[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign InDesign Dokumente sind riesig

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

InDesign Dokumente sind riesig

friedhelm
Beiträge gesamt: 63

5. Mai 2006, 14:01
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1551 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich frage mich schon seit einiger Zeit, wie es wohl kommt, dass selbst ein Dokument mit acht Seiten nur Text in InDesign CS/CS2 2,3MB haben muss. Also meine Erfahrung mit anderen Grafikprogrammen sagt mir, dass dafür in der Regel keine 100KB benötigt werden.
Was macht InDesign da?
Und noch etwas: ID CS2 erzeugt über exportieren riesige PDFs. Aus ID CS1 haben die gleichen PDFs (ebenfalls exportieren) ein Zehntel(!) der Größe.

Ich hoffe, jemand kennt die Lösung.
Danke schon mal und Gruß
Andreas
X

InDesign Dokumente sind riesig

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

5. Mai 2006, 14:09
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #227387
Bewertung:
(1541 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

wie häufig wurde denn das InDesign-Dokument gespeichert? Solange es immer nur mit einem Sichern-Befehl gespeichert wird, wächst es kontinuierlich an. Die Historie des Dokuments sieht man, wenn man den Menüpunkt Über InDesign am Mac mit der Befehlstaste, am PC mit der STRG-Taste per Maus anklickt. Dann bekommt man links unten die Dokumentenchronik.

Wie groß ein PDF wird, das ist auch abhängig von den Exporteinstellungen. Zum Beispiel schlagen alleine PDF/X-3-Kommentare schon ganz gut zu Buche, ohne dass man einen optischen Unterschied in den PDFs feststellt.


als Antwort auf: [#227385]
(Dieser Beitrag wurde von Jens Naumann am 5. Mai 2006, 14:10 geändert)

InDesign Dokumente sind riesig

friedhelm
Beiträge gesamt: 63

5. Mai 2006, 14:28
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #227393
Bewertung:
(1532 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Heisst das, ich muss zwischendurch mal >speichern unter...< wählen?

Die PDFs sind völlig ohne Standards, für die Bildschirmbetrachtung.
Gerade gestern hatte ich so einen Fall, da hatte ein vierseitiges PDF 1,2 MB. Geradezu absurd. Dann habe ich es mit ID CS1 exportiert und siehe da, es waren 80KB.

Was übrigens auffällt: im Austauschformat haben die Dateien handelsübliche Größe.
Da stimmt doch was nicht.
Weiterhin rätselratend,
Andreas


als Antwort auf: [#227387]

InDesign Dokumente sind riesig

URo
Beiträge gesamt: 353

5. Mai 2006, 14:51
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #227402
Bewertung:
(1526 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ friedhelm ] Da stimmt doch was nicht.


"Vorschaubilder immer mit Dokumenten speichern" aktiv?


als Antwort auf: [#227393]

InDesign Dokumente sind riesig

MSchmitz
Beiträge gesamt: 545

5. Mai 2006, 15:12
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #227407
Bewertung:
(1515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Heisst das, ich muss zwischendurch mal >speichern unter...< wählen?

ja, genau.

markus schmitz


als Antwort auf: [#227393]

InDesign Dokumente sind riesig

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

5. Mai 2006, 15:14
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #227408
Bewertung:
(1509 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andreas,

in beiden Fällen (InDesign Dokument und daraus generiertes PDF) könnten ICC-profile für die Dateigrößen verantwortlich sein.
Im Gegensatz zu anderen Layoutprogrammen, speichert Adobe bei aktivem Farbmanagement in ein InDesign Dokument die ausgewählten Arbeitsfarbraum ICC-Profile in das Dokument, um es somit vom Arbeitsplatz unabhängig zu machen (auf dem Arbeitsplatz müssen die benötigten ICC-Profile nicht installiert sein). Da ein vernünftiges CMYK ICC-Profil alleine schon ca. 1,5 MB groß ist, wirkt sich das gerade bei reinen Textdokumenten (die keine Bild-Vorschauen beinhalten) gravierend aus.

Auch beim PDF-Export können je nach Konfiguration ICC-Profile mit eingebettet werden. Dies kann in Form von Quellprofilen geschehen oder in Form eines PDF/X OutputIntents.

Grundsätzlich sind aber aus InDesign CS2 generierte PDF-Dateien nicht generell nenneswert größer als solche aus der CS1 Version. Wenn das bei Ihnen doch der Fall ist, dann verwenden Sie ganz einfach nicht identische Export-Einstellungen.


als Antwort auf: [#227385]
X