[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

10. Mär 2009, 17:58
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(5603 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich nutze hier Indesign 2.01 ME auf XP und habe ein typografisches Problem mit dem Times New Roman PS MT Font. Um es vorwegzunehmen, ich bin recht gebunden, diesen Font weiterzuverwenden, zum einen weil er wirklich gut lesbar ist und selbst bei schlechten Druckumgebungen gut rauskommt.
Ok, das Problem: Es gibt Zeichen, die passen einfach nicht in den arabischen Text rein. Z.B. ein einfache Punkt am Satzende ist viel zu niedrig gesetzt. Ich müsste manuell den Punkt per baselineshift um 3pt anheben, damit er nicht mit den diakritischen Punkten der Zeichen auf einer Ebene liegt, sondern mit der Grundlinie der Buchstaben. Dann die Doppelpunkte und Klammern, mathematische Zeichen etc. alle viel zu groß im Verhältnis zu der arabischen Schrift. Ich gehe davon aus, dass zur Interpunktion die lateinischen Graphen verwendet werden. Lediglich das Komma und das Fragezeichen werden ordentlich, optisch passend dargestellt, weil angepasst (gespiegeltes Fragezeichen, Komma rückwärts). Meine Frage also, gibt es passende Satzzeichen, die lediglich anderswo untergebracht sind und nicht über die normale Tastatur erreicht werden oder kann man irgendwie in Indesign einstellen, dass einzelne Zeichen automatisch eine Characteranpassung bekommen? Im Moment muss ich alles von Hand machen, bei Punkten irgendwie ermüdent.
Ebenso das Kerning, bei dem times New Roman PS MT scheint es das gar nicht zu geben. Muss man alles von Habnd machen. Kann man bei InDesign Kerningpaare selbst erstellen?

Danke!
X

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

10. Mär 2009, 18:42
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #388836
Bewertung:
(5588 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anwender,

zunächst mal herzlich willkommen hier auf HDS.

Ich muss eines vorweg nehmen: Mit InDesign ME kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich kann aber auf zwei Einzelprobleme eingehen:

Antwort auf: kann man irgendwie in Indesign einstellen, dass einzelne Zeichen automatisch eine Characteranpassung bekommen?

Ja, das kannst du über Suchen & Ersetzen. z.B. "Punkt" suchen und ihm ein entsprechendes Zeichenformat verpassen.

Antwort auf: Kann man bei InDesign Kerningpaare selbst erstellen?

Nein, das kann man nicht. Du könntest es aber mal mit der Einstellung "optisch" (statt "metrisch") in den Zeicheneinstellungen versuchen. Damit wendet InDesign sein eigenes optisches Kerning an.


als Antwort auf: [#388824]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

10. Mär 2009, 19:28
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #388844
Bewertung:
(5577 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] Ich nutze hier Indesign 2.01 ME auf XP und habe ein typografisches Problem mit dem Times New Roman PS MT Font. Um es vorwegzunehmen, ich bin recht gebunden, diesen Font weiterzuverwenden, zum einen weil er wirklich gut lesbar ist und selbst bei schlechten Druckumgebungen gut rauskommt.


Hallo Anwender,

das dürfte das Problem sein, was im unten angehängten Bildchen sichtbar ist. Manche Schriften unterscheiden nicht zwischen einem Punkt bei arabischer Eingabe und einem Punkt bei deutscher (lateinischer) Eingabe.

Antwort auf [ Anwender ] Ok, das Problem: Es gibt Zeichen, die passen einfach nicht in den arabischen Text rein. Z.B. ein einfache Punkt am Satzende ist viel zu niedrig gesetzt. Ich müsste manuell den Punkt per baselineshift um 3pt anheben, damit er nicht mit den diakritischen Punkten der Zeichen auf einer Ebene liegt, sondern mit der Grundlinie der Buchstaben. Dann die Doppelpunkte und Klammern, mathematische Zeichen etc. alle viel zu groß im Verhältnis zu der arabischen Schrift.


Guck dir das Bild an. Oberste Zeile Helvetica World, darunter Times und Arial. Die komplette Zeile ist jeweils in der gleichen Schrift erstellt. Wie du siehst, gucken die Punkte in Times und Arial jeweils gleich aus, in der Helvetica nicht. Bevor du also gigantische Formatierungsaktionen startest, solltest du evtl. doch noch mal die Schriftwahl prüfen.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#388824]
Anhang:
Interpunktation_AR.gif (11.4 KB)

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

10. Mär 2009, 21:11
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #388850
Bewertung:
(5546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Guck dir das Bild an. Oberste Zeile Helvetica World, darunter Times und Arial. Die komplette Zeile ist jeweils in der gleichen Schrift erstellt. Wie du siehst, gucken die Punkte in Times und Arial jeweils gleich aus, in der Helvetica nicht. Bevor du also gigantische Formatierungsaktionen startest, solltest du evtl. doch noch mal die Schriftwahl prüfen.


Danke für den Vergleich! Ist tatsächlich genau mein Problem. Allerdings, wie ich schon schrob, es ist alles in Times gesetzt und die Lesbarkeit ist unschlagbar. Wir nutzen zum Drucken einen Risograph, der hat ein wenig schönes Bild, alles wird unscharf, matschig, nicht so schön vervielfältigt halt. Da kann ich nix dran ändern. Hier am Ort muss man das nehmen, was zur Verfügung steht.

Aber vielleicht habe ich auch nur den falschen Plan von der ganzen Geschichte. Angenommen ich nehme einen anderen Font, kann ich der Schrift kräftigere Konturen geben, ohne gleich bold zu nehmen?

Sorry, absoluter Amateur, bin aber dankbar für jede Hilfe!


als Antwort auf: [#388844]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

12. Mär 2009, 13:00
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #389084
Bewertung:
(5490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] Aber vielleicht habe ich auch nur den falschen Plan von der ganzen Geschichte. Angenommen ich nehme einen anderen Font, kann ich der Schrift kräftigere Konturen geben, ohne gleich bold zu nehmen?


Wenn du ohnehin erwägst, einen anderen Font zu nehmen, dann nimm doch gleich einen, der kräftig genug ist. Schriften per Kontur dicker machen ist (typografisch) immer eine schlechte Idee. Ich verstehe auch nicht ganz den Zusammenhang ("dicker") mit der Ursprungsfrage (Interpunktionen ändern).

Ansonsten: Versuch evtl. mal die Adobe Arabic (kommt normalerweise mit der ME). Die ist der Times ähnlich, und die Relation lateinischer/arabischer Text ist brauchbar abgestimmt. Insgesamt fällt die Schrift aber kleiner aus, d.h. du müsstest vermutlich eine andere Schriftgröße wählen.

Bernd


als Antwort auf: [#388850]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

27. Mär 2009, 15:35
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #391149
Bewertung:
(5395 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
danke für den Tipp, ich denke Adobe Arabic oder Palatino werden demnächst angeschafft werden. Sind tatsächlich sehr gute Fonts.


als Antwort auf: [#389084]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

27. Mär 2009, 15:43
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #391151
Bewertung:
(5393 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] … ich denke Adobe Arabic oder Palatino werden demnächst angeschafft werden…



Ist die Adobe Arabic nicht bei deiner ID 2 ME dabei? Bei mir kam sie mit der ME, wobei ich mit der CS1 ME angefangen habe. Ich vermute aber stark, dass sie auch vorher schon dabei war. Palatino Arabic ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#391149]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

27. Mär 2009, 15:48
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #391152
Bewertung:
(5388 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nein, bei 2 war sie nicht dabei. Aber wir schauen sowieso gerade nach, ob wir ein neues ID anschaffen (hoffentlich mit dne passenden Schriften dabei). Es gibt da so ein paar Problemchen bei der 2.0 Version (Zeichen verrutschen bei der Nutzung von sheddas etc.). Schade, dass man keine älteren ME Versionen mehr bekommt. Die CS4 ist m.E. völliger overkill für unsere Ansprüche und als Bildungseinrichtung sind unsere finanziellen Mittel soweiso etwas mau.


als Antwort auf: [#391151]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

27. Mär 2009, 15:59
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #391154
Bewertung:
(5384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] nein, bei 2 war sie nicht dabei. Aber wir schauen sowieso gerade nach, ob wir ein neues ID anschaffen (hoffentlich mit dne passenden Schriften dabei). Es gibt da so ein paar Problemchen bei der 2.0 Version (Zeichen verrutschen bei der Nutzung von sheddas etc.). Schade, dass man keine älteren ME Versionen mehr bekommt. Die CS4 ist m.E. völliger overkill für unsere Ansprüche und als Bildungseinrichtung sind unsere finanziellen Mittel soweiso etwas mau.


