[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign InDesign (CS3) will nicht drucken...

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

11. Dez 2007, 19:43
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(6314 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wer kann helfen? Ich bekomme folgende Fehlermeldung: "Druckfehler: Die Adobe Druck-Engine konnte Ihre Daten aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht ausgeben." Der Fehler trat plötzlich auf; kurz vorher konnte ich noch drucken, ich habe keinerlei Veränderungen an den Druckereinstellungten vorgenommen. Aktueller Drucker: HP Color Laserdrucker 4650n. K. Utecht, [email protected]
X

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Dez 2007, 20:17
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #326737
Bewertung:
(6305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Funktioniert der Ausdruck bei anderen InDesign-Dokumenten?
Funktioniert der Druck in eine PDF oder PostScript-Datei?
Ist im Drucker-Dienstprogramm irgendwas anormales festzustellen?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326731]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

11. Dez 2007, 21:19
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #326744
Bewertung:
(6280 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

(Sacha scheint ein Pseudonym für Adobe-Kompetenz zu sein... Du hast auch auf meine Photoshop-Frage geantwortet)

Meine Antwort hier:
ja - andere InDesign-Dokumente lassen sich drucken und auch in PDF konvertieren. Auch das "störrische" Dokument läßt sich in PDF konvertieren... Hilft die Info?
Grüße,
Kaleb
[/[email protected]]


als Antwort auf: [#326737]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

11. Dez 2007, 22:09
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #326748
Bewertung:
(6273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat (Sacha scheint ein Pseudonym für Adobe-Kompetenz zu sein...

Falsch: Eher so: Bei HDS werden Sie geholfen ;-) in Adobe- und auch
anderen Fragen.

Zitat Auch das "störrische" Dokument läßt sich in PDF konvertieren... Hilft die Info?

Ja und nein: D.h. das entstandene PDF lässt sich dann auch drucken?
Ich wollte nur verschiedenes ausschließen. Lassen sich die Seiten
des Problemdokuments einzeln drucken? Tritt der Fehler nur bei
einer Seite auf oder mehreren?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326744]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 11. Dez 2007, 22:09 geändert)

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

11. Dez 2007, 22:59
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #326754
Bewertung:
(6247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hatte heute erst diese Fehlermeldung verursacht durch en ganz normales PSD. Sobald das neu importiert wr, trat der Fehler nicht mehr auf.

Mit anderen Worten: es ist schwer bis unmöglich, die Frage zu beantworten, wenn man das Dokument nicht vorliegen hat.
Schieben Sie jeweils die Hälfte der Objekte von der Seite runter und versuchen, in eine PostScript Datei zu drucken. halbieren Sie so lange, bis Sie das problematische Objekt gefunden haben.


als Antwort auf: [#326748]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

11. Dez 2007, 22:59
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #326755
Bewertung:
(6247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
(Hauptsache, ich WERDE geholfen!)
das InDesign-Dokument läßt sich weder in Gänze noch als einzelne Seiten drucken. Das daraus hergestellte PDF läßt sich in allen Varianten drucken (allerdings reicht mir die Druckqualität des PDFs nicht aus).
Hilft das?
Grüße,
Kaleb Utecht
[[email protected]]


als Antwort auf: [#326748]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

11. Dez 2007, 23:35
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #326760
Bewertung:
(6242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat noch als einzelne Seiten drucken.

Keine einzige Seite lässt sich drucken, wenn Sie nur diese in eine PostScript-Datei (nicht zum Drucker) schicken?
Haben Sie schon mal alles von der Musterseite gelöscht?


als Antwort auf: [#326755]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

12. Dez 2007, 02:23
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #326762
Bewertung:
(6224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Herr Singelmann!
Zwar arbeite ich schon viele Jahre mit InDesign, habe jetzt gerade die Adobe CS3 installiert (neues Laptop - neue Software) - doch mit PostScript hatte ich nie was am Hut. - WAS IST POSTSCRIPT??
Grüße,
Utecht


als Antwort auf: [#326760]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

12. Dez 2007, 08:14
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #326775
Bewertung:
(6173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist das dein Ernst? Viele Jahre InDesign und noch nie was von Postscript gehört???
http://de.wikipedia.org/wiki/Postscript

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#326762]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

12. Dez 2007, 08:18
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #326776
Bewertung:
(6172 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat doch mit PostScript hatte ich nie was am Hut. - WAS IST POSTSCRIPT??

... und das Internet ist soooo voller Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/PostScript

http://www.prepressure.com/postscript

Man kann aus InDesign ein PDF ausgeben indem man das Dokument
direkt als PDF exportiert. Dabei kommt die interne PDFLibrary von
InDesign zum Einsatz und das PDF wird direkt ohne Umweg erstellt.

