[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign und 'Standart-Neben-Absätze'

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign und 'Standart-Neben-Absätze'

Ancient
Beiträge gesamt: 1

28. Mai 2005, 16:50
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich möchte in In-Design neben meinem Fließtext am Rand immer mal so nen herausstechenden Satz (von meiner Klientin auch 'Standart-Neben-Absatz' genannt :) ) einfügen.
Jetzt hätte ich die Möglichkeit das alles einzeln zu machen, sodass ich immer einen neuen Textrahmen daneben einfüge und entsprechend an der Stelle positionere, was aber in anbetracht der Tatsache, das ich nen fortlaufenden Fließtext habe, der sich dann immer verschieben würde wenn ich was ändere, recht umständlich währe... (müsste die 'Standart-Neben-Absätze immer neu positionieren)

Gibt es eine Möglichkeit, diese 'Standart-Neben-Absätze' direkt in den Fließtext einzubauen, sodass er sich immer direkt mitverschiebt wenn ich den Fließtext verschiebe?

Ich hab hier mal eine kleine Skizze gemacht, damit ihr euch das besser vorstellen könnt, hab das ja jetzt sicher recht umständlich erklärt :D :

[img]http://www.neosilence.de/...a/beispiel.gif[/img]


Währe sehr dankbar für eure Hilfe, bin noch recht neu im DTP-Bereich.
X

Indesign und 'Standart-Neben-Absätze'

peppi
Beiträge gesamt: 347

28. Mai 2005, 16:59
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #168267
Bewertung:
(698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das nennt sich Marginalspalte. Hier ein Link zu einem schon vorhandenen Beitrag zu diesem Thema: http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=16528


als Antwort auf: [#168266]
(Dieser Beitrag wurde von peppi am 28. Mai 2005, 17:09 geändert)

Indesign und 'Standart-Neben-Absätze'

rstuck
Beiträge gesamt: 1

28. Mai 2005, 20:24
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #168282
Bewertung:
(698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Marginalsatz ist in der Version CS2 vohanden. Ein Update lohnt sich auf jeden Fall.

Gruß
rstuck


als Antwort auf: [#168266]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!