Da fallen mir 2 Punkte dazu ein:

1. Als Bildungseinrichtung solltet ihr in der Position sein, eine deutlich billigere Schulversion zu beziehen.

2. Das ganz normale InDesign CS4 unterstützt "unter der Haube" (und somit inoffiziell) die wesentlichen Funktionen der ME-Version. Zugang zu den ME-Features erhält man in weitem Rahmen über günstige Plugins. Guck dir mal diesen Thread hier an:

http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=379086#379086

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#391152]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

27. Mär 2009, 16:09
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #391157
Bewertung:
(5379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] …Zeichen verrutschen bei der Nutzung von sheddas…


Ach ja, was sind sheddas? Evtl. das gleiche wie šadda?

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#391152]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

27. Mär 2009, 16:17
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #391160
Bewertung:
(5366 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ] Ach ja, was sind sheddas? Evtl. das gleiche wie šadda?

Nimmst Du mich jetzt auf die šippe? :-)

Ja genau die meine ich. Ein wirkich komischer Bug, der bei allen Fonts auftritt (aber je nach Font woanders-seltsam!)

In ID sieht man nichts, erst wenn man das Dokument nach PDF exportiert, sind auf einmal ganze Zeicheketten um zwei Punkte nach oben verschoben. Lösche ich ein šadda, dann ist es wieder normal.


als Antwort auf: [#391157]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

27. Mär 2009, 16:21
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #391162
Bewertung:
(5364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] Nimmst Du mich jetzt auf die šippe? :-)


Nein. Mein Arabisch befindet sich noch auf Kindesbeinen, insofern gibt es noch viel mehr, was ich NICHT weiß, als das, was ich weiß :-)

Antwort auf [ Anwender ] Ja genau die meine ich. Ein wirkich komischer Bug, der bei allen Fonts auftritt (aber je nach Font woanders-seltsam!)

In ID sieht man nichts, erst wenn man das Dokument nach PDF exportiert, sind auf einmal ganze Zeicheketten um zwei Punkte nach oben verschoben. Lösche ich ein šadda, dann ist es wieder normal.


Na dann könnte ein Update helfen, denn über diesen Bug bin ich noch nicht gestolpert.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#391160]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Anwender
Beiträge gesamt: 11

27. Mär 2009, 17:08
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #391170
Bewertung:
(5354 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Be.eM ]
Antwort auf [ Anwender ] Nimmst Du mich jetzt auf die šippe? :-)


Nein. Mein Arabisch befindet sich noch auf Kindesbeinen, insofern gibt es noch viel mehr, was ich NICHT weiß, als das, was ich weiß :-)


Na, dem kann abgeholfen werden. Beim nächsten Marokkobesuch, kannst Du bei uns in der Sprachschule Dein Arabisch aufbessern :-)

Wenn Du als Grafiker kommst, kannst Du auch einen Rabatt aushandeln. Wir bieten nämlich Swap Skills an.


als Antwort auf: [#391162]

Indesign 2 ME arabisches Interpunktionsproblem mit Font

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

27. Mär 2009, 17:23
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #391174
Bewertung:
(5341 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Anwender ] Na, dem kann abgeholfen werden. Beim nächsten Marokkobesuch, kannst Du bei uns in der Sprachschule Dein Arabisch aufbessern :-)

Wenn Du als Grafiker kommst, kannst Du auch einen Rabatt aushandeln. Wir bieten nämlich Swap Skills an.


Tja, knapp daneben. In zwei Wochen bin ich erstmal in Tunesien :-)

Dennoch hört sich das nach einer interessanten Urlaubs-Alternative an. Du kannst mir ja per Mail (-> Profil) Infos oder einen Link über die Schule zukommen lassen. Skills zum Swappen gibt's genug…

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#391170]
X