[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

hpd
Beiträge gesamt: 3

8. Nov 2006, 09:41
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe von einer Druckerei Joboptions-Dateien bekommen und kann diese mit dem Distiller benutzen.
Da ich aber Indesign CS2 Dokumente direkt über das Menü PDF-Vorgaben exportieren möchte, wollte ich dort die Joboption direkt auswählen. Leider wird sie mir da aber nicht angezeigt.
Erst wenn ich über "Definieren..." kann ich sie dort sehen. Nur leider bekomme nach anklicken der Joboption diese Information:
Die Vorgabe "Offset_70" wird nicht als gültige .Joboption-Datei erkannt.
Kann mir jemand helfen?
X

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

8. Nov 2006, 09:58
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #260655
Bewertung:
(3271 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich kann mich irren aber ich achte immer darauf InDesign Joboptions nicht mit Distiller Joboptions zu verwechseln. In Distiller kann man noch ganz andere Einstellungen machen die man beim ID-Export nicht anwählen kann. Ich würde an deiner Stelle jetzt die PDF dann auch mit dem Distiller, bzw. mit dem Adobe PDF-Druckertreiber (wo du deine Distillersettings ebenfalls auswählen kannst). Dei den Settings der Ghent Workgroup z.B. sind die Settings auch immer mit DIST und ID gekennzeichnet damit man sie nicht verwechselt. Einen Grund wird das schon haben. Komischerweise werden die Distillersettings auch in den InDesign Export-Vorgaben angezeigt was meiner Meinung nach eigentlich nicht sein sollte. Sorgt nur für Verwirrung.

Gruß, Sacha Heck


als Antwort auf: [#260654]

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

hpd
Beiträge gesamt: 3

8. Nov 2006, 10:10
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #260657
Bewertung:
(3263 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sascha,

erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, das es sich beim Distiller als auch bei Indesign um die gleichen .Joboptions handelt und somit auch unter beiden laufen sollten. Habe ich mich wohl auch täuschen lassen... .
Mir wurde gesagt, dass man eben nicht über den PDF-Printer gehen sollte, da es hier zu Qualitätseinbußen kommen kann, was mir aber von Logic nicht so ganz klar ist, weil dieser doch über den Distiller läuft oder ?
Gruß
Hans-Peter
Mac-ianer


als Antwort auf: [#260655]

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

Sacha Heck
Beiträge gesamt: 3281

8. Nov 2006, 10:28
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #260662
Bewertung:
(3252 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, ganau. Ich sehe da keinen Unterschied. Ob du jetzt eine PostScript-Datei erstellst und die in den Distiller wiftst oder ob du im Print-Menü den Adobe PDF-Drucker auswählst und deine Distillersettings in den Druckeroptionen … Der einzige Unterschied liegt darin dass du dir einen Schritt ersparst (PostScript-Datei erstellen) und Distiller nicht öffnen musst. Ansonsten ist das eigentlich gehüpft wie gesprungen …

Gruß, Sacha


als Antwort auf: [#260657]

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

hpd
Beiträge gesamt: 3

8. Nov 2006, 10:46
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #260665
Bewertung:
(3242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sacha,
vielen Dank erst mal, werde das jetzt erst mal über PS-Datei und Distiller probieren.
Parallel habe ich jetzt noch eine Anfrage direkt zu Adobe geschickt. Wenn ich eine Antwort bekomme, werde ich sie hier posten.
Gruß
Hans-Peter
Macianer


als Antwort auf: [#260662]

Indesign PDF-Vorgabe nicht als gültige .joboptions-Datei erkannt

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6261

8. Nov 2006, 10:48
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #260666
Bewertung:
(3242 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In den Distillersettings stehen tatsächlich Dinge, die beim Export nicht zum Tragen kommen. Trotzdem sollten beim Export alle Settings angeboten werden, die derzeit für den Distiller installiert sind. DEr Export pickt sich dann die Einstellungen (Bild-Resampling etc) heraus, die relevant sind.
Haben Sie versucht, die Settings Datei auf den Distiller zu ziehen und dann im Export zu benutzen?


als Antwort auf: [#260662]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/