[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign InDesign - nur positiv?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

InDesign - nur positiv?

fortyfox
Beiträge gesamt: 166

1. Jun 2004, 16:27
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tach zusammen,

ist es jemandem von Euch/Ihnen jemals gelungen, ein InDesign-Dokument negativ zu drucken bzw. zu belichten? - Ich spreche hier konkret von InDesign 2.0.2 auf Mac OS X 10.3.4 sowie der hilfreichen Information seitens Adobes Hotline: "Keine Ahnung."

Sollte jemand einen Tipp haben, wäre er dem Hersteller um Einiges voraus ... und ich ihm im Besonderen überaus dankbar.

Kopfschüttelnd,
Forty
X

InDesign - nur positiv?

typneun
Beiträge gesamt: 395

1. Jun 2004, 16:37
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #88327
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
kleine frage nebenbei: wieso? für siebdruck?


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

fortyfox
Beiträge gesamt: 166

1. Jun 2004, 16:43
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #88329
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zum Beispiel. Und auch für die Stempelproduktion sowie gewisse Offset-Belichtungen für kleinere Druckereien. Man braucht’s schon gelegentlich ...

:-)
Forty


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

typneun
Beiträge gesamt: 395

1. Jun 2004, 17:23
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #88342
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mmmmhhh. könnte mir nur einen umweg über die software des belichters vorstellen. denn dort kann man ja die belichtungsart auch ändern.

bei stempeln und ähnlichem "kleinzeug" erstelle ich die negativversion meistens schon in AI oder Photoshop...


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Jun 2004, 20:03
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #88399
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Negativ geht, aber man muss damit rechnen das es ein Distiller bug gibt - Distiller wird ein positiver PDF draus machen...


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

1. Jun 2004, 20:43
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #88420
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo anonymer Poster,

eine der Aufgaben eines Acrobat Distillers ist es gerätespezifische Information aus einer Druckdatei herauszufiltern und ein geräteneutrales Datenformat PDF daraus zu generieren.
Je nachdem wie nun in der Druckdatei die Schichtseite bzw. die definiert wird, werden diese Information entweder sang und klanglos als gerätespezifische Information entfernt/weggelassen oder tatsächlich umgesetzt.
Herausgefiltert werden sie dann, wenn sie in Form von setpagedevice Key/Value Pärchen definiert wurden wie z.B.

<<
/NegativePrint true
/MirrorPrint true
>> setpagedevice

Dies ist typischerweise das Ergebnis der Übernahme der entsprechenden Einstellungen aus einer Geräte PPD-Datei wie z.B. der eines Belichter-RIPs.

Übernommen werden Sie jedoch wenn die Positiv/Negativ-Umschaltung z.B. durch eine Invertierung der default Transferfunktion(en) erreicht wird und die Schichtlagenänderung durch eine Manipulation der CTM (current transformation matrix).

Somit ist das Ergebnis abhängig von PostScript-Code der als Ausgangsbasis dient.

Ein Adobe InDesign nutzt den ersten Weg (PPD) und somit sind diese Effekte im PDF normalerweise nicht erzielbar.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

fortyfox
Beiträge gesamt: 166

1. Jun 2004, 21:44
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #88431
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank, verehrter Robert Zacherl, für Ihre wie immer erhellenden Ausführungen!

An Sie richte ich die ergänzende Frage: Ist damit auch die Unfähigkeit InDesigns erklärt, Filme negativ auszugeben?

Dankbares Gegrüße,
Forty Fox


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

Torsten Keuhne
Beiträge gesamt: 219

2. Jun 2004, 08:13
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #88482
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forty,

also bei mir (ID 2.0.2/Mac OS 9) habe ich keine Probleme negativ auszudrucken (Laserdrucker Level 3) bzw. zu belichten (Belichter Level 2). Im Druckmenü bei Ausgabe "Separation" wählen und ein Häkchen bei "Negativ" setzen.

Gruß Torsten


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

2. Jun 2004, 09:38
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #88508
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forty Fox,

ich weiß nicht wie Sie es anstellen aber auch bei mir ist eine positiv/negativ und/oder seitenrichtig/seitenverkehr Umschaltung problemlos über die entsprechenden PPD-Optionen meines Belichter-RIPs aus Adobe InDesign heraus möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#88323]

InDesign - nur positiv?

fortyfox
Beiträge gesamt: 166

2. Jun 2004, 10:41
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #88524
Bewertung:
(2077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Herr Zacherl!

Ich "stelle das an", indem ich leider gelegentlich gezwungen bin, "Composite Grau" auszugeben. Tatsächlich wird die Belichtungs- wie die Stempelherstellungsbranche gelegentlich von Kunden frequentiert, welche "unordentliche" Daten zur Verfügung stellen, die Farbe enthalten, jedoch grau belichtet werden sollen. Hierbei kommt die vorherige Aufbereitung der Daten durch uns weder zeitlich noch wirtschaftlich in Frage.

Insofern noch die Frage: Haben Sie separiert oder unsepariert gedruckt?

Viele freundliche Grüße,
Forty Fox


als Antwort auf: [#88323]
X