hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
einie
Beiträge: 24
8. Apr 2009, 14:58
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(19167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Hallo miteinander,

habe ein Projekt am laufen bei dem es um einen ca. 80 Seitigen Katalog geht, der Kunde hat mir für die 5 Sprachvarianten jeweils eine InDesign Dokument zur Verfügung gestellt. Da das Projekt nur mit einem Farbwechsel im schwarz gedruckt werden soll, benötige ich die 5 Sprachvarianten in einem Dokument quasi übereinander.

Kann mir jemand helfen?

Gruß EiniE

Mac, OSX 10.4 mit CS3

Viele Grüße

EiniE

Christian Einhauser | Werbetechnik
Werbehaus Wangen GmbH & Co. KG
www.werbehaus-wangen.de Top
 
X
raysworld S
Beiträge: 80
18. Apr 2009, 13:23
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #393386
Bewertung:
(19083 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Hallo,
naja, helfen ist relativ...
Schau doch mal bei den Meistern unter:
http://blogs.ulrich-media.ch/2008/12/indesign-moonbox-40-erschienen.html

Hier findest du ein Script das heisst: moonLayer.jsxbin
Erstellt die Ebenen «Grafik», «Text» und «Nicht zugewiesen» und schiebt die entsprechenden Objekte dort drauf

Damit sollte es dann klappen.
Danke fürs Feedback!
Ray
als Antwort auf: [#392467] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6169
18. Apr 2009, 15:01
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #393388
Bewertung:
(19063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Bei den Meistern ist sie doch hier schon...

Das Script aus der MoonBox verschiebt dumpf alle Objekte je nach Typ auf eine bestimmte Ebene und hilft bei der Fragestellung nicht weiter.

Wir hatten die Frage, ob man eine Ebene aus einem Dokument in ein anderes Dokument verschieben können schon einige Male hier. Ich kann mich nicht erinnern, dass es bisher eine Lösung gegeben hätte.

Das Problem liegt darin begraben, dass für eine vernünftige Lösung auch die Textverkettungen erhalten bleiben müssten und zwei drei andere knifflige Sonderfälle zu beachten sind.

Ein tumbes Script, das einfach nur Seite für Seite die Objekte einer bestimmten Ebene von Dokument A nach Dokument B verschiebt, wäre hingegen nicht sooo schwer zu realisieren.

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#393386]
(Dieser Beitrag wurde von Gerald Singelmann am 18. Apr 2009, 15:02 geändert)
Top
 
raysworld S
Beiträge: 80
18. Apr 2009, 17:03
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #393394
Bewertung:
(19032 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Okay,
mein Name ist nun Demut! (Neu)
Ich dachte, man hat, nachdem das Script gearbeitet hat, die Texte auf einer gesonderten Ebene und legt damit ein neues Dokument an um dann passgenau weiterzuarbeiten :-(
als Antwort auf: [#393388] Top
 
snafroth  M 
Beiträge: 738
18. Apr 2009, 17:36
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #393398
Bewertung:
(19027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Ich würde es über PDF lösen

http://www.3f8h.net/de/akutes/2008-09-22-0.php



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/
als Antwort auf: [#393394] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4415
18. Apr 2009, 18:46
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #393400
Bewertung:
(19000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Hallo!

Ich würde es auch über PDF lösen.

@ Sebastian, was soll uns dein Link sagen bzw. war das der Hinweis auf die zwei Tools?

1. Alle Texte im Dokument jeweils auf eine Ebene bringen falls noch nicht geschehen oder mit dem Skript aus der Moonbox nachholen.
2. 5x ein PDF X Kompatibilität mind. Acrobat 6 und Haken bei Acrobat-Ebenen erstellen an.
3. Im Acrobat die Ebenen einblenden und im PopUp per Ebenen importieren die anderen 4 Sprachen dazuholen.

Großes edit: Ich stelle gerade fest das man das Seitenweise machen muss. :(
Daher wahrscheinlich auch Sebastians Hinweis auf automatisierende Lösungen
Ist das wirklich so?? Schade!