Der direkte Export war bis vor wenigen Jahren noch so nicht möglich
wie wir es heute so schön mit unserer CS machen können. Früher
war man gewöhnt PDFs immer mit Acrobat Distiller zu erstellen.
Dazu musste dann zuerst eine PostScript-Datei aus X-Press z.B.
erstellt werden. Diese Datei beschreibt die Inhalte einer Seite.
Es ist auch das was PostScript Drucker z.B. am Code empfangen.
Die erzeugte PostScript-Datei ist eigentlich nur ein Code mit dem
man ansich nicht so viel anfangen kann.

Die PostScript-Datei kann aber mit dem Acrobat Distiller z.B. zu
einem PDF konvertiert werden. Dazu wird im Distiller einfach
die passende Joboption eingestellt und die PostScript-Datei einfach
per Drag&Drop auf den Distiller gezogen.

Heute ist es auch möglich die 2 Schritte zu einem zusammenzufassen
indem man in den Programmen (nicht nur innerhalb der CS) einfach
in den Acrobat-Treiber drucken kann. Man geht dazu dann ins
Drucken-Menü und stellt statt dem Drucker den Acrobat-Treiber
ein. Intern wird so trotzdem eine PostScript-Datei erstellt die
dann aber sofort weitergeleitet wird. Im Hintergrund wird dann das
PDF erstellt.

Hoffe das hilft ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen?

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326762]
(Dieser Beitrag wurde von siuloong am 12. Dez 2007, 08:21 geändert)

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

12. Dez 2007, 23:35
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #326937
Bewertung:
(6110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
gehört schon - bin aber immer ohne dessen Anwendung ausgekommen (Broschüren, Boolklets, Konzepte, Exposés, schön gestaltete Kundenbriefe). Warum also hätte ich mich darum kümmern sollen... Bitte sehen Sie mir mein Banausentum nach. - Ich lerne immer dann gerne, wenn ich einen Nutzen sehe. Und offenbar ist ein solcher Punkt wieder erreicht... Grüße, Utecht


als Antwort auf: [#326775]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

12. Dez 2007, 23:40
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #326939
Bewertung:
(6109 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, genauso mache ich es seit Jahren - ohne PostScript-Know-How: Entweder in InDesign auf "Exportieren" gehen und so weiter - oder aus anderen Programmen statt eines Druckers den Distiller wählen und das PDF "entstehen lassen".

Aber was mache ich jetzt mit dem blöden Indd-Dokument, das sich nicht drucken läßt? Zwar kann ich es in PDF konvertieren und dann drucken - aber aus InDesign heraus wird der Druck einfach schöner... Mein Ehrgeiz ist geweckt...
Kaleb Utecht


als Antwort auf: [#326776]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

13. Dez 2007, 00:29
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #326942
Bewertung:
(6088 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kaleb,

Zitat oder aus anderen Programmen statt eines Druckers den Distiller wählen und das PDF "entstehen lassen".

Genau das »Entstehen lassen« ist der Punkt: Da ist PostScript im Spiel ;-)
Der Distiller macht nichts anderes als die PostScript-Daten vom Erstellungs-
programm abzufangen und nach PDF zu wandeln.

Zitat Aber was mache ich jetzt mit dem blöden Indd-Dokument, das sich nicht drucken läßt?

Gerald schreibt weiter oben:

Zitat von Gerald Singelmann Schieben Sie jeweils die Hälfte der Objekte von der Seite runter und versuchen, in eine PostScript Datei zu drucken. halbieren Sie so lange, bis Sie das problematische Objekt gefunden haben.

Hast du das schon versucht? Wenn eine Seite nicht druckt ist das die
einzige Methode um rauszufinden wo das Problem liegt. Man muß
es systematisch umzingeln. Oft sind es importierte PDFs die Probleme
verursachen weil sie nicht vorher ge-»preflightet« wurden. Gelieferte
PDFs werden oft einfach in InDesign platziert, dabei kann das PDF-Format
ein wahnsinnig komplexes Gebilde sein in dem viele Fehler enthalten
sein können ...

Manchmal sind es auch EPS-Altlasten die Probleme verursachen können
(nicht müssen) Wie schon gesagt ist es schwierig zu erraten was der
Fehler hier sein könnte ohne das Dokument selber inspizieren zu können.

Gruß,
Sacha



mediengestalter.lu



als Antwort auf: [#326939]

InDesign (CS3) will nicht drucken...

kalebUtecht
Beiträge gesamt: 30

13. Dez 2007, 22:45
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #327163
Bewertung:
(6020 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Sacha! ich werde das am Wochenende mal versuchen. Falls ich keinen Erfolg habe, kann ich Dir das Dokument zum "inspizieren" schicken?
Kaleb Utecht


als Antwort auf: [#326942]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022