hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
german.munchkin
Beiträge: 2
7. Jan 2005, 11:00
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign zeigt regular Schrift in bold an


halli hallo,

hatten in letzter öfter ein Problem mit der Schrift The Sans in Indesign. Obwohl der Schriftschnitt für einen Textblock regular ist wird er als bold angezeigt. Dies geschieht total willkürlich (ohne jegliches System) und ist auch im pdf und im Ausdruck zu sehen. Hab schon alles versucht und bin jetzt mit meinem Latein am Ende.

Weiß da irgendwer bescheid?

Danke, Steffi
Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
7. Jan 2005, 13:40
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #134692
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign zeigt regular Schrift in bold an


Hallo Steffi,

mir fallen zwei Möglichkeiten ein.

Die eine Sache ist, dass es tatsächlich ein Durcheinanderpurzeln Deiner Schriften gibt. Dann wäre es logisch, dass Du überall, wo der Regular-Schnitt sein sollte, der Bold-Schnitt angezeigt wird.

Der zweite Gedanke ist - und das wird nicht ganz deutlich aus Deinem Posting - wie bold denn nun bold ist. Wenn auf einer Seite transparente Objekte verwendet werden, so bietet InDesign bei der Ausgabe unterschiedliche Transparenzreduzierungsmethoden an. Wenn also ein Teil der Schrift von einer Transparenz berührt wird, so wird dieser Teil bei der Ausgabe zu einer Vektorgrafik oder eventuell zu einem Pxielbild konvertiert. Dadurch ergibt sich eine veränderte Optik, die meist leicht fetter ist als der eigentliche Schriftschnitt.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#134623] Top
 
german.munchkin
Beiträge: 2
7. Jan 2005, 13:54
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #134699
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign zeigt regular Schrift in bold an


Hallo Jens,

Das Problem ist, dass manchmal der Regular-Schnitt als Bold-Schnitt angezeigt wird und manchmal nicht (so nach Lust und Laune des Programms). Es ist auch wirklich der Bold-Schnitt und nicht nur leicht fetter. Könnte das vielleicht auch an der Schrift liegen? Indesign hat nämlich nur Probleme mit speziell dieser Schrift.
Die Schrift wird außerdem schon auf dem Bildschirm als bold angezeigt und dann im pdf oder im Ausdruck auch. Total komisch. Vor allem, weil das Dokument gestern abend noch ok war und dann heut morgen auf einmal verändert war.

Danke Steffi

als Antwort auf: [#134623] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
7. Jan 2005, 14:03
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #134704
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Indesign zeigt regular Schrift in bold an


Hallo Steffi,

ich muss passen, sorry.

Der letzte Gedanke, der sich mir noch aufdrängt, ist die Frage nach dem verwendeten System. Apple hat mit seinen aktuellen Panther-Versionen (OS X 10.3.x) gewisse Vorstellungen von einer aktuell verwendbaren Schrift. Welches System und welche InDesign-Version setzt Du ein?

Wenn es sich um Panther handelt, dann schau doch mal im MacOS-Forum nach, ob Du dort eventuell einen Hinweis findest. Im XPress-Forum wurde auch schon über so manches Schriftproblem mit dem aktuellen Mac-Betriebssystem geklagt.

Meine Pause neigt sich rasch dem Ende zu, sodass ich hier leider aufhören muss zu posten.

Viel Glück!


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#134623] Top
 
X