[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

6. Dez 2005, 10:55
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(14451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also das Thema Index-Erstellung lässt mich nicht los. Daher kurz und knapp gefragt:

Ist es möglich, in InDesign einen Index zu erzeugen auf der Basis von Stilvorlagen, die in importierten Word-Texten enthalten sind? Das Handbuch und auch hier im Forum wird ja immer der Weg über die Index-Palette beschrieben, das ist aber bei ca. 1000 Seiten aus ca. 100 Worddateien viel zu mühselig. Es muß doch einen automatischen Weg geben, die Stilvorlagen aus Word auszulesen und als Index-Einträge zu übernehmen (ich meine nicht die Index-Funktion von Word).

Gruß
X

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

6. Dez 2005, 11:22
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #199374
Bewertung:
(14438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rohrfrei,

hast Du das Skript IndexFromCharacterStyle.js http://www.hilfdirselbst.ch/..._P199225.html#199225 schon ausprobiert?
Wenn ja, läuft es nicht? Wo ist das Problem?
Wenn nein, gehe zurück nach Los.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199353]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

6. Dez 2005, 12:44
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #199399
Bewertung:
(14416 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

in CS2 läuft es nicht. ID CS habe ich jetzt erstmal wieder vorgekramt auf nem ollen G4. Dann mußte ich feststellen, daß die Scripte aus CS2 mit der Endung .jsx nicht in CS laufen, sondern die müssen da die Endung .js haben. Also alles in allem viele Nebenbaustellen, die natürlich Zeit kosten.

In XPress ist das mit den Stilvorlagen kein Problem, dafür gibt es halt andere Stolperfallen - die größte ist, daß es einfach katastrophal instabil läuft auf den Dual-G5s mit Tiger. Das ist meine größte Sorge bei einem 1000 Seiten Werk. Daher würde ich schon ganz gerne mit ID arbeiten, von den typographischen Möglichkeiten mal ganz abgesehen. Aber bevor ich mich für eins entscheide, muß ich eine Lösung für mein Problem finden. Mit den Scripts bin ich bis jetzt noch nicht weitergekommen (s.o.).

Kann ich deiner Antwort entnehmen, daß die Antwort auf die Ausgangsfrage "nein" wäre, mit Ausnahme des Scripts ?

Gruß


als Antwort auf: [#199374]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

6. Dez 2005, 14:05
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #199418
Bewertung:
(14405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rohrfrei,

.jsx ist eine Erweiterung für die Zuordnung der Skripts zu ExtendScript-Toolkit (dem Debugger).
.js geht mit beiden Versionen.

> Kann ich deiner Antwort entnehmen, daß die Antwort auf die Ausgangsfrage "nein" wäre,
> mit Ausnahme des Scripts ?

Ja.
Es ist in InDesign ohne eine Skriptlösung nicht möglich, mit Stilvorlagen ausgezeichneten Text in den Index zu übernehmen.

Das Skript habe ich gerade getestet.
Der Fehler ist lokalisiert, aber nicht behoben.
Fürchte, ich bin da mit meinem Latein am Ende.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199399]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

6. Dez 2005, 14:59
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #199429
Bewertung:
(14394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaub', ich hab' die problematische Stelle geknackt.
Nun weiß ich nicht, wie es mit dem CopyRight des Skripts aussieht (der Autor ist bislang nicht erreichbar). Deswegen schicke ich hier nicht das ganze Skript, sondern nur die geänderten Zeilen.

1. Ersetze "app.findPreferences = app.changePreferences = undefined; "
durch
Code
"app.findPreferences = null; app.changePreferences = null;" 


2. Ersetze "topic.pageReferences.add( doc.stories.item(i), matches[j][0] + j, PageReferenceType.currentPage );"
durch
Code
topic.pageReferences.add( doc.stories.item(i).insertionPoints[matches[j][0] + j], PageReferenceType.currentPage ); 


Der restliche Code ist für mich auch einigermaßen kryptisch, da der Autor mit regulären Ausdrücken arbeitet. Deswegen kann ich nicht garantieren, das das Skript hundertprozentig funktioniert. Meine einfachen Tests hat's bestanden.

