[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign CS6 und SWF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

17. Dez 2013, 20:42
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(5110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ihr Lieben!
Gibt es eine Möglichkeit den Infobereich eines Indesign-Docs mit in eine swf zu exportieren?

Habe einige große INDDs, die ich nicht einfach mit "Alternativlayout" "vergrößern" kann. Ich brauche eigentlich nur ein wenig Raum um mein Format, um eine Navi hinzuzufügen und das Ganze dann als SWF zu exportieren. Bis jetzt hat es mir immer irgendetwas "zerschoßen". Entweder der Text ist nicht richtig oder die Seite wird irgendwo auf dem neuen Format plaziert. Bin im Moment etwas ratlos, wie man das am geschmeidigsten hinbekommt (ohne viel Aufwand, natürlich!)
X

Indesign CS6 und SWF

Adelberger
Beiträge gesamt:

18. Dez 2013, 08:44
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #521162
Bewertung:
(5039 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit den normalen Exportfunktionen geht es nicht, weil ja nicht einmal der Anschnitt mit ins SWF exportiert wird. Was spricht dagegen die Datei zu duplizieren und die Seitengröße einfach zu verändern? Ist, so glaube ich, die wenigste Arbeit.


als Antwort auf: [#521161]

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

18. Dez 2013, 09:51
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #521165
Bewertung:
(5007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Dagegen spricht, daß das Dokument leider als A5 Druckdatei angelegt ist, d.h. es gibt ein Gestaltungsraster, das unter keinen Umständen geändert werden darf (Text am Grundlinienraster, bestimmte Spaltenbreiten, bestimmte Textumbrüche etc.). Das Doc, welches ich bei einer Seitenvergrößerung bekomme ist komplett angepaßt (die Spalten sind z. B. breiter und damit umbricht der Text anders). Des Weiteren werden die Musterseitenobjekte noch einmal auf den Seiten angewendet=Chaos hoch 10! Schade, das Adobe die Möglichkeit nicht eingebaut hat den Infobereich mit zu exportieren. Das wäre die einfachste und eleganteste Lösung gewesen!
Hat einer noch eine Idee?


als Antwort auf: [#521162]

Indesign CS6 und SWF

Adelberger
Beiträge gesamt:

18. Dez 2013, 10:00
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #521166
Bewertung:
(5001 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Weshalb werden die Musterseiten nochmals angewandt? Da vermute ich einen Anwendungsfehler.
Und man doch die Layoutanpassung ausschalten und den Grundlinienraster eben um die Breite versetzen.


als Antwort auf: [#521165]

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

18. Dez 2013, 10:15
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #521167
Bewertung:
(4994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Anwenderfehler???? ;-)
Nein, kleiner Scherz... kann gut möglich sein ;-).
Das mit der Anpassung habe ich schon einmal irgendwo gesehen... weiß aber nicht mehr wo das war.
Wie das immer so ist: Man hat seine Funktionen, die man Tag für Tag nutzt, und die anderen gehen dann irgendwie unter!

Mit dem Grundlinienraster wird das schon etwas schwieriger, da es nicht an der Seitenkante beginnt, sondern bei 5,25mm oder so (habe das Doc gerade nicht offen).
Btw: Danke für die schnelle Unterstützung!


als Antwort auf: [#521166]
(Dieser Beitrag wurde von merlinsghost3 am 18. Dez 2013, 10:26 geändert)

Indesign CS6 und SWF

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

18. Dez 2013, 10:26
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #521168
Bewertung:
(4956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe zwar keinerlei Erfahrung mit SWF, aber wäre es ggfs. eine Möglichkeit, das Druckdokument als PDF zu exportieren und dieses dann seitenweise in ein neues Dokument zu platzieren, das den Anforderungen entsprechend größer angelegt wird?


als Antwort auf: [#521167]

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

18. Dez 2013, 10:40
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #521169
Bewertung:
(4940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,
keine schlechte Idee, aber in diesem Fall müßte ich im Nachhinein immer zwei Dateien ändern, fall etwas zu ändern ist (Grunddatei der PDF und das interaktive "Ding").
Idealfall wäre eigentlich eine ALL-IN-ONE-Lösung. Eine Datei für Druck und Web in Indd.

*********
Gruß aus dem Rhein-Main-Gebiet


als Antwort auf: [#521168]

Indesign CS6 und SWF

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9469

18. Dez 2013, 10:52
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #521170
Bewertung:
(4919 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Du machst das also für Web, dann ist die Originalseitengröße
doch wurscht, ich würde in Deinem Fall die Dokumentengröße
verändern und das Raster um den Wert verschieben....

Oder Du nutzt einen Dienstleister wie 1000 Grad, stellst da
die PDFs rein und hast am Ende eine Lösung, die auf allen
Geräten läuft und auch nicht teuer ist.


als Antwort auf: [#521169]

Indesign CS6 und SWF

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

18. Dez 2013, 11:11
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #521172
Bewertung:
(4901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: in diesem Fall müßte ich im Nachhinein immer zwei Dateien ändern, fall etwas zu ändern ist

Jein. Ich arbeite bei meinen Jobs vergleichbar. Konkret ID-Einzelseiten-Dokumente, die als PDFs in die Umbruchdateien platziert werden. Nach einer Änderungen speichere ich nicht "normal", sondern löse mit einer Tastenkombi ein Script aus, das die Ursprungsdatei speichert, als PDF exportiert und schließt. In der Umbruchdatei werden die platzierten PDFs beim Öffnen automatisch aktualisiert.

Und wenn deine Dokumente nicht zu groß sind, kannst du alternativ auch ID-Dokumente in ID-Dokumenten platzieren. Dann entfällt der Schritt über PDF.


als Antwort auf: [#521169]

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

18. Dez 2013, 11:19
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #521173
Bewertung:
(4867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk.
1000 Grad kenne ich. Schöne Sache! Ich brauche das Doc aber als swf. War das bei 1000 Grad ein swf (ist schon eine Weile her, als ich dort einen Testlauf gemacht habe)


als Antwort auf: [#521170]

Indesign CS6 und SWF

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9469

18. Dez 2013, 12:09
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #521176
Bewertung:
(4808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ja, damals ja, jetzt ist eine HTML5-basierte Lösung und läuft wirklich
auf allen Endgeräten....

Und die Oberfläche ist anpassbar, aber Animationen gehen natürlich
leider nicht.... da PDF-basiert.

http://www.1000grad-epaper.de/...ert-fuer-Android-iOs


als Antwort auf: [#521173]

Indesign CS6 und SWF

merlinsghost3
Beiträge gesamt: 13

18. Dez 2013, 13:14
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #521182
Bewertung:
(4759 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das mit 1000Grad hab ich mir schon so gedacht. :-(


als Antwort auf: [#521176]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow