[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

14. Dez 2007, 09:02
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(19305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Während ich ID CS1 benutzt habe, hatte ich ein Zusatzmodul von Werk II installiert (unter PlugIns). Dieses PlugIn funktioniert unter CS3 nicht und ich benötige es sowieso nicht mehr.

Wenn ich jetzt eine CS1 Datei öffne wird das angemahnt und die Datei "konvertiert", aber die Information über das PlugIn werden nicht gelöscht.

Jetzt ziehe ich das Dokument in ein InDesign Buch, da kommt diese Meldung:

http://www.macuser.de/...c=1&d=1197539759

Wie kann ich nun das PlugIn aus dieser Datei löschen??
X

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Ingo Herber
Beiträge gesamt: 453

14. Dez 2007, 09:37
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #327191
Bewertung:
(19281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo B...
speichere das Dokument als INX und öffne die Datei, dann sollte die Info über fehlende Plugins weg sein.

Dein link zum Bild funktioniert bei mir nicht.

Gruß,
Ingo Herber
_______________________
Windows 10 prof. | Adobe CC 2022


als Antwort auf: [#327186]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

14. Dez 2007, 09:39
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #327193
Bewertung:
(19273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat von Ingo Herber Dein link zum Bild funktioniert bei mir nicht.

Dazu muß man angemeldet und registriert sein.
Ich hab's hier im Attach. angehangen.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#327191]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 14. Dez 2007, 09:40 geändert)

Anhang:
fehler_plugin.png (34.2 KB)

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

14. Dez 2007, 09:42
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #327195
Bewertung:
(19268 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin mir bei dem INX Austauschformat etwas unsicher, dass nicht irgend etwas zerhauen wird.


als Antwort auf: [#327191]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Ingo Herber
Beiträge gesamt: 453

14. Dez 2007, 09:46
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #327196
Bewertung:
(19264 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
"Zerhauen" wurde dabei noch nie was, das wäre sicher hier auch schon diskutiert worden.

Ich behaupte mal, dass die INX nichts anderes als eine sauber strukturierte XML-Version des Dokuments ist, ohne Schnickschnack wie Vorschaubilder usw.

... aber genauere Infos zur INX-Datei kommen sicher noch aus höherem Munde. :-) (Gerald?)

Gruß,
Ingo Herber
_______________________
Windows 10 prof. | Adobe CC 2022


als Antwort auf: [#327195]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

14. Dez 2007, 09:55
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #327202
Bewertung:
(19255 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: "Zerhauen" wurde dabei noch nie was, das wäre sicher hier auch schon diskutiert worden.


Wenn du hier regelmäßig mitlesen würdest hättest du gemerkt, das wir das .inx nur noch dann empfehlen, wenn nichts mehr geht, da sich in der Tat in einzelnen Fällen Rahmen geringfügig verschieben oder Links/Lesezeichen nicht mehr gehen.

@ Benni:
Wenn du im .inx exportierst und dann neu importierst bzw. öffnest, erzeugst du eine neue Datei "unbenannt". > Hier musst du dann prüfen, ob es sich so verhält wie du es gerne hättest und probeweise sicher auch den Stand von einzelnen Rahmen.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#327196]
(Dieser Beitrag wurde von ruebi am 14. Dez 2007, 09:58 geändert)

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

14. Dez 2007, 09:57
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #327203
Bewertung:
(19252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Ich behaupte mal, dass die INX nichts anderes als eine sauber strukturierte XML-Version des Dokuments ist, ohne Schnickschnack wie Vorschaubilder usw.


Das ist durchaus richtig. Präzisierend könnte man hinzufügen, dass die Informationen, die da per XML abgelegt werden, anscheinend Anweisungen an die Script-Engine sind, das Dokument neu aufzubauen. So habe ich es jedenfall verstanden.


Zitat "Zerhauen" wurde dabei noch nie was,

Das ist leider zu viel Vertrauen, auch wenn hier im Forum noch keine Beispiele diskutiert wurden. Im amerikanischen Forum häufen sich Meldungen, dass so behandelte Dokumente Fehler aufweisen. Meistens Kleinigkeiten, aber eben Abweichungen.
Mit anderen Worten: die .inx-Waschmaschine ist eine tolle Sache, aber sorglos sollte man sie nicht betreiben.


als Antwort auf: [#327196]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

14. Dez 2007, 09:58
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #327204
Bewertung:
(19252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So ich hab probiert. Geheuer ist das nicht:

+ Zusatzmodul ist weg

- Absatzformate sind nicht mehr zugewiesen
- Zeichenformate sind nicht mehr zugewiesen
- bei einigen Textfeldern erscheint das rote Plus
- Musterseitenobjekte werden auf jede Seite neu zugewiesen, auch wenn etwas gelöst oder gelöscht wurde

Das sind die ersten Dinge, die mir auffallen.

Also absolut nicht verwendbar. Besonders bei einem 216 Seiten starken Produktkatalog.

Es muss doch eine einfachere Lösung geben, das Zusatzmodul zu löschen???


als Antwort auf: [#327196]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

14. Dez 2007, 10:01
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #327206
Bewertung:
(19242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man muss im Einzelfall immer abwägen, was passiert.
In einem Fall kann es absolut notwendig sein, dass PlugIn Informationen verschwinden. Im anderen Fall kann dies eine Katastrophe sein (im Falle von InMath).

Wer weiß, dass es die Originaldatei aufheben sollte und die neue so genau wie möglich kontrollieren muss, der ist auf der sicheren Seite.

Vielleicht hilft ja schon eine neue Datei mit gleichen Einstellungen (Seitengröße, Grundlinienraster,...) zu machen und die Druckbögen per Copy´n´paste rüberzuholen.

Ich persönlich habe schon an die 50 Dateien per INX reparieren können und mir kam kein einziges Problem zu Ohren.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#327202]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

14. Dez 2007, 10:02
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #327209
Bewertung:
(19239 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ gerald:
Antwort auf: auch wenn hier im Forum noch keine Beispiele diskutiert wurden.

Gerade vor zwei Wochen hatten ich über Abweichungen bei mir berichtet ;-)

@ benni: Was du beschreibst kann man sich so eigentlich nicht vorstellen. > Die Absatzformate usw. sollten eigentlich sauber übernommen werden. Das Übersatz entsteht wäre in einzelnen Fällen möglich, aber auch eher unwahrscheinlich.

Kannst du eine Seite deines Dokuments zur Verfügung stellen (als .indd-file)?

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#327204]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

14. Dez 2007, 10:05
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #327210
Bewertung:
(19236 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ] Vielleicht hilft ja schon eine neue Datei mit gleichen Einstellungen (Seitengröße, Grundlinienraster,...) zu machen und die Druckbögen per Copy´n´paste rüberzuholen.


Uiii ... Bei mehreren Musterseiten, 12 Dokumenten, insgesamt 216 Seiten, 30 Formatforlagen, ...
Nein, das geht nicht.


als Antwort auf: [#327206]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

14. Dez 2007, 10:06
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #327211
Bewertung:
(19234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ] @ gerald:
Antwort auf: auch wenn hier im Forum noch keine Beispiele diskutiert wurden.

Gerade vor zwei Wochen hatten ich über Abweichungen bei mir berichtet ;-)

@ benni: Was du beschreibst kann man sich so eigentlich nicht vorstellen. > Die Absatzformate usw. sollten eigentlich sauber übernommen werden. Das Übersatz entsteht wäre in einzelnen Fällen möglich, aber auch eher unwahrscheinlich.

Kannst du eine Seite deines Dokuments zur Verfügung stellen (als .indd-file)?


Absatzformate werden perfekt übernommen, aber nicht zugewiesen.


als Antwort auf: [#327209]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

14. Dez 2007, 10:07
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #327212
Bewertung:
(19232 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Daß beim Weg über INX Formatierungen verloren gehen, wundert mich.
Das höre ich zum ersten Mal.
Allerdings hatte ich letzthin beim INX-Reimport den Fall, daß versteckte Fehler eines InDesign-Dokuments zu Tage befördert worden sind (es ging um Absatzformate in Gruppen, die in der INDD nicht angezeigt wurden, wohl aber in der INX).

Sei's drum.

Antwort auf: Es muss doch eine einfachere Lösung geben, das Zusatzmodul zu löschen???


Hast Du den Support von Werk II schon auf dieses Problem angeschrieben?
Werk II sollte in der Lage sein, ein Progrämmchen/ein Skript herauszugeben, das diese Info löscht.
Eine dritte Möglichkeit sehe ich nicht.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#327204]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12623

14. Dez 2007, 10:13
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #327215
Bewertung:
(19219 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Eine dritte Möglichkeit sehe ich nicht.


Vielleicht diese:

a. Herstellung einer "sauberen" Vorlagedatei:
1. alle Seiten der Datei bis auf eine löschen;
2. auf der verbliebenen Seite alle Objekte löschen;
3. im Austauschformat exportieren.

b. Rekonstruktion der Daten mit Hilfe der "sauberen" Vorlagedatei
1. INX und das alte Dokument öffnen;
2. über die Seitenpalette des alten Dokuments die Seiten desselben per Drag & Drop rüberschieben;
3. schauen, was drüben angekommen ist.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#327212]

InDesign: Zusatzmodul aus Datei löschen???

B...
Beiträge gesamt: 6

17. Dez 2007, 10:07
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #327474
Bewertung:
(19080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schaut mal was mit InDesign CS1 geht:

Was soll das, wieso kann ich kein Bild anhängen?

Auf jeden Fall, kann ich beim öffnen das Zusatzmodul aus der Datei löschen.


als Antwort auf: [#327215]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022