Rohrfrei, kannst Du das Skript nochmal einem Härtetest unterziehen?
Sobald ich den Autor und dessen Einverständnis aufgetrieben habe, poste ich das komplette Skript.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199418]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

6. Dez 2005, 15:07
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #199435
Bewertung:
(14389 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mensch Martin,

bist du fleißig. Habe bis gerade eben mit dem Script in InDesign CS getestet. Und ich muß nun sagen, nachdem ich die Word-Dateien bezüglich der Stilvorlagen auch noch mal optimiert habe, funktioniert es großartig. Einen Geschwindigkeitspreis wird man auf einem G4 zwar nicht erzielen, aber durch die Automatisierung ist der Zeitgewinn natürlich trotzdem enorm. Ich glaube, daß habe ich so weit begriffen und das entspricht auch meinen Anforderungen, um das Buch vernünftig produzieren zu können. An Dich also noch mal ganz speziellen Dank.

Gerne teste ich das geänderte Script auch nochmal in CS2. Werde dann hier berichten, ist doch klar.

Da drängt sich natürlich prompt ein weiteres Problem auf. Ich werde mal einen neuen Beitrag aufmachen hier im Board. Ich könnte mir vorstellen, daß du mit deinen Scriptkenntnissen hier auch eine Lösung parat hast. Vielleicht kannst du ja noch mal einen Blick riskieren, wäre toll.

Danke nochmal und Gruß


als Antwort auf: [#199429]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

6. Dez 2005, 15:55
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #199450
Bewertung:
(14382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi again,

so weit ich das beurteilen kann funzt es. Ich habe die gleichen Funktionstests in CS2 durchgeführt, wie zuvor mit dem "alten" Script in CS. Scheint alles gut zu funktionieren und Unterschiede habe ich auf den ersten Blick auch keine entdeckt.

Gruß


als Antwort auf: [#199435]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

6. Dez 2005, 16:11
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #199454
Bewertung:
(14375 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Unterschiede könnten eventuell im Bereich liegen: Wenn ein Wort von S. 5 auf 6 umbricht, wird es jetzt der Seite 5 zugeordnet. Richtiger wäre wohl S. 5-6.
Aber ob dies das CS-Skript tatsächlich auch leistet, wage ich zu bezweifeln.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199450]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

7. Dez 2005, 00:55
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #199530
Bewertung:
(14362 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aus dem Adobe Skripting-Forum habe ich von Peter Kahrel noch eine weit einfachere (zumindest deutlich kürzere) Lösung für die Erstellung eines Registers aus Einträgen, die mit bestimmten Stilvorlagen ausgezeichnet sind:
Code
// IndexFromCharacterStyle_shortVersion.js 
//
app.findPreferences = app.changePreferences = null
app.findPreferences.appliedCharacterStyle = "Index"
doc = app.activeDocument
if( doc.indexes.length == 0 )
doc.indexes.add()
f = doc.search()
for( oneEntry = f.length-1; oneEntry > -1; oneEntry-- ) {
doc.indexes[0].topics.add( f[oneEntry].contents )
doc.indexes[0].topics.item( f[oneEntry].contents).pageReferences.add( f[oneEntry], PageReferenceType.currentPage )
}


Allerdings ist mir aufgefallen, daß dieses Skript Fehlermeldungen produziert, wenn es einen Eintrag in einer Fußnote aufzunehmen hat. Die Fehlermeldung könnte man zwar ausblenden und übergehen, aber damit würden die Einträge in Fußnoten ignoriert.

Das Skript IndexFromCharacterStyle von http://www.hilfdirselbst.ch/..._P199225.html#199225 ignoriert die Fußnoteneinträge ebenfalls (erzeugt aber keine Fehlermeldung).

Das Problem mit dem Abarbeiten von gefundenen Einträgen in Fußnoten in einer Schleife ist mir aus früheren Begegnungen bekannt. Eine Lösung konnte ich bislang über eigene Versuche und über Diskussionen im Scripting Forum nicht finden.

Aber wer spickt auch schon Fußnoten mit Indexeinträgen ...

