[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Apr 2002, 11:25
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich habe bisher mit Indesign 1.5x und dem adobe Druckertreiber auf meinem minolta qms3100 Farblaser problemlos alles ausdrucken können.

Jetzt hab ich 2.0 drauf und sowohl unter OSX als auch unter OS9 hab ich jetzt beim Druck von platzierten Photoshop Bildern folgendes Problem: Der drucker sagt: 1 active job und macht dann nichts mehr (Nur ausschalten hilft). Ausdrucken von normalem Text geht wunderbar. Leider bin ich keine leuchte in Postscript - sicher ist aber, das ich ein und das selbe dokument mit 1.5 ausdrucken kann und mit 2.0 nicht, bzw. erst wenn ich die Bilder rauswerfe...

Leider finde ich auch nichts wo ich nachlesen kann um mal zu Verstehen was der drucker dann so macht. Ein Firmware update des Druckers hat leider auch nichts gebracht. Ich verwende eine aktuelle PPD von Minolta QMS.

Eventuell habt ihr mir ja einen Tip?

Frank:-)
X

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

22. Apr 2002, 11:29
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #3019
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach ja - Fast hätte ich es Vergessen:

Wenn ich das Dokument in indesign als PDF speichere, dann wird es vom Acrobat reader anstandslos ausgedruckt...?

Frank:-)


als Antwort auf: [#3018]

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

22. Apr 2002, 22:17
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #3052
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was passiert, wenn Du via Druckdialog in eine PostScript-Datei druckst (mit Distiller PPD!) und diese Datei dann mit Distiller 4.05 oder neuer distillst? Geht dies?



als Antwort auf: [#3018]

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Apr 2002, 08:28
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #3064
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Distiller hab ich leider nicht - aber ich hab jetzt was rausgefunden: Unter OS9 kann ich im indesign druckdialog bei grafiken auf Binär umschalten - dann geht der ausdruck wunderbar!
Aber unter OSX verweigert er mir die möglichkeit auf Binär umzuschalten? Obwohl ich das selbe ppd verwende...


als Antwort auf: [#3018]

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

23. Apr 2002, 09:13
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #3067
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe auch schon festgestellt, dass die selbe PPD unter OS X nicht Binär erlaubt. Nach meinen Tests liegt es am Drucker. Was Du tun könntest: PostScript-Datei erstellen und diese auf den Druck downloaden, weil Du ja keinen Distiller hast.
Es ist glaube ich auch ein offenes Geheimnis von Apple, dass mit OS X 10.2 die Druckerschnittstelle überarbeitet/neu erstellt wird. Und OS X 10.2 wird nicht mehr sehr lange auf sich warten (hoffenltich...)



als Antwort auf: [#3018]

Indesign 2.0 Drucken was ist anderst als bei 1.5?

Harry
Beiträge gesamt: 8

24. Apr 2002, 18:52
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #3136
Bewertung:
(1591 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

nach genauerer Prüfung unter OS X (10.1.3/4) habe ich festgestellt, dass "Binär" im Druckdialog dann erscheint, wenn man die PPD "automatisch" im Treiber einbinden lässt - wählt man sie direkt aus, ist nur noch der "ASCII"-Modus verfügbar.
Adobe-Support, den ich deshalb konsultierte, bestätigte dies und verwies auf Apple, da OS X und dessen Druckertreiber noch eine Menge Bugs enthalte.


als Antwort auf: [#3018]
X