[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 16:07
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(5555 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
wir haben einen ISBN-Strichcode samt Ziffern bekommen, der sowohl beim Platzieren in ID als auch beim Öffnen im IL "verbeulte Ziffern" aufweist. Diese sind vektorisiert. Wir sind uns somit auch bei den Strichstärken nicht ganz sicher, ob diese korrekt sind. Eine Nachfrage bei der anliefernden Agentur lieferte folgende Aussage:

"Diese EPS wurden mit Illustrator 88a erstellt und dürfen weder im ID "falsch importiert" noch mit Illustrator geöffnet werden. Im InDesign müssen Sie den richtigen Importfilter benutzen."

Jetzt nutzen wir ja schon einige Zeit InDesign und behaupten dort auch über tiefergehende Kenntnisse zu verfügen - können mit diesen Aussagen allerdings nichts anfangen....

Kann uns hier ggf. jemand weiterhelfen?

Vielen Dank vorab und beste Grüße,
mza
X

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4819

3. Sep 2012, 16:38
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #500318
Bewertung:
(5530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, MZA!
Jagt mal die eps-Dateien durch den Distiller und schaut, ob das erwartete Ergebnis dabei entsteht.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#500313]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 16:51
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #500319
Bewertung:
(5507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Laubender,
sieht zumindest nicht mehr ganz sooo schlimm aus. Dürfte bei der entsprechenden Zielgröße nicht mehr großartig erkennbar sein. ist dies der Königsweg oder lediglich ein erster Test auf dem Weg ins Paradies? ;)

Gruß
mza


als Antwort auf: [#500318]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4819

3. Sep 2012, 17:02
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #500320
Bewertung:
(5496 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das war der erste Test!

Der zweite ist logischerweise:

1. Platzieren der eps-Datei(A) in InDesign, daneben das distillte PDF(B) aus Test 1
2. PDF der Gesamtseite ausgeben
3. (A) und (B) mit dem Einzel-PDF aus dem Distiller vergleichen
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#500319]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 17:10
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #500322
Bewertung:
(5491 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
auf Gesamtseite:
(A) = pfui
(B) = besser (identisch mit Distiller-PDF)


als Antwort auf: [#500320]
(Dieser Beitrag wurde von MZA am 3. Sep 2012, 17:11 geändert)

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Quarz
Beiträge gesamt: 3358

3. Sep 2012, 17:19
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #500323
Bewertung:
(5475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MZA,

ich benutze zum Herstellen des ISBN-Strichcodes
ein Script, das sich in der Anlage befindet.

Die Zahlen kannst Du ja sicher lesen, da Du sie
ins Script eintragen musst-


Gruß
Quarz

--------------------------------------------------------
Win7/64 Prof. | InDesign CS5 ver7.04 | CS6 |



als Antwort auf: [#500319]
Anhang:
EAN Code Generator.jsx (223 KB)

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 17:31
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #500327
Bewertung:
(5449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Quarz, DAS IST JA DER HAMMER SCHLECHTHIN!
War schon immer auf der Suche nach einem solchen Script für EAN-Code-Erstellung und werde heute aufgrund von ISBN-Problemen mit diesem Script "beschenkt"... :-D
Lässt sich die verwendete Typo beeinflussen?

Wird uns zukünftig sehr viel weiterhelfen. Allerdings wäre mir die Auflösung meiner ursprünglichen Frage (Originaldaten sollen nicht "nachproduziert werden) auch noch ganz lieb...


als Antwort auf: [#500323]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

3. Sep 2012, 17:47
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #500328
Bewertung:
(5430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ MZA ] Wird uns zukünftig sehr viel weiterhelfen. Allerdings wäre mir die Auflösung meiner ursprünglichen Frage (Originaldaten sollen nicht "nachproduziert werden) auch noch ganz lieb...


Moin auch,
die verbeulten Ziffern kenne ich auch aus BarCode Pro. Die Software exportiert im .eps und vektorisiert dabei die Default-Schrift "BarCodePro OCR B". Das geschieht schmutzig und stört Ästheten. Auf die Qualität der Strich-Balken hat das keine Auswirkung.
Die Möglichkeit der Umgehung Bei BarCode Pro: Eine andere Schrift verwenden, z. B. Helvetica. Diese wird nicht vektorisiert. Nach dem Öffnen in Illustrator kann man die Schrift manuell vektorisieren.
Nachteil: Die Balkenreduktion für den Druckzuwachs, die BarCodePro ins EPS schreibt, kennt Illustrator logischerweise nicht. Sie geht futsch. Deshalb auch die Empfehlung solche Codes zu "platzieren" und nicht über "öffnen" zu gehen.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#500327]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Quarz
Beiträge gesamt: 3358

3. Sep 2012, 17:51
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #500329
Bewertung:
(5427 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo MZA,

im Script kann man verschiedene Fonts
auswählen.

Evtl. solltest Du das Script öffnen und
einen anderen Font eintragen.

Deine andere Frage kann ich Dir leider nicht
beantworten.


Gruß
Quarz

--------------------------------------------------------
Win7/64 Prof. | InDesign CS5 ver7.04 | CS6 |



als Antwort auf: [#500327]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 17:58
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #500331
Bewertung:
(5401 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Quarz ] Hallo MZA,

im Script kann man verschiedene Fonts
auswählen.

Evtl. solltest Du das Script öffnen und
einen anderen Font eintragen.

Deine andere Frage kann ich Dir leider nicht
beantworten.


