[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Stechemesser
Beiträge gesamt: 3

2. Okt 2009, 07:38
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(9892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo erst mal

ich habe auf meinen Mac Pro (2 x 3 GHz Quad-Core) auf einer zweiten Festplatte Mac OS Snowleopard (10.6.1) installiert. Nachdem ich CS3 installiert hatte, machte ich folgende Entdeckung. In Indesign (Version 5.0.4) werden von der neuen Helvetica (Postscript-Version aus der Linotype Gold-Edition, also die mit den Zahlen 55, 56, 75, 76 etc.) nur noch die Schnitte angezeigt, die nicht im Konflikt mit der System-Neuen-Helvetica (dfont) stehen. Die Schriften werden bei mir mit Suitcase verwaltet (bei der Schriftverwaltung vom Betriebssystem tritt das Problem auch auf, habe Fontexplorer von Linotype noch nicht ausprobiert). Bei Illustrator, Photoshop (CS3 aktuelle Versionen) und auch Quark XPress 7.5 tritt dieses Problem nicht auf (alle Schnitte verfügbar). Ich kann ja nun mit meinem „alten” System (10.5.8) weiterarbeiten (Thanks god), würde aber mit der Zeit doch ganz gerne auf 10.6 umsteigen. Es wäre auch interessant zu erfahren, ob das Problem unter Indesign CS4 und 10.6.1 auch auftritt.
Vielen Dank schon mal im Voraus für die eventuelle Lösung.

Stechemesser
X

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

art.2
Beiträge gesamt: 16

9. Nov 2009, 23:29
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #423261
Bewertung:
(9595 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,
eine Antwort habe ich leider auch nicht – aber dasselbe Problem und zwar schon unter Mac OS X 10.5.8. QXP 6.5 kann damit auch nicht umgehen (muss noch Bestandsdateien damit bearbeiten), während InDesign CS2 die fehlenden Fonts zwar anmeckert, diese dann aber nach einer kurzen Denkpause offensichtlich klaglos öffnet – was aber im FontExplorer so nicht angezeigt wird (mit dem Zusatz in Klammern T1, während die System-NH den Zusatz TT erhält). Die Schrift steht für diese Session in InDesign dann auch neuen Dokumenten zur Verfügung. Erst ein Programmneustart tilgt sie (und auch den Zusatz TT bei der System-NH) aus dem Fontmenü. QXP 6.5 hingegen verhält sich so inkostent und widersprüchlich unnachvollziehbar, dass eine Beschreibung diesen Rahmen sprengen würde.
Weiß jemand Rat?
Gruß, Horst


als Antwort auf: [#409954]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

10. Nov 2009, 09:31
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #423275
Bewertung:
(9536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ art.2 ] QXP 6.5 hingegen verhält sich so inkostent und widersprüchlich unnachvollziehbar, dass eine Beschreibung diesen Rahmen sprengen würde. Weiß jemand Rat?


Moin Horst,
Ich habe das OS 10.5.4, XPress 7.5 und FontExplorer X 1.2.3; die Vorgehensweise, die bei mir funktioniert: FontExplorer aufrufen, Neue Helvetica T1 (PostScript) aktivieren. Die Fehlermeldung mit "Fontkonflikt" wegklicken - fertig. Die Type1-Schriften stehen bei mir in der CreativeSuite von Adobe und bei XPress zur Verfügung. Ich bekomme den "Fontkonflikt" bei jedem Neustart des Macs angezeigt und klicke die Fehlermeldung dann weg.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#423261]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

10. Nov 2009, 10:02
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #423284
Bewertung:
(9519 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Probiere doch das Update auf 10.6.2, evtl. hilf es.

Auszug
####
Fonts fixes provided for:

* an issue with font spacing
* an issue in which some Fonts are missing
* font duplication issues
* an issue with some PostScript Type 1 fonts not working properly

####


als Antwort auf: [#409954]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4670

10. Nov 2009, 13:45
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #423322
Bewertung:
(9436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ein mögliche Lösung haben wir doch hier bereits schon mehrfach diskutiert und sollte sich auch über die Suche finden lassen: Man kann den dFont gegen den PostScript Font ersetzen wenn man weiter mit PostScript anstelle des OpenType Schnitts arbeiten will/muss.

Dann kommen auch keine Meldungen mehr!


als Antwort auf: [#423284]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

21. Apr 2010, 13:42
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #439759
Bewertung:
(8535 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai

Diese Lösung geht eben nicht mehr mit Snow Leopard (OS X 10.6), weil Apple die Systemfonts in einen geschützten Ordner legt und dort jetzt auch die HelveticaNeue.ttc lagert (neben der Helvetica.dfont). Ich kann z. B. in Indesign CS3 und CS4 die 65 Medium nicht mehr wählen (andere Schnitte sind zum Glück im Schriftmenü aufgelistet).

Eine Erklärung und sogar eine Lösung (am Schluss, alles auf Englisch) habe ich auf http://www.fontgeek.net/blog/?p=253 gefunden. Da bei mir nur die Medium betroffen ist, verzichte ich, am Systemfonts-Ordner rumzuschrauben.

Eine andere Lösung ist, auf die PS-Fonts zu verzichten und stattdessen bei Linotype die OT-Version der Helvetica Neue (mit dem Zusatz LT) zu kaufen.

Gruss, Marco


als Antwort auf: [#423322]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4670

21. Apr 2010, 19:25
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #439802
Bewertung:
(8483 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Marco, danke für den Hinweis.

Ich hab bei mir die "Neue Helvetica" unter 10.5 in den Systemfonts Ordner gelegt und den dFont aus den Protected Fonts gelöscht. 10.6 habe ich bisher nur auf einem "Spielerechner" installiert und da habe ich keine "Neue Helvetica".

Wenn ich aber den genannten Artikel richtig verstanden habe, hat sich zwischen 10.5 und 10.6 nichts geändert?!
Antwort auf: Snow Leopard ships with a feature that was introduced in Leopard: Protected Fonts. What happens is if you remove or replace one of these Protected Fonts, Mac OS X will automatically place them back in the System Fonts folder.


Antwort auf: Eine andere Lösung ist, auf die PS-Fonts zu verzichten und stattdessen bei Linotype die OT-Version der Helvetica Neue (mit dem Zusatz LT) zu kaufen.

Hm, siehe die Problematik mit dem DocumentFonts Ordner auf dem Mac unter CS5 ... das die PS-Fonts irgendwann mal viel Geld gekostet haben, interessieren immer weniger :(


als Antwort auf: [#439759]

Indesign, OSX 10.6.1 und Neue Helvetica

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

22. Apr 2010, 09:25
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #439826
Bewertung:
(8416 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai

Über 10.5 kann ich nichts sagen, da ich dieses OS übersprungen habe. Aber wenn du unter 10.5 etwas in den Systemfont-Ordner legen konntest und daraus den dFont gelöscht hast, hat sich tatsächlich etwas geändert. In 10.6 kann im Fontordner des Systems überhaupt nichts mehr geändert werden.

Gruss, Marco


als Antwort auf: [#439802]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/