Ansonsten einfachere Lösungen gerne posten.

Gruß Kai Rübsamen
_______________________

Nur noch 1 Platz frei am 7.12.: Du suchst den idealen Workflow zwischen Text und Layout? Beim InCopy-Seminar in Bremen zeige ich Dir, wie Du deine Produktions- und Korrekturzeiten erheblich verkürzen kannst. Weitere Infos und Anmeldung: medienplantage
als Antwort auf: [#393398]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 18. Apr 2009, 19:01 geändert)
Top
 
Wolf Eigner S
Beiträge: 407
18. Apr 2009, 19:11
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #393402
Bewertung:
(18985 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Unterbrecht mich, wenn ich was Dummes sage, aber wäre es nicht am »ungefährlichsten«, wenn man – mindestens im fünften Schritt unbedingt mit Skriptunterstützung – Folgendes täte?
  1. »Ebenen beim Einfügen erhalten« (Ebenen-Palettenmenü) ist/wird aktiviert (gilt programmweit).
  2. In allen Originaldateien werden die zu bewegenden Ebenen eindeutig benannt (z.B. mit vorangestelltem Sprachkürzel, falls ansonsten gleich). Alle nicht benötigten Ebenen werden gelöscht.
  3. Eine Version wird die »Sammeldatei«. Die Konsistenz von Absatz-, Zeichen-, Tabellen-, Zellen- und Objektformaten/-stilen muss gewährleistet sein.
  4. Die kompletten Seiten einer Sprachversion werden (von Seiten-Palette der Quelldatei ins geöffnete Fenster der Zieldatei) ans Ende der Sammeldatei angehängt. Textverkettungen bleiben intakt, Ebenen ebenso.
  5. Die Inhalte der soeben hinzugefügten Ebene(n) werden – Druckbogen für Druckbogen – immer um gleich viele Seiten nach vorne verschoben, so dass schließlich wieder auf denselben Seiten landet, was inhaltlich zusammengehört. Ich hoffe, das ist gut skriptbar. (Manuell: Ausschneiden–Springen–Einfügen)
  6. Die überschüssigen Seiten am Ende werden gelöscht.
  7. Das Ganze wird ab Schritt 4 wiederholt, bis alle Sprachversionen untergebracht sind.
Wenn das Verschieben der Elemente innerhalb der Sammeldatei machbar ist, sollte das eine unbedenkliche Lösung sein. Was meint Ihr? Ach, spräche ich nur JavaScript …

Edit: Beim Ausschneiden gehen allerdings dann doch die Textverkettungen hops. Per Skript auch?

IDUG • München • Rhein-Ruhr • Stuttgart • Berlin • Köln • Rhein-Main • Hamburg • Schwarzwald • Hannover • Freunde/Wissen/Bücher/Software gewinnen!
als Antwort auf: [#393400]
(Dieser Beitrag wurde von Wolf Eigner am 18. Apr 2009, 19:13 geändert)
Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3927
18. Apr 2009, 20:57
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #393408
Bewertung:
(18942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Hallo, Wolf!

Antwort auf [ Wolf Eigner ] Edit: Beim Ausschneiden gehen allerdings dann doch die Textverkettungen hops. Per Skript auch?


Ich habe mal im Adobe InDesign CS4_SDK unter Scripting nachgesehen. Dort gibt's zwei Beispielscripte von Adobe, das eine:
"MoveText.jsx", das andere:
"MoveTextBetweenDocuments.jsx"

Wobei "MoveTextBetweenDocuments.jsx" "Import/Export" zum Verschieben benutzt, also möglicherweise für Deinen Zweck unbrauchbar ist und in "MoveText.jsx" wird, wenn ich die Kommentare zum Script korrekt verstehe, der INHALT eines Textrahmens (Wort) mit dem "move"-Befehl verschoben, nicht der Textrahmen selbst.

Ob das Problem mit den Entkettung der Textrahmen durch Copy/Paste über den "move"-Befehl umgangen werden kann, ist eine Vermutung von mir. Vielleicht kann einer der Script-Spezialisten dazu etwas sagen. Oder andersherum, vielleicht stellt JavaScript eine Möglichkeit bereit seitenabschnittsweise Elemente auf einen Schlag über Copy/Paste zu verschieben, ohne daß die Verkettung der Textrahmen aufgehoben werden muß.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#393402] Top
 
snafroth  M 
Beiträge: 738
18. Apr 2009, 21:01
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #393409
Bewertung:
(18939 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Ich meinte nur, dass man dies - wenn es häufiger vorkommt - gut automatisieren kann. Bzw. mit z.B. der callas pdfToolbox Ebenen ein/ausblenden und reduzieren kann. So würde ich dies lösen und wäre sicher, dass sich im InDesign-Dok nichts automatisch verschiebt.



--
Sebastian Nafroth +++ 3f8h.net / electronic publishing
3f8h.net offers professional services and products for the graphic arts industry.
contact details: http://www.3f8h.net/
als Antwort auf: [#393408] Top
 
Vikimaus S
Beiträge: 214
18. Apr 2009, 21:36
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #393414
Bewertung:
(18926 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Antwort auf [ einie ] Hallo miteinander,

habe ein Projekt am laufen bei dem es um einen ca. 80 Seitigen Katalog geht, der Kunde hat mir für die 5 Sprachvarianten jeweils eine InDesign Dokument zur Verfügung gestellt. Da das Projekt nur mit einem Farbwechsel im schwarz gedruckt werden soll, benötige ich die 5 Sprachvarianten in einem Dokument quasi übereinander.
Kann mir jemand helfen?

Gruß EiniE

Mac, OSX 10.4 mit CS3


Wir arbeiten bei verschiedenen Sprachen in unseren Katalogen auch immer mit Einzeldateien. Spricht doch auch was den Druck angeht eigentlich nichts dagegen - wenn - die anderen 4 Dokumente von einem "Masterdokument" aus aufgebaut sind. Warum sollte man sich Unsicherheiten einbauen, die eigentlich nicht sein müssen? Und warum
zusätzliche Arbeit generieren. Bilder und andere Elemente werden auf gesperrten Ebenen angelegt. Somit ist gewährleistet, dass nichts verschieben kann und beim Belichten keine Fehlpasser entstehen.
Wir lassen vom Masterdokument alle Platten belichten und von den Sprachvarianten nur die Schwarzplatten.

Und siehe da eine Lösungsvariante mal ohne Script...

Greets
Markus

Mac G5 PPC 2,3 DualCore, OSX 10.4, CS4 Standard (geschäftlich)
Mac G5 PPC 2,0 DualCore, OSX 10.5, CS4 Premium (privat)
als Antwort auf: [#392467]
(Dieser Beitrag wurde von Vikimaus am 18. Apr 2009, 21:39 geändert)
Top
 
Wolf Eigner S
Beiträge: 407
19. Apr 2009, 07:46
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #393432
Bewertung:
(18844 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


@snafroth: Nach fast zwei Jahrzehnten im Agenturumfeld habe ich immer die »Korrektur in letzter Sekunde« im Hinterkopf. Die PDF-Lösung empfände ich in dieser Hinsicht als zu korrekturunfreundlich, ähnlich wie den Vorschlag von …

… @Vikimaus: Ich meine, dass man sich mit der Methode, mehrere Versionen aus einer Mutterdatei zu erzeugen, gerade erst unnötige Unsicherheiten und Zusatzaufwand schafft – siehe »letzte Sekunde«. Wie Du andeutest, kommt diese Methode sowieso bloß in Frage, wenn man den Satz von Anfang an selbst besorgt. Und wenn in besagter Mutterdatei nach der Ableitung der »Kinder« keinerlei layoutrelevante Korrekturen mehr stattfinden. Sonst sind wir wieder bei DTP 1.0 und haben weder Sicherheit noch Zeit gewonnen.

Soweit ich bisher verstanden habe, geht es hier um gelieferte Dateien, die – u.a. zur Sicherheit(!) – auf irgendeine Art vereinigt werden sollen. Daher kommt aus meiner Sicht nur die Zusammenführung in einer einzigen Datei mit Ebenen und/oder bedingtem Text in Betracht.

