hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
LBläcker
Beiträge: 1
5. Jan 2018, 13:36
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(2394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS6- Datenbankfehler (beschädigte Datei)


Hallo zusammen!

Nach langer,ergebnisloser Lösungssuche im Netz und auf der Adobe-Plattform hoffe ich, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.

Ich arbeite mit Windows 10 und Adobe InDesign CS6. Nach einigen firmeninternen Umstrukturierungen liegen alle ID-Dateien jetzt auf einem internen Server. Seit dem kann ich kaum mehr in InDesign arbeiten, es sei denn ich speichere alles auf dem Desktop ab. Eine InDesign-Datei - wenn ich sie vom Server aus öffne- stürzt binnen weniger Sekunden ab - das Bild friert ein, alle Bilder werden "gelöscht" und es erscheint eine Fehlermeldung des "Datenbankfehlers 2" - die Datei ist beschädigt. Klicke ich auf OK, kommt die nächste Meldung - Adobe InDesign funktioniert nicht mehr. Dann wird es geschlossen. Unser IT-Team hat schon viel probiert, alle Updates installiert, einmal alles komplett neu installiert, eine niedrigere Kompatibilität versucht .. leider kommen wir nicht weiter und ich kann ja keine großen Dateien nur auf dem Desktop speichern. Wisst ihr einen Rat?

Danke vorab.

Liebe Grüße
Lisa Bläcker
Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17724
5. Jan 2018, 14:04
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #561687
Bewertung:
(2384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS6- Datenbankfehler (beschädigte Datei)


Mein Beileid ...

Konkrete Lösungsvorschläge wären nur möglich wenn man wüßte, was für ein Server wie die Daten zur Vefügung stellt.

Aber falls noch nicht geschehen, kannst du im Ausschlussverfahren versuchen das ganze weiter einzugrenzen. Wenn z.B: ein anderer Windowsrechner bei euch im Netzwerk die Dateien sich auf den lokale Platte speichert und diese mal für dich freigibt, obs dann auch Probleme bei dir gibt. Damit wäre dann schon mal ein physikalisches Problem der Netztopographie weitgehend ausgeschlossen. Danach geht’s im Prinzip auf dem Server weiter ...

Das macht aber keinen Spass, da ID eine absolut einmalige Technik verwendet, um auf seine Daten bzw. die der verlinkten Bilder zuzugreifen, da kann man quasi ganz ganz unten im OSI-Schichtenmodell anfangen zu suchen, und sich mühsam hocharbeiten.

Hattest du vorher gar keinen Serverzugriff oder wars ein anderer Server?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#561684] Top