht der Weg sein, aber ich kenne das Verfahren nicht.

Viele Grüße nach aus dem arschkalten Nürnberg nach Ägypten!

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(iMac 27", SSD, 4GHz Core7, 32GB, OS 10.11 El Capitan)


als Antwort auf: [#413459]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Nov 2009, 20:21
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #413470
Bewertung:
(5389 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

greife den Textrahmen mit der Tabelle und ziehe ihn auf den Desktop. Schon hast du dort ein Snippet.

Oder über's Menü: Textrahmen mit Tabelle markieren, dann Export > InDesign Snippet.

[offtopic] Willst du virtuelle Sonne? ;-) [/offtopic]

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#413468]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Quarz
Beiträge gesamt: 3488

2. Nov 2009, 20:23
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #413472
Bewertung:
(5386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Ich benutze für diese Aufgabe das PlugIn LayoutZone
und möchte es nicht mehr missen.

Die Diskussion hierüber findest du unter:
http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=339185#339185

Gruß
Quarz

--------------------------------------
WinXP| InDesign CS4ver6.03



als Antwort auf: [#413470]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Nov 2009, 20:28
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #413473
Bewertung:
(5381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte aber gleichzeitig davor warnen, zu viele InDesign-Dokumente in ein InDesign-Dokument zu platzieren. Ich hatte damit im letzten Jahr erhebliche Probleme und bin wieder zum Platzieren vorher exportierter PDFs zurückgekehrt.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#413472]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

3. Nov 2009, 12:33
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #413550
Bewertung:
(5295 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Ralf,

greife den Textrahmen mit der Tabelle und ziehe ihn auf den Desktop. Schon hast du dort ein Snippet.
Aha, das habe ich jetzt probiert. Aber: der Re-Import platziert die Tabelle quasi als Bild, sie läuft nicht im aktuellen Textblock mit. Das könnte man zwar ändern, indem man die Objektoptionen entsprechend einstellt, aber spätestens beim nächsten Seitenumbruch hat man die Arschkarte.

Ich habe mir das so vorgestellt, dass die Tabelle als "laufende Tabelle" einfach in einen Textrahmen importiert werden kann - nicht als "verankertes Bild".

Herzliche Grüße,
Thomas


als Antwort auf: [#413468]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

3. Nov 2009, 13:25
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #413560
Bewertung:
(5275 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Antwort auf: Ich habe mir das so vorgestellt, dass die Tabelle als "laufende Tabelle" einfach in einen Textrahmen importiert werden kann - nicht als "verankertes Bild".


Nein, das geht so nicht. Importieren nur als "verankertes Bild". Dann müsstest du die Tabelle mit dem Textwerkzeug aus ihrem Rahmen ausschneiden und in den aktuellen Textrahmen setzen. Eine andere Lösung dürfte IMHO nicht existieren.

Aber was spricht denn gegen die Tabelle als "verankertes Bild? Sie läuft im Textfluss mit und lässt sich auch editieren…

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#413550]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Stibi
Beiträge gesamt: 817

4. Nov 2009, 00:06
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #413658
Bewertung:
(5243 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Aber was spricht denn gegen die Tabelle als "verankertes Bild? Sie läuft im Textfluss mit und lässt sich auch editieren…


Dagegen spricht, dass so eine Tabelle nicht umbricht, wenn ein Teil von ihr noch auf eine Seite passt, der Rest aber nicht. Die Tabelle landet dann auf der nächsten Seite.
Das könnte allerdings auch ein gewünschter Effekt sein…
Wenn dieser Effekt NICHT gewünscht ist - Ralfs Rat befolgen:

Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Dann müsstest du die Tabelle mit dem Textwerkzeug aus ihrem Rahmen ausschneiden und in den aktuellen Textrahmen setzen. Eine andere Lösung dürfte IMHO nicht existieren.


Gruß Stibi

---------------------
MAC OSX 10.14.6
MacBook Pro 15"

MAC OSX 12.5.1
Mac Mini (M1)

Notizen zu InDesign

EasyCatalog Podcasts, derzeit nicht verfügbar, leider, Fortsetzung hier


als Antwort auf: [#413560]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

Adelberger
Beiträge gesamt:

4. Nov 2009, 07:51
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #413659
Bewertung:
(5213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eine weitere Möglichkeit wäre die Tabelle in einen eeigenen Textabschnitt zu legen und als InCopy-Text zu exportieren. Dieser kann dann in mehreren Dokumenten platziert werden. Das ist dann eine Verknüpfung, vergleichbar mit einem Bild, das mehrfach verknüpft ist. Wenn nun das verknüpfte Original geändert wird -- das kann aus InDesign und InCopy geschehen -- dann muss die Verknüpfung in allen Dokumenten wie eine Bilddatei aktualisert werden.
Zum Bearbeiten muss man die Verknüpfung auschecken.

Die andere Variante, die meine Vorredner erwähnt haben, ist das Platzieren von INDD in INDD. Das funktioniert seit dem Bugfix auf 6.0.3 oder 2 wieder gut. Für diese Zwecke lege ich ein Dokument in der Größe des Seitenspiegels an, das ich dann in das finale INDD platziere. Bei fortlaufenden Tabellen macht es weniger Sinn, als der InCopy-Abschnitt wie oben beschrieben, weil bei Tabellen, besonders bei mehrseitigen ein anderer Umbruch möglich sein sollte und das ist bei der INDD-in-INDD-Methode nicht der Fall.


als Antwort auf: [#413446]

Import InDesign-Datei in InDesign-Datei (CS4)

macmike
Beiträge gesamt: 74

22. Dez 2009, 12:57
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #428573
Bewertung:
(4838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

ich habe hier immer wieder die Anforderung, das ich in Kataloge sog. Sonderseiten platzieren möchte. Da auch diese Sonderseiten von Änderungen betroffen sind, habe ich mir gedacht, dass ich diese als Indesign-Datei platziere, damit sich die Änderung gleich auswirkt und nicht ständig ein PDF zusätzlich exportiert werden muss. Soweit so gut.

Beim Export dieser Werke in Richtung Druck-PDF tritt dann der Fehler auf, dass Elemente der Musterseite plötzlich versprungen sind oder gar fehlen. Zunächst habe ich das auf eine Unverträglichkeit mit CS3 Daten in CS4 geschoben, das scheint es aber alleine nicht zu sein. Wenn ich die gleiche Datei als PDF einbinde gibt es diese Probleme nicht.

Gibt es hier Erfahrungswerte von anderen InDesignern?

Gruß
macmike


als Antwort auf: [#413473]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022