[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 16:39
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(3481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Abend,
ich habe eine Indesign Datei erstellt und möchte diese zum Belichter geben.
Dieser erstellt - da 2 Farben enthalten sind - 2 Filme.
Normalerweise würde ich die HKS Farben als Vollton in EPS implementieren. Das müsste ja eigentlich gehen.
Nur dieses Mal habe ich das Problem, dass in dem Dokument noch eine Grafik enthalten ist.
Diese hat zwar auch die gleiche Farbe wie der Rest (HKS), nur das Indesign dies nicht erkennt.
Ich habe schon versucht sie als Corel/EPS/PSD/AI zu importieren, aber ID erkennt die Farben nicht. Wenn ich sie also ändern möchte, muss ich es in einem Grafikprogramm machen, da Indesign immer nur den Hintergrund ändern kann, nicht aber die Grafik selbst.

Was soll ich nun machen - bzw. wie bekommt der Belichter die Dateien normalerweise bei Euch?

Vielen Dank schon mal

Fabian
X

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 17:06
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #19028
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was ist das für eine Grafik bzw. mit welchem Programm wurde diese erstellt?


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 17:12
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #19029
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sie wurde mit Corel Draw 8 erstellt.
Von hier aus hat man die Möglichkeit in alle möglichen Formate zu exportieren.
Wenn ich meine ID Datei distilliere erscheint um die Grafik herum übrigens ein weißes Viereck, das in ID selbst nicht zu sehen ist

Vielen Dank im Voraus


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Karli
Beiträge gesamt: 19

10. Dez 2002, 17:15
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #19030
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Immerwieder stelle ich mir die Frage wie man mit Corel arbeiten kann - also erstmal schäm dich ;-) und nun zu deinem problem: hast du illustrator? womit du die grafik bearbeiten könntest? ansonsten schick mir mal die grafik per email, fall sie nicht zu groß ist! --> [email protected]


Karlis


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 17:16
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #19031
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wenn in einem importierten EPS eine HKS-Farbe als Volltonfarbe definiert ist, dann wird diese von Indesign in der Farbfelderpalette auch angelegt, und du kannst die Definition der Farbe in der Palette ablesen. Wenn die Farbe aber im Grafikprogamm als Prozessfarbe angelegt ist, läuft sie ja im Vierfarbsatz mit, und erscheint dann auch nicht. (Ich gehe mal von ID 2 aus...)



als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 17:18
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #19032
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das weisse Rechteck verschwindet, wenn du die hochauflösene Anzeige einstellst...


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 17:32
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #19035
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Karli:
Ich habe die Grafik in Corel ja zum Glück nicht erstellt. Ich bin nämlich der ruhmreiche Held, der die Leute hier dazu gebracht hat auf ID umzusteigen. Nun müssen wir halt alles aus Corel umwandeln/neu gestalten.
Ich schicke es dir mal zu DANKE!!

@anonym:
Das weiße Viereck ist nur im Druck und beim distillieren da. Auf dem Monitor ist alles OK?!


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Karli
Beiträge gesamt: 19

10. Dez 2002, 17:41
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #19036
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich fahre gleich weg und bin dann erst gegen abend (20 uhr) wieder da!


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

10. Dez 2002, 17:53
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #19040
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Fabian,

sind Sie sicher, dass in der aus CorelDRAW gespeicherten EPS-Datei die Sonderfarben enthalten waren? Wie bereits gesagt wurde, müßten diese dann im EPS-Header aufgelistet werden und Adobe InDesign (und jedes andere professionelle Layout-Programm auch) würde sie dann in die eigene Farbpalette übernehmen. Um das zu testen, legt man am besten ein neues Dokument an (so dass keine Sonderfarben dieses Namens in der Farbpalette enthalten sind) und platziert die EPS-Datei auf die leere Seite. Wenn dann die Farben auftauchen, sind sie zumindest laut EPS-Header vorhanden. Dies ist aber noch lange kein Beweis dafür, dass sie auch im PostScript-Code korrekt definiert sind. Dies wiederum läßt sich am einfachsten testen indem man die EPS-Datei durch den Acrobat Distiller schickt und die resultierende PDF-Datei mit einem Werkzeug wie PitStop Professional prüft. Wenn die Prüfung positiv ausfällt (wenn nicht haben Sie ein CorelDRAW- oder Bedien-Problem), dann sollten Sie, vor allem weil es sich um ein CorelDRAW EPS handelte und dessen PostScript-Code ja bekanntermassen nicht zum besten zählt, am besten entweder die PDF-Datei selbst in Adobe InDesign platzieren oder aus Acrobat eine PostScript Level 2 EPS-Datei erzeugen und diese im Layoutprogramm platzieren.

Die weiße Fläche, die nur beim Druck erscheint, könnte übrigens eine überdruckende weiße Hintergrundfläche der Grafik sein. Sofern Sie in Adobe InDesign die Überdruckenvorschau aktiviert haben, ist sie am Monitor nicht sichtbar (weil Weiß überdrucken bedeutet, dass da nichst ist). Da aber composite Ausgabegeräte wie z.B. Laserdrucker nicht in der Lage sind das Überdrucken wiederzugeben, taucht die weiße Fläche auf. Ein anderer Grund könnte sein, dass Sie ein nicht PostScript-fähiges Ausgabegerät verwenden und dort das Überdrucken auch nicht korrekt umgesetzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

10. Dez 2002, 20:20
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #19053
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hast du das problem gelöst? habe bisher keine email von dir bekommen!!!

Karlis


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

11. Dez 2002, 12:56
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #19116
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mich gerade mit dem Problem beschäftigt. Corel 8 (WIN98) und InDesign 2.01 (WIN) sind vorhanden.
Problem: Ich konnte keine HKS-Farbpalette anwählen. Nur Pantone und etliche andere vorhanden, HKS nicht. (Entschuldige, aber ich hoffe, daß nicht HSL als Farbmodell gemeint war).
Mit einem Rechteck, das mit einer Pantone-Volltonfarbe gefüllt war, klappt die ganze Angelegenheit sehr gut. InDesign erkennt beim Platzieren der EPS-Datei die Volltonfarbe. Beim Ausgeben direkt als PDF bleibt diese auch vorhanden, beim PostScript-Erstellen und dann Distillen auch.

Mit freundlichen Grüßen,

Uwe Laubender


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Dez 2002, 15:53
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #19137
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
naja..danke
ich find auch keine hks pallette in indesign.
aber ich weiß jetzt wie es vielleicht klappen könnte.
man kann jede beliebige farbe benutzen (auch andere paletten).
beim import in indesign muss man nur beachten, dass alles andere auch diese farbe bekommt.

beim belichten wird so oder so alles schwarz/grau/durchsichtig. die farbe kann man dann beliebig auswählen.

vielen dank für die hilfe

fabian


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Dez 2002, 16:18
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #19140
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hks-palette ist in der farbfelderpalett unter neue farbe....


als Antwort auf: [#19025]

Indesign 2 Dateien an Belichter liefern (mit Schmuckfarben)

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5221

11. Dez 2002, 16:38
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #19142
Bewertung:
(3479 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich meinte eigentlich, daß Corel8 über keine HKS-Palette verfrügt. InDesign 2.01 schon (nämlich beim Erstellen eines Farbfeldes unter "Farbmodus".

Uwe Laubender


als Antwort auf: [#19025]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022