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199454]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

7. Dez 2005, 08:50
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #199543
Bewertung:
(14350 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
rohrfrei,

inzwischen hat mir Peter Kahrel auch einen Weg gezeigt, wie man das Fußnotenproblem umschiffen kann: http://www.adobeforums.com/[email protected]/10

Verschiebung der Fußnoten
Vor der Ausführung der Suche nach den Begriffen, die mit dem Zeichenformat "Index" ausgezeichnet sind, werden die einzelnen Fußnoten in einzelne neue Textrahmen verschoben, damit man normalen Zugriff auf sie hat. Nach Ausführung der Suche wird der Inhalt dieser Textrahmen wieder in die Fußnoten zurückverschoben. Es ist erstaunlich, aber es funktioniert.

Allerdings müssen beim unten stehenden Skript zwei Voraussetzungen gegeben sein:
1. das erste Vorkommen eines zur Indizierung ausgezeichneten Begriffs darf nicht in einer Fußnote sein, da anhand des ersten Begriffs geprüft wird, ob der Textfluß Fußnoten hat (ggf. vor dem Starten des Skripts das erste Wort im Textfluß temporär als Indexeintrag mit dem Zeichenformat "Index" markieren).

2. im Moment geht's nur mit einem Textfluß im Dokument (wenn Fußnoten vorkommen). Damit es mit mehreren Textflüssen in einem Dokument funktioniert, müßte das Skript noch umgebaut werden.

Code
// IndexFromCharacterStyle_shortVersionWithFN.js  
//
app.findPreferences = app.changePreferences = null
app.findPreferences.appliedCharacterStyle = 'Index'
doc = app.activeDocument
if( doc.indexes.length == 0 )
doc.indexes.add()
f = doc.search()
fnotes = false
if( f[0].parentStory.footnotes.length > 0 )
{
fn2en( f[0].parentStory )
fnotes = true
}
//need to redo search to get just valid references
f = doc.search()
for( k = f.length-1; k > -1; k-- )
{
doc.indexes[0].topics.add( f[k].contents )
doc.indexes[0].topics.item( f[k].contents).pageReferences.add( f[k], PageReferenceType.currentPage )
}
if( fnotes )
en2fn( f[0].parentStory )

function fn2en( st )
{
var fn = st.footnotes
for( var k = 0; k < fn.length; k++ )
{
tf = app.activeDocument.textFrames.add( { label : 'temp'+k } )
fn[k].texts[0].move(LocationOptions.after, tf.insertionPoints[-1] )
}
}

function en2fn( st )
{
var tf = app.activeDocument.textFrames
var fn = st.footnotes
for( var k = fn.length-1; k > -1; k-- )
{
tf.item( 'temp'+k ).parentStory.texts[0].move( LocationOptions.after, fn[k].insertionPoints[0] )
tf.item( 'temp'+k ).remove()
}
}


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#199530]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 7. Dez 2005, 08:51 geändert)

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

16. Jan 2006, 14:23
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #205126
Bewertung:
(14235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Hallo,

die Arbeit an meinem Buch hat nun begonnen und das Script ist wirklich Gold wert. Es erleichtert die Arbeit ungemein und funktioniert so weit ganz gut.

Nun hat mir der Autor aber einen Stolperstein zwischen die Beine geworfen. Es gibt gewisse Gründe, die einen mehrmaligen Aufruf des Index-Scripts erforderlich machen.

Das sieht dann so aus:
Ich lese z.B. 10 Word-Dokumente ein. Formatiere diese und lasse das Script laufen, um auf Basis der Stilvorlagen die Einträge vorzunehmen. Dann drucke ich Satzfahnen aus zur Korrektur. Danach kommen dann kleckerweise neue Word-Dokumente, die ich anfügen muß. Daher muß ich das Script ein zweites Mal aufrufen. Ich muß das so machen, da teilweise Steuerelemente in den Texten vorkommen, die ich nach der Formatiertung und VOR dem Ausdruck der Satzfahnen rausnehmen muß. Daher scheidet ein Aufrufen des Scripts ganz zum Schluß kurz vor der Belichtung aus. Es geht leider nicht anders.

Nun zum Problem:
Wenn ich das Script ein zweites Mal aufrufe, kann ich mich entscheiden, ob der bestehende Index gelöscht werden soll. Das muß ich verneinen, denn sonst wäre meine bisherige Arbeit ja gelöscht.

Wenn ich also die Indexeinträge NICHT lösche, dann legt das Script einige Einträge neu, die sind also dann doppelt vorhanden. Das ist natürlich schlecht. Es ist nur bei einigen Einträgen so. Bei anderen auch wieder nicht. Ich habe alles geprüft, sowohl in InDesign als auch in Word. Ich konnte keine Abhängigkeit feststellen, woran das liegt.

Hilfe wäre wirklich dringend erforderlich.

Gruß


als Antwort auf: [#199543]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

16. Jan 2006, 14:56
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #205139
Bewertung:
(14224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Aber hallo,

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann sollen die mittels Zeichenformat zur Indexerzeugung ausgezeichneten Begriffe, die bereits im Index aufgenommen sind, bei einem zweiten Durchlauf des Skripts nicht mehr in den Index aufgenommen werden.

Die Lösung, daß die alten Indexeinträge gelöscht werden, kommen bei Dir nicht in Frage.

Alternative: lösche die Zeichenformatierung der bereits aufgenommenen Begriffe vor einem neuen Durchlauf des Skripts (oder bennenne das Zeichenformat um), so daß diese Begriffe nicht nocheinmal indiziert werden.

Die neu aufzunehmenden Begriffe sollten vor dem Start des Skripts mit dem zur Aufnahme in den Index relevanten Zeichenformat ausgezeichnet werden.

Könntest Du mit dieser Lösung arbeiten?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#205126]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

17. Jan 2006, 09:43
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #205276
Bewertung:
(14198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das ist eine gute Idee, so kann ich mir behelfen. Und eigentlich total simpel - man muß halt nur drauf kommen. Danke für den Klaps auf den Hinterkopf ;-)

Stellt sich trotzdem die Frage, warum das Script (in meinen Augen) willkürlich Einträge doppelt vornimmt. Wenn man mal ganz viel Lust und Zeit hat, dann wäre das nochmal näher zu untersuchen...

Gruß und Danke.


als Antwort auf: [#205139]

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12626

17. Jan 2006, 09:54
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #205280
Bewertung:
(14191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Freut mich, daß es auf diesem Weg geht.

> Stellt sich trotzdem die Frage, warum das Script (in meinen Augen) willkürlich Einträge doppelt vornimmt.

Für mich stellt sich eher die Frage, warum beim zweiten Durchlauf nicht alle Einträge doppelt vornimmt (wenn es denn so ist).

> Wenn man mal ganz viel Lust und Zeit hat, dann wäre das nochmal näher zu untersuchen...
Ja, das könnte sich mal jemand zum Studium vornehmen.

Allerdings halte ich das eher für ein theoretisches Problem.
Wenn man weiß, wie das Skript vorgeht (nämlich, daß es alle mit einem bestimmten Zeichenformat ausgezeichneten Worte ins Register aufnimmt und dabei solche, die bereits aufgenommen sind, von der Aufnahme ins Register nicht ausklammert), dann kann man damit rechnen, daß bei einem erneuten Durchlauf die bereits aufgenommenen Begriffe nochmals aufgenommen werden.

Es sei denn, man würde im Skript noch eine Aufhebung des entsprechenden Zeichenformats unterbringen - also, daß die Wörter mit dem Zeichenformat in dem Moment das Zeichenformat verlieren, wo sie in den Index aufgenommen werden.

Wäre Dir das eine Hilfe?
Oder brauchst Du die Formatierung noch für etwas anderes?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#205276]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 17. Jan 2006, 09:55 geändert)

Index auf Basis von Stilvorlagen aus Word möglich?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4467

17. Jan 2006, 10:30
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #205287
Bewertung:
(14180 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ne, laß mal.

Ich komme so klar. Das Script überarbeiten müssen wir jetzt nicht. Das geht ja auch nicht mal so eben zwischen Tür und Angel kann ich mir vorstellen. Ich bin Dir schon so ausgesprochen dankbar für deine Hilfe und die guten Anregungen. Wir wollen es ja nicht übertreiben. Ich wundere mich halt nur, warum es so inkonsistent ist. Aber für die jetzige Produktion tut das nichts zur Sache.

Gruß


als Antwort auf: [#205280]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022