[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Indexeinträge erstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indexeinträge erstellen

Peer
Beiträge gesamt: 4

13. Jul 2005, 10:49
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(1136 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich möchte alle Vorkommen eines bestimmten Suchbegriffes im Buch zum Index hinzufügen lassen.

"Verweis" und "Buch" habe ich angeklickt, aber es funktioniert nicht.

Wer kann mir helfen? Schon jetzt besten Dank!
X

Indexeinträge erstellen

ilona
Beiträge gesamt: 474

13. Jul 2005, 17:45
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #177593
Bewertung:
(1090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peer,

Deine Angaben sind etwas dürftig (System, Version, Vorgehensweise) und ich weiß nicht wirklich, was für ein Problem du eigentlich hast.

Vielleicht hilft folgendes Originalzitat aus der Onlinehilfe (hier zu ID2, dürfte aber auch in CS nicht arg viel anders funktionieren:

Mit dem Befehl "Alle hinzufügen" können Sie schnell alle Vorkommen eines bestimmten Begriffs in einem Dokument oder Buch indizieren. Wenn Sie auf "Alle hinzufügen" klicken, erstellt InDesign eine Indexmarke bei allen Vorkommen des im Dokument markierten Textes (nicht bei dem im Dialogfeld angegebenen Text).

Bei der Suche nach allen Vorkommen des markierten Textes berücksichtigt InDesign nur ganze Wörter. Groß- und Kleinschreibung wird unterschieden. Wenn z. B. füttern markiert ist, wird Füttern nicht indiziert.

Hinweis: Wenn Sie auf "Alle hinzufügen" klicken, erstellt InDesign an allen Vorkommen des im Dokument markierten Textes eine Indexmarke, selbst wenn sich dort schon Marken befinden.

So erstellen Sie mehrere Indexeinträge mit dem Befehl "Alle hinzufügen"

1. Markieren Sie im Dokumentfenster den Text, nach dem Sie suchen möchten.
2. Wählen Sie in der Index-Palette die Option "Verweis".
3. Um für alle im Buch geöffneten Dokumente Indexeinträge zu erstellen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Buch".
4. Wählen Sie aus dem Paletten-Menü den Befehl "Neuer Seitenverweis".
5. Wählen Sie "Alle hinzufügen". InDesign fügt an allen Textstellen, die dem markierten Text entsprechen, Indexmarken ein, unabhängig davon, ob der Text bereits indiziert ist. Daher können für dasselbe Wort oder denselben Ausdruck mehrere Einträge erzeugt werden.

Hilft dir das?
Grüße,
Ilona


als Antwort auf: [#177494]

Indexeinträge erstellen

Peer
Beiträge gesamt: 4

13. Jul 2005, 18:01
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #177600
Bewertung:
(1082 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Illona
Besten Dank für deine Antwort! Ich habe alles so gemacht, wie du es vorgeschlagen hast.

Funktioniert hat es bei mir vorher nicht, weil ich nicht alle InDesign-Buchdokumente (einzelne Kapitel) geöffnet hatte.

Jetzt, da alle Dokumente geöffnet sind, funktionierts super.

Nochmals merci!
Peer


als Antwort auf: [#177494]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow