[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

antjele
Beiträge gesamt:

27. Jun 2005, 13:06
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(4167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
ich hab ein Dokument mit 72 Seiten. Der Text ist auf einer separaten Ebene. Nun will ich zum Übersetzen des Textes (in 12 verschiedene Sprachen) den jeweiligen Übersetzern das Dokument als Incopy-Version mitgeben, damit ich die übersetzten Texte als Ebene im Indesign (3.0.1) verwenden kann. Ist das sinnvoll? Wer hat Erfahrung damit? Bietet sich das an oder gibt es eine geschmeidigere Möglichkeit (z.B. PDF oder so)?
Danke Grüße Antje
X

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 13:27
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #174558
Bewertung:
(4150 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
das wird so nicht funktionieren. Ich nehme an, du exportierst die Texte mit Ebenentextabschnitt exportieren. Das geht allerdings nur innerhalb eines Netzwerkes. Da wäre die Lösung mit PDF geschickter. Geht dann halt über Copy&Paste.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174554]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

27. Jun 2005, 13:38
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #174561
Bewertung:
(4142 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: das wird so nicht funktionieren.

Wieso soll das nicht funktionieren? Für solche Zwecke (nicht nur, aber auch) wurde InCopy doch entwickelt.

Die sauberste Lösung wäres es, wenn der Übersetzer über Incopy verfügen würde. Dann könnte es direkt ins Layout schreiben.

Wenn er kein InCopy hat wird schwieriger. Die InCopy TExtabschnitte sind reiner XML. Eventuell bekommt man es hin, in diesem zu übersetzen. Aber das wird ungleich schwierig.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#174558]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 13:55
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #174564
Bewertung:
(4135 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
wie soll das außerhalb vom Netzwerk funktionieren? Ich kann doch die Textabschnitte dann nicht auschecken. Oder steh' ich jertzt gerade aufm Schlauch?
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174561]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

antjele
Beiträge gesamt:

27. Jun 2005, 14:10
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #174568
Bewertung:
(4126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn der Übersetzer also über InCopy verfügt, was muss ich ihm dann liefern? Alle ausgecheckten Textabschnitte mit indd-Dok und Schriften? Sorry, bin Anfänger...


als Antwort auf: [#174561]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 14:17
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #174571
Bewertung:
(4123 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
wenn du die Texte exportierst hast erstellt ID automatisch für jeden separaten Textrahmen eine InCopy-Text-Datei (*.incd). Diese Textabschnitte kannst du den Übersetzern schicken. Dies müssten auch editierbar sein. Werden diese Textabschnitte zurückgeschickt kannst du die Verknüpfungen aktualisieren und du hast den neuen Text drin. ID-Dokumente kannst du allerdings nicht verschicken, da das wie gesagt nur in einem Netzwerk funzt.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174568]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

27. Jun 2005, 15:07
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #174584
Bewertung:
(4111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: wenn du die Texte exportierst hast erstellt ID automatisch für jeden separaten Textrahmen eine InCopy-Text-Datei (*.incd). Diese Textabschnitte kannst du den Übersetzern schicken. Dies müssten auch editierbar sein. Werden diese Textabschnitte zurückgeschickt kannst du die Verknüpfungen aktualisieren und du hast den neuen Text drin.

Genau.

Antwort auf: ID-Dokumente kannst du allerdings nicht verschicken, da das wie gesagt nur in einem Netzwerk funzt.

@Magnus:
Ich verstehe deine Bedenken nicht. Wieso soll das nicht funktionieren? Mit Netzwerk hat das nichts zu tun.

Arbeitest Du eventuell mit einem anderen Produkt als der standard-InDesign-Bridge von Adobe? Eventuell mit Woodwing-Lösungen?

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#174571]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

27. Jun 2005, 15:32
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #174589
Bewertung:
(4101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Chris hat recht. Das geht auch mit einer Offline-Verbindung. Einziger Nachteil, dass keine Layoutänderungen automatisch verschickt werden. Das Layout sollte also nur in Absprache mit dem Übersetzer während der Übersetzung geändert werden.
Ich würde jedoch die erste Sprache kopieren (Ebene duplizieren) und dann diese duplizierten Ebenen exportieren für die Übersetzung.
Seit CS2 geht dies sgar noch einfacher. Nämlich mit den Assignments (Deutsch Aufgaben). Dadurch kann der Redaktor auch zeilenverbindlich arbeiten, ohne (offline...) Zugriff auf die InDesign-Datei zu haben.
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a


als Antwort auf: [#174584]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 15:37
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #174590
Bewertung:
(4101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, nein arbeiten hier ohne PlugIn. Aber wenn ich die Texte über Ebenentextabschnitte exportiere und anschließend das ID-Dokument in InCopy öffne brauche ich eine Serveranbindung. Wie soll denn ID z. B. sonst erkennen, dass der Text momentan von XY in Verwendung ist?
Der Knackpunkt ist die Geschichte mit Ein- und Auschecken. Oder habe ich bei dieser Hitze jetzt eine kompleten Denkaussetzer?
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174584]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

antjele
Beiträge gesamt:

27. Jun 2005, 15:46
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #174592
Bewertung:
(4096 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Soweit kann ich bis jetzt folgen. Jetzt hab ich aber noch ein Knackpunkt. Ich brauch ja nachher für jede Sprache eine eigene Ebene. Hab aber grad festgestellt,dass, wenn ich die Texte von der deutschen Ebene exportiere für Incopy, die erzeugten Dateien mit der Endung .incd identisch gleich heißen wie die von der engl. Ebene. Das ist doch ziemlich gefährlich, oder?
Grüße Antje


als Antwort auf: [#174590]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 15:59
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #174596
Bewertung:
(4085 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jau, aber du kannst bedenkenlos beim Export umbenennen. ID numeriert die Dateien automatisch durch. Z. B. Engl01.incd Engl01.incd
dann bist du auf der sicheren Seite.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174592]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4865

27. Jun 2005, 16:00
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #174597
Bewertung:
(4085 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Der Knackpunkt ist die Geschichte mit Ein- und Auschecken. Oder habe ich bei dieser Hitze jetzt eine kompleten Denkaussetzer?


Du hast in sofern vollkommen recht, als das so der InDesign Anwender nicht mitbekommt, wenn der Incopyanwender den TExt auscheckt.

Das birgt eine gewissen Gefahr (auf die Haeme ja auch hingewiesen hat), aber ist doch kein techn. Problem.

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#174590]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 16:17
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #174601
Bewertung:
(4075 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
verstehe ich das richtig, das ID-Dokument wird mit den InCopy-Abschnitten an den Übersetzer verschickt. Der Übersetzer hat dann die Möglichkeit die Texte aus- und einzuchecken? Wie funktioniert das dann, ich bekomme dann bei 10 Sprachen 10 unterschiedliche ID-Dokumente zurück. Kopiere ich dann nur die Textabschnitte in die entsprechenden Ordner und aktualisiere mein Ursprungs-Dokument?
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174597]

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

27. Jun 2005, 16:22
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #174604
Bewertung:
(4072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hi,
verstehe ich das richtig, das ID-Dokument wird mit den InCopy-Abschnitten an den Übersetzer verschickt. Der Übersetzer hat dann die Möglichkeit die Texte aus- und einzuchecken?


-> nein, das ID-Dokument dient lediglich für die Layoutinformation. Ein InCopy-File an sich hat nur Inhalt und Strutur (XML) aber keine Layoutinfo. Die holt sich in Copy aus der InDesign-Datei. Und genau dies ist mit CS2 nicht mehr notwendig mit den "Aufgaben".

Antwort auf: Wie funktioniert das dann, ich bekomme dann bei 10 Sprachen 10 unterschiedliche ID-Dokumente zurück. Kopiere ich dann nur die Textabschnitte in die entsprechenden Ordner und aktualisiere mein Ursprungs-Dokument?


-> die ID-files brauchst du nicht zurück. Die Braucht der Übersetzer bloss, um zeilenverbindlich schreiben zu können
Herzlich
Haeme Ulrich
-

Die besten Tricks in der Inbox:
http://www.ulrich-media.ch/...wsletter-abonnieren/

u l r i c h - m e d i a


als Antwort auf: [#174601]
(Dieser Beitrag wurde von Christoph steffens am 27. Jun 2005, 16:35 geändert)

Incopy - für Textebene zum Übersetzen?

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

27. Jun 2005, 16:38
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #174607
Bewertung:
(4060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... tja und wie ist das nun mit dem Ein- und Auschecken, funzt das jetzt ohne Netz?

Der Übersetzer liefert dann nur die IC-Abschnitte und ich aktualisiere diese dann nur in meinem ID-Dokument?

soweit hab' ichs jetzt glaube kapiert. Mir ist nur unklar, wie der Übersetzer mit InCopy im ID-Dokument schreiben kann. Dass das mit den IC-Abschnitten funzt ist klar, aber im ID-Dokument mit Layoutansicht? Ich glaub' ich steh' echt auf'm Schlauch. Danke für eure Geduld!
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#174604]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/