[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Import Transparente Grafiken

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Import Transparente Grafiken

zwilland
Beiträge gesamt: 2

3. Jun 2020, 17:45
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(8015 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen, wenn ich transparente Grafiken aus Photoshop nach Illustrator über "Platzieren" auf eine CMYK Datei importiere und die Grafik z.B. über Bereiche anderer vorhandener Grafiken oder Objekte setze, sieht in der Bildschirmausgabe alles normal aus. In der Druckausgabe, sieht das so aus, als ob der Platzhalterrahmen der Grafik nicht ganz transparent wäre. Drucke ich die Grafik alleine, also ohne daß sich andere Objekte darunter überlappen, sieht man auf weißen Papier keinen Fehler. Mache ich das gleiche nur in einer Illustrator RGB Datei, habe ich den Fehler ebenfalls nicht. Wäre nett wenn einer was
dazu schreiben kann. Ich arbeite mit der cs4. Grüße Andi
X

Import Transparente Grafiken

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1708

3. Jun 2020, 22:36
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #575560
Bewertung:
(7965 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Meinst du vielleicht etwas in der Art einer YDB ?
https://indesignsecrets.com/...red-box-syndrome.php

Zeig doch bitte einen Screenshot.


als Antwort auf: [#575556]

Import Transparente Grafiken

zwilland
Beiträge gesamt: 2

4. Jun 2020, 20:53
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #575576
Bewertung:
(7808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo pixxxelschubser, vielen Dank für den Link! und ja da ist die Lösung verteilt auf viele andere weiterführende Links mit guten Beiträgen. Das lässt sich mit Sicherheit aber nicht mit ein paar Sätzen beschreiben, weil Farbmanagement ein viel zu großes Thema ist. So richtig habe ich es auch noch nicht verstanden, da muss man sich näher damit befassen. Vereinfacht heißt die Lösung für mich:
Offsetdruck (Profidruck) = CMYK; Laserdrucker, Drogeriemarktausdrucke etc. = RGB
Es ist anscheinend so das die Offsetprofidrucker das Problem nicht haben. Praktisch ist das so nicht, aber zumindest kann ich mich damit behelfen und das genügt für meine Zwecke. Natürlich bin ich für jeden weiteren Tipp dankbar!
Grüße Andi


als Antwort auf: [#575560]