[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

typecopz
Beiträge gesamt: 24

19. Nov 2007, 10:39
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich habe das Problem, dass beim Drucken eines Buches aus dem InDesign 4.0.5 in ein PostScript-File oder in ein PDF die Bilder zurückgerechnet werden. Ich kann die PDF-Einstellungsdatei verändern, aber es resultiert im PDF keine andere Auflösung der Bilder. Einzelne Kapitel als PDF exportieren oder als PDF drucken funktioniert. Bilder sind überprüft und haben alle über 300dpi.
Seltsam vorallem, dass sogar das erstellte PS-File zu niedrige Bilder enthält.

Danke für weitere Inputs
X

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

typecopz
Beiträge gesamt: 24

19. Nov 2007, 11:24
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #323020
Bewertung:
(2025 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Habe festgestellt, dass über Buch in PDF exportieren alles funktioniert! Wieso dass ich da nicht vorher selber drauf gekommen bin, weiss ich auch nicht. Also: über den Drucken-Dialog werden alle Bilder auf 150dpi zurückgerechnet. Beim exportieren werden sie so gerechnet wie angegeben im Exportieren-Dialog. Seltsam.


als Antwort auf: [#323007]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

19. Nov 2007, 11:32
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #323024
Bewertung:
(2023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat über den Drucken-Dialog werden alle Bilder auf 150dpi zurückgerechnet.

Welche Distiller-Einstellung kommt denn dabei zum Einsatz? Sieh mal
in den Distillereinstellungen zur verwendeten Joboption nach. Da wird
ja definiert ob was wie wo heruntergerechnet wird.

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#323020]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

typecopz
Beiträge gesamt: 24

19. Nov 2007, 12:49
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #323039
Bewertung:
(1991 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha

Ja natürlich, aber genau das habe ich ja mehrmals ausprobiert -> Egal ob PDF/X-3, kleinste Dateigrösse oder ein eigenes Setting ohne Neuberechnung. Die Bilder sind/waren nachher 150dpi. Und zwar über direkt PDF erstellen (mit Umweg über Untermenu "Drucker"), wie auch mit PS-File über anschliessendes distillieren.
Das war ja das seltsame… und erst als ich die Buchfunktion "in PDF schreiben" benutzte funktionierte es.


als Antwort auf: [#323024]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

19. Nov 2007, 14:21
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #323066
Bewertung:
(1962 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat aber es resultiert im PDF keine andere Auflösung der Bilder.

Zitat dass sogar das erstellte PS-File zu niedrige Bilder enthält.

Wie/wo kontrollierst du das? In Acrobat Pro, Pitstop? Wie checkst du
die PostScript-Daten?

Zitat Bilder sind überprüft und haben alle über 300dpi.

Tatsächliche oder effektive Auflösung, bzw. wurden die Bilder in
InDesign skaliert? Wenn ja um wieviel?

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#323007]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

typecopz
Beiträge gesamt: 24

19. Nov 2007, 14:30
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #323071
Bewertung:
(1955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wie/wo kontrollierst du das? In Acrobat Pro, Pitstop? Wie checkst du die PostScript-Daten?

PDF in Pitstop oder Acrobat 7 Pro, PostScript indem ich es durch verschiedene Distillereinstellungen laufen lassen und immer dasselbe rauskommt -> Gebe zu ist nicht überprüft, scheint mir aber ziemlich eindeutig zu sein. Zumal ich die Distillereinstellungen überprüft habe.

Zitat Tatsächliche oder effektive Auflösung, bzw. wurden die Bilder in InDesign skaliert? Wenn ja um wieviel?

Bilder wurden skaliert zwischen 32% und 115% mit einer Bildauflösung von 300ppi im Originalformat. Glaub mir, hab ich alles schon durchgecheckt. Ich dachte zuerst ebenfalls, dass es an den Nativdaten liegt…, aber nachdem ich die Buchfunktion "in PDF schreiben" benutzt habe, ist die Auflösung korrekt ausgegeben worden (siehe oben).

Das Problem ist eigentlich gelöst, aber warum der Drucken-Dialog nicht funktioniert nimmt mich einfach wunder…


als Antwort auf: [#323066]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

19. Nov 2007, 14:43
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #323076
Bewertung:
(1947 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn ich die erste Nachricht richtig verstanden habe, besteht das Problem nur, wenn Sie über Drucken gehen. Welche Einstellung haben Sie im Bereich "Grafiken" und "Daten senden"?
Alles andere als "Alle" ist falsch.


als Antwort auf: [#323007]

Indesign-Buch als PDF gedruckt rechnet die Bilder zurück

typecopz
Beiträge gesamt: 24

19. Nov 2007, 14:51
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #323081
Bewertung:
(1941 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Alles andere als "Alle" ist falsch.

Das ist es! Ich habe da optimierte Abtastauflösung. Nachdem ich das umgestellt habe funktioniert das einwandfrei.

Herzlichen Dank euch beiden!
Gruess


als Antwort auf: [#323076]
X

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow