[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indesign und Transparenzen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesign und Transparenzen

IreneM
Beiträge gesamt: 1

27. Jan 2005, 16:17
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe in eine Indesigndatei ein PDF (Bild) importiert. Der hellblaue Hintergrund wurde beim Druck ungewollt transparent. Das PDF-Bildwurde in Quark-Express erstellt. In der PDF-Datei (Export aus Indesign), die ich an die Druckerei geschickt habe, war der Hintergrund richtig.
Wie kann das passieren?

X

Indesign und Transparenzen

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4877

27. Jan 2005, 17:21
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #139975
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
> Der hellblaue Hintergrund wurde beim
> Druck ungewollt transparent.
Du meinst den Druck auf deinem Farblaser/Tintenstrahldrucker?
Hast du beim Ausdrucken schon "Überdrucken simulieren" aktiviert?
Wie sieht denn das importierte PDF im InDesign mit ein- und ausgeschaltetem Überdrucken aus?

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
http://www.pdf-worker.com
http://www.xpress-worker.com


als Antwort auf: [#139942]

Indesign und Transparenzen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

28. Jan 2005, 09:47
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #140107
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Der Hintergrund wurde leider erst in der Druckerei transparent.
Da habe ich keine Einfluß mehr. Könnte es sein, dass unterschiedliche Farbräume verwendet wurden?
Das exportierte PDF-Datei schaut richtig aus, wenn ich aber eine EPS-Datei erstelle, so ist der Hintergrund dort auch transparent.
(Das habe ich aber erst später festgestellt.)
Wie kann ich überprüfen, ob das, was ich an die Druckerei schicke, auch so herauskommt, wie ich es am Bildschirm sehe?


als Antwort auf: [#139942]

Indesign und Transparenzen

Jasker
Beiträge gesamt: 142

28. Jan 2005, 10:55
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #140129
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also der Christoff hat wohl schon recht.
Das wird wahrscheinlich an der Überdruckenfunktion liegen.
Du solltest in allen Programmen wo es möglich ist (Acrobat, InDesign und Illustrator...) die »Überdruckenvorschau« zur Kontrolle aktivieren.
Hört sich aber auch sehr verquer an. Erst PDF aus Quark um es dann in inDesign zu importieren? Wenn es eine ältere Quark Version (4) war, bietet sich ja eher das Öffnen des Quark-Dokumentes in InDesign an, oder!? Wenn es eine neuere Quark-Version war, warum dann nicht gleich im InDesign? Ist mir etwas rätselhaft...
Wenn Du Lust hast, kannst Du mir gern mal die Dateien senden (E-Mail Adresse solte links anklickbar sein), dann kann ich Dir heute nachmittag nähreres dazu sagen. Bin bis Mittags in Fremdagentur, da geht das natürlich nicht :-)

Markus


als Antwort auf: [#139942]
(Dieser Beitrag wurde von Jasker am 28. Jan 2005, 10:56 geändert)

Indesign und Transparenzen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

28. Jan 2005, 18:58
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #140277
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus!
Ich habe die Datei leider nicht zu Hause, würde sie dir am Montag aber gerne schicken, da ich wirklich ratlos bin.
Die Überdruckkontrolle habe ich aktiviert.
Meine Vorgehensweise war folgende:
Ich habe eine Aussendung in Indesign erstellt (Zahnärztekongress) und dafür ein Inserat einbauen müssen. Dieses habe ich als PDF bekommen, was normalerweise sehr praktisch ist. Wie das Inserat erstellt wurde, darauf habe ich leider keinen Einfluss und kann auch nicht nachfragen. Anhand einer Fusszeile kann man aber erkennen, dass es Quarkexpress war.
Die gesamte Aussendung musste ich ebenfalls als PDF an unsere Druckerei schicken. Dabei habe ich den Export im Indesign benutzt.
Bis dahin hat auch alles normal ausgesehen.
Das Inserat ist jetzt teilweise transparent und sieht eigenartig aus. Da die Firma mit dem Inserat den Druck finanziert, ist das für und sehr unangenehm.

Irene



als Antwort auf: [#139942]

Indesign und Transparenzen

Jasker
Beiträge gesamt: 142

29. Jan 2005, 09:38
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #140323
Bewertung:
(1501 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da werde ich jetzt aber echt neugierig. Habe PitStop hier und kann das Quark PDF und das gesamt PDF mal für Dich mal kontrollieren.
Hast Du Dir die Seperation im Acrobat angeschaut bevor das zur Druckerei ging? Da muss man die Tranzparenzen doch schon sehen....
Also bis Montag. Bin halt im Moment erst am nachmittag in meinem Büro, dann mach ich das umgehend.


als Antwort auf: [#139942]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/