IDUG • München • Rhein-Ruhr • Stuttgart • Berlin • Köln • Rhein-Main • Hamburg • Schwarzwald • Hannover • Freunde/Wissen/Bücher/Software gewinnen!
als Antwort auf: [#393414] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6169
19. Apr 2009, 08:45
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #393434
Bewertung:
(18829 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Zitat Was meint Ihr? Ach, spräche ich nur JavaScript …

Gute Idee im Ansatz. Ach, hätte ich heute doch nur Zeit, das auszuprobieren ;)
als Antwort auf: [#393402] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11755
19. Apr 2009, 10:06
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #393438
Bewertung:
(18818 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Hallo,

vor langer Zeit hatten wir eine ähnliche Diskussion und herausgekommen ist dabei das Skript CopyFromOneDoc2Another_LayerSensitiveWithDocSelection.jsx.

Bei diesem gehen Verknüpfungen von Textrahmen über einen Druckbogen hinaus verloren.
Z.B. wird eine Verknüpfung von einem Textrahmen auf S. 1 zu einem Textrahmen auf S. 2 entknüpft. Die Textrahmen behalten aber ihren Inhalt. und wenn man das von Hand neu verknüpft, sieht es aus als wäre nichts gewesen.

Ein Ansatz, das Verknüpfungsproblem zu lösen, bestünde darin, daß man bei Textobjekten textabschnittsweise vorgeht und den Textrahmen eine Erinnerung an den eventuell nachfolgend mit ihm verknüpften Textrahmen einimpft.

Da ich das selbst nicht brauche und diesem Skript nicht so weit über den Weg trauen würde, um es tatsächlich in einen workflow zu integrieren, überlasse ich die Ausführung gerne jemand anderem.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#393402] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6169
19. Apr 2009, 18:54
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #393467
Bewertung:
(18760 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


Eine halbgare Lösung auf Basis des Vorschlags von Wolf Eigner kann man jetzt hier bestaunen ;) http://indesign-faq.de/...mter-ebenen-bewegen/
In dem Ansatz steckt leider ein Schritt, den man per Hand, aber nicht per Skript erledigen kann. Jedenfalls wüsste ich nicht, wie.

--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#393438] Top
 
Wolf Eigner S
Beiträge: 407
19. Apr 2009, 19:57
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #393469
Bewertung:
(18738 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign: Ebenen aus 5 Dokumenten in einem Dokument übereinander legen


@Gerald Singelmann: Toll, vielen Dank für diesen schnellen »Machbarkeitsbeweis«: http://indesign-faq.de/...mter-ebenen-bewegen/! Sehr wertvoll auch der Hinweis auf die »Dokumentseitenanordnung«, das hatte ich übersehen.

Das anfängliche Kopieren der Seiten von der einen in die andere Datei noch von Hand zu erledigen, sähe ich bei fünf Sprachen nicht als wirkliches Hindernis.

Ich frage mich nur gerade, ob es nicht besser wäre, die Objekte in der Zieldatei um so viele Druckbogen nach vorne zu verschieben, wie in der Zieldatei (Deinem linken Dokument) vorhanden waren (müsste sich das Skript dann wohl vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn auslesen und merken). Mir scheint es als Standardeinstellung sinnvoll, die neu eingefügte(n) Ebene(n) auf dem ersten Druckbogen der Sammeldatei anfangen zu lassen.

Vielen Dank, ich freue mich schon auf morgen Abend, wenn ich hoffentlich Zeit zum Testen habe …

IDUG • München • Rhein-Ruhr • Stuttgart • Berlin • Köln • Rhein-Main • Hamburg • Schwarzwald • Hannover • Freunde/Wissen/Bücher/Software gewinnen!
als Antwort auf: [#393467]
(Dieser Beitrag wurde von Gerald Singelmann am 11. Jun 2009, 11:09 geändert)
Top
 
« « 1 2 » »  
X