[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe FrameMaker Indexerstellung in FrameMaker über XML-Datei

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indexerstellung in FrameMaker über XML-Datei

starshine
Beiträge gesamt:

29. Nov 2007, 18:22
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(1447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
weiß jemand, wie man in FrameMaker bei einen xml-Import die Erzeugung des Indexes vornimmt?
Die Wörter, die im Index erscheinen sollen, sind in der xml-datei über die TAGs "indexterm" definiert. Die Absatz- u. Zeichenformate (die ich in meiner Template-Datei angelegt habe,) habe ich bereits in der EDD