[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

desertman
Beiträge gesamt: 365

27. Mai 2005, 15:43
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

ich habe gehört, dass sich Indesign-CS2-Dateien nicht in Indesign-CS öffnen lassen, und dass Indesign CS2 ausschließlich reine "Indesign-CS2"-Dateien schreiben kann. Kann das wahr sein? Das wäre ja schlimmer als bei Quarkxpress...

Gruß
kposer
X

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

Dr. Gonzo
Beiträge gesamt: 2999

27. Mai 2005, 15:47
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #168150
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!
Das stimmt nicht. Indesign CS-Dateien lassen sich aber in älteren Versionen nicht öffnen.
CS2-Dateien wird man per Export ins Adobe Interchange Format mit IDCS öffenen könnnen. Wie gut oder schlecht das klappt, kann ich dir (noch) nicht sagen...

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

desertman
Beiträge gesamt: 365

27. Mai 2005, 15:59
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #168152
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Aussage stammt von einem befreundeten Grafiker, der bereits CS2 installiert hat. Ich werde mich heute mal zu ihm ins Büro begeben und das selbst ausprobieren und dann wieder berichten.

Gruß
kposer


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

27. Mai 2005, 16:18
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #168156
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
das kann ich nicht bestätigen. Mit InDesign CS2 exportierst Du in das InDesign-Interchange-Format (.inx) und öffnest dieses wieder in der CS-Version. Das funktioniert so weit einwandfrei.
Falls ein Problem auftritt, kannst Du das ja genauer beschreiben.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador – Interaktive Gestaltung
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de
Noch mehr HDS gibts für Premium-Member: http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

desertman
Beiträge gesamt: 365

27. Mai 2005, 22:18
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #168187
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... ich hab's jetzt probiert und es geht nicht. Beim Versuch, eine aus Indesign CS2 im InDesign-Interchange-Format(.inx) exportierte Datei in Indesign CS zu öffnen, gibt es die Fehlermeldung:"This is not a valid InDesign Interchange Document". Ich habe das sowohl mit vorhandenen Dateien als auch mit neuen (leeren) Dateien versucht - immer vergeblich.

Gruß
kposer


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

28. Mai 2005, 09:56
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #168208
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

darf ich fragen, um was es sich für eine InDesign-Version handelt? Ist das tatsächlich eine finale CS2 deutsch oder noch ein Beta-Stadium? Ich habe hier die deutsche 4.0 vorliegen und kann das Problem nicht nachvollziehen.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador – Interaktive Gestaltung
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de
Noch mehr HDS gibts für Premium-Member: http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

29. Mai 2005, 10:34
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #168312
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Interchange Format wurde mit IDCS2 geändert. Adobe hat für IDCS ein Update heruasgebracht, sprich ein neues Plugin, das dieses neue INX Format öffnen kann.
Wenn also nur CS2 vorliegt, aber das Update für CS nicht gefahren wurde, wird das nicht funktionieren.

Mit freundlichem Gruß
Gerald Singelmann

-----------------------------------------
http://www.impressed.de/schulungen/


als Antwort auf: [#168149]

Indesign-CS2-Dateien in Indesign-CS öffnen - geht nicht?!

desertman
Beiträge gesamt: 365

31. Mai 2005, 17:55
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #168904
Bewertung:
(1468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
... hatte einfach keine Zeit, eher wieder hier zu schreiben. Des Raetsels Loesung war in der Tat das April-2005-Update fuer Indesign 3.0.1. Mit diesem Update geht"s nun.

Gruss
kposer


als Antwort auf: [#168149]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow