[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign-Probleme

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign-Probleme

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Okt 2002, 19:43
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
1. Wenn ich eine Pagemaker-Datei im Indesign öffnen möchte, kommt folgende Fehlermeldung: Datei kann nicht platziert werden. Kein Filter für den angeforderten Vorgang gefunden, oder: Die Datei kann nicht geöffnet werden. Das Dateiformat wird nicht von Adobe Indesign unterstützt bzw. ein f.d. Unterstützung notwendiges Zusatzmodul fehlt.
2. Wenn ich eine Datei z.B. von A4-Hoch- in A3-Querformat ändern möchte, um 2 A4-Nutzen zu bekommen, stürzt der Recher böse ab.
3. Beim "Speichern unter" kommt oft die Fehlermeldung: Datei beschädigt.
Wer kann mir einen Tipp geben?(bevor ich wahnsinnig werde)
Bei allen, die mir wg. meines Montageproblems (im August) geantwortet haben, möchte ich mich recht herzlich bedanken. Leider darf ich das Tool InBooklet nicht verwenden(!?)
X

Indesign-Probleme

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

8. Okt 2002, 20:54
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #13369
Bewertung:
(1511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
1.
Wenn Du willst, kannst Du mir mal eine solche Datei zukommen lassen

2.
Welches Betriebssystem? Sieht nach Ressourcen-Mangen aus, vermute mal Mac OS 9, dann mehr RAM zuweisen

3.
Was meinst Du mit "darf ich nicht"?

Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#13359]

Indesign-Probleme

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

9. Okt 2002, 07:39
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #13394
Bewertung:
(1511 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Hallo

Ich nehme an, du hast nicht irgendwelche Filter oder Zusatzmodule gelöscht?

Wenn das Zuweisen von mehr RAM auch nichts bringen sollte, dann bringt es vielleicht etwas, wenn du die Preferences löschst oder sogar InDesign neu installierst.

Ich würde aber auf jeden Fall einmal probieren, wie sich InDesign nach der Zuweisung von mehr RAM verhält.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle


als Antwort auf: [#13359]