Gruß
Quarz

--------------------------------------------------------
Win7/64 Prof. | InDesign CS5 ver7.04 | CS6 |


Hallo Quarz,
finde dort 4 verfügbare Standards. Ggf. kann ich ja ein bisschen im Code suchen ob sich das erweitern lässt... Vielen Dank soweit. Wirklich gradios das Ganze...

Gruß
mza


als Antwort auf: [#500329]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

3. Sep 2012, 18:02
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #500334
Bewertung:
(5377 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freunek ]
Antwort auf [ MZA ] Wird uns zukünftig sehr viel weiterhelfen. Allerdings wäre mir die Auflösung meiner ursprünglichen Frage (Originaldaten sollen nicht "nachproduziert werden) auch noch ganz lieb...


Moin auch,
die verbeulten Ziffern kenne ich auch aus BarCode Pro. Die Software exportiert im .eps und vektorisiert dabei die Default-Schrift "BarCodePro OCR B". Das geschieht schmutzig und stört Ästheten. Auf die Qualität der Strich-Balken hat das keine Auswirkung.
Die Möglichkeit der Umgehung Bei BarCode Pro: Eine andere Schrift verwenden, z. B. Helvetica. Diese wird nicht vektorisiert. Nach dem Öffnen in Illustrator kann man die Schrift manuell vektorisieren.
Nachteil: Die Balkenreduktion für den Druckzuwachs, die BarCodePro ins EPS schreibt, kennt Illustrator logischerweise nicht. Sie geht futsch. Deshalb auch die Empfehlung solche Codes zu "platzieren" und nicht über "öffnen" zu gehen.

mfg
Günther


Hallo Günther,
vielen Dank. Haben leider keinen Einfluss auf deren Export ("Standardvorgehensweise"). Laut dir entsteht diese "Verbeulung" allerdings bei deren Vektorisierung. Wie kann dann das Ergebnis "Öffnen im Illustrator" vs. "Distillieren" so unterschiedlich ausfallen!? Stehe da echt im Wald :(

Gruß
mza


als Antwort auf: [#500328]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4819

4. Sep 2012, 13:42
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #500378
Bewertung:
(5212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Diese Frage kann ich Dir leider auch nicht beantworten ohne eine der EPS-Dateien untersucht zu haben.

Zwei praktikable Lösungswege:

1.1 Aus InDesign PostScript der Gesamtseiten schreiben und über Distiller laufen lassen (hierbei nehme ich an, dass das korrekte Ergebnis erzeugt werden kann)

1.2 Wenn die PostScript-Ausgabe mangels Treiber nicht funktioniert (das läßt sich nachrüsten; bitte die Suchfunktion anschmeißen), dann EPS-Dateien (inkl. Beschnitt) der einzelnen Seiten aus der InDesign-Datei erzeugen.
Anschließend über den Distiller laufen lassen und im Acrobat Pro die Einzelseiten-PDFs als Gesamt-PDF zusammenfügen (auch hierbei nehme ich an, dass das korrekte Ergebnis erzeugt werden kann).

2. Mit den PDFs der einzelnen Barcodes weiterarbeiten (Vorsicht bei den Größen und Seitenverhältnissen. Es können Abweichungen der Bounding-Boxes von EPS zu PDF entstehen).
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#500334]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

MZA
Beiträge gesamt:

4. Sep 2012, 14:41
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #500380
Bewertung:
(5173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tausend Dank für deine ausführlichen Antworten.
Wir sind mit 2. bisher sehr zufrieden...
1. funktioniert auch (mir war schon gar nicht mehr bewusst, dass man früher irgendwann mal .ps aus InDesign drucken konnte ;)))))

Vielen Dank und Grüße
mza


als Antwort auf: [#500378]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

4. Sep 2012, 16:17
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #500382
Bewertung:
(5129 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

Vielleicht gibt es hier einen Zusammenhang bezüglich der verbeulten, in Pfaden vorliegenden Schrift des gelieferten EPS (und was dann daraus wird):

siehe Rohrfrei´s Beitrag:
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P494187.html#494187

und im selben Thread dann der link von GRAW auf die Erklärung von Robert Zacherl:
http://www.pdfzone.de/virthos.php?-pg=195852

demnach sollte also im EPS noch nichts zwangsläufig schon verbeult sein, möglicherweise dann aber, wenn über postscript mit (deutlcih?) weniger als 2400 dpi "gedruckt" wird. (oder bleibt die OCR als Schrift enthalten? Dann bezieht sich das nur noch auf Freuneks Beobachtung bei Verwendung von BarCodePro)

Zumindest ein Erklärungsansatz ;-)


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#500380]

Import von "Illustrator-88-EPS" | InDesign CS5 (7.0.4./WIN)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4819

5. Sep 2012, 11:39
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #500407
Bewertung:
(5026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ulrich!
Die Erklärung von Robert Zacherl trifft's wahrscheinlich genau.
Das Phänomen wird dadurch jedenfalls erklärbar.

Die fehlende Auflösung für die Geräteausgabe steuert offenbar nur der Distiller bei. Der PDF-Export macht das offenbar nicht oder falsch…

Was ich mich immer noch frage: kann ich beim Importieren des Illustrator88-EPS etwas falsch machen?

Genauer: macht's 'nen Unterschied, wenn ich InDesign zwinge die Bildschirmvorschau neu zu rendern im Gegensatz zur Verwendung der Darstellung, die ins EPS eingelagert ist?
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#500382]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Großformat Druckdaten anlegen

Mockup Alias Ebene erstellen

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Pantone - reiner Buntaufbau

Vorschlag vor Überschrift

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox
medienjobs