[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign InDesign windows/apple probleme?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

InDesign windows/apple probleme?

kass30
Beiträge gesamt: 14

9. Apr 2009, 07:04
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(2732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
guten morgen,

ich mache ab und zu eine anzeige für einen bekannten an meinem mac im InDesign CS3. jetzt möchte er (da er ein faible dafür hat, texte 1000x zu verschieben) sich das programm selbst kaufen um meine dateien öffnen zu können und mich nicht mit jeder noch so kleinen änderung "belästigen" zu müssen. das wäre mir sehr recht - denn soviel zeit hab ich nicht.
er hat aber einen PC und keinen mac. da wird es vermutlich zumindest mit den schriften probleme geben, oder? gibt es möglichkeiten, die zu umgehen?
ich weiß sowieso nicht, ob er als laie mit diesem programm glücklich wird und möchte ihm nichts falsches raten. ist ja schließlich auch nicht ganz billig...

es wäre schön, dazu andere meinungen zu hören. bin nämlich ziemlich unsicher...
X

InDesign windows/apple probleme?

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

9. Apr 2009, 09:25
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #392539
Bewertung:
(2693 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also mit CS3 wird das wohl nichts mehr
werden. Du bekommst nur noch die CS4
zu kaufen.....


als Antwort auf: [#392532]

InDesign windows/apple probleme?

kass30
Beiträge gesamt: 14

9. Apr 2009, 09:38
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #392546
Bewertung:
(2682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
naja, bei ebay z.b. gibt's die schon noch...

im prinzip ist das auch egal. wenn ich mein CS3 sowieso upgrade und er sich CS4 kauft, stehe ich trotzdem vor demselben schriften-problem...


als Antwort auf: [#392539]

InDesign windows/apple probleme?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2851

9. Apr 2009, 09:43
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #392548
Bewertung:
(2678 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn beide die gleichen OpenType-Schriften verwenden, sollte es keine Probleme geben.

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#392546]

InDesign windows/apple probleme?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

9. Apr 2009, 09:44
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #392549
Bewertung:
(2677 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Problem ist doch ein anderes: Was will dein Bekannter mit einem InDesign das er nachher nicht bedienen kann. Soll heißen: entweder bist du dann der dauernde kostenlose Supporter oder er muss sich zusätzlich noch eine dreitägige Schulung kaufen.

Das Schriftenproblem könnt ihr nur dadurch lösen indem ihr beide mit den selben OpenType Fonts arbeitet oder du seine PC Schrift direkt in den InDesign Ordner legst.


als Antwort auf: [#392546]

InDesign windows/apple probleme?

kass30
Beiträge gesamt: 14

9. Apr 2009, 10:02
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #392554
Bewertung:
(2664 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke schön, jetzt seh ich ein bißchen klarer - leider ist die hausschrift die Frutiger, also postscript.
in den InDesign ordner legen - das kann ich mal ausprobieren.

mit dem bedienen von InDesign ist das so eine sache - ich finde das programm sehr klar und verständlich und leicht zu lernen. aber ich hab ja auch nicht erst seit gestern mit adobe-programmen zu tun.

um ein paar textänderungen zu machen ist es allerdings zu teuer.
das ist aber nicht mein problem...


als Antwort auf: [#392549]

InDesign windows/apple probleme?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2851

9. Apr 2009, 10:09
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #392557
Bewertung:
(2660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kass30 ] … leider ist die hausschrift die Frutiger, also postscript.
in den InDesign ordner legen - das kann ich mal ausprobieren.


Das funktioniert nur so und nicht anders herum:

Antwort auf [ Kai Rübsamen ] … du seine PC Schrift direkt in den InDesign Ordner legst.


Gruß
Michael


als Antwort auf: [#392554]
(Dieser Beitrag wurde von Michael Pabst am 9. Apr 2009, 10:10 geändert)

InDesign windows/apple probleme?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

9. Apr 2009, 10:51
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #392571
Bewertung:
(2634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kass30 ] hausschrift die Frutiger, also postscript

Oder eben doch: OpenType.


als Antwort auf: [#392554]

InDesign windows/apple probleme?

kass30
Beiträge gesamt: 14

10. Apr 2009, 16:32
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #392666
Bewertung:
(2552 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
tschuldigung, nochmal ich.

leider finde ich keine open type, die auch nur einigermaßen der bisherigen gestaltung entspricht. dachte die myriad vielleicht, aber nein - das zerhaut mir alles.

ich möchte es doch mal mit den ordnern probieren...

nochmal damit mir da nichts schiefgeht: seine schrift in meinen InDesign-ordner?

tausend dank für die hilfe!


als Antwort auf: [#392571]

InDesign windows/apple probleme?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

10. Apr 2009, 17:06
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #392669
Bewertung:
(2545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kass30 ] leider finde ich keine open type, die auch nur einigermaßen der bisherigen gestaltung entspricht.

Du müsstest nur dem Link folgen, den ich Dir >>>> hier gegeben hatte.


als Antwort auf: [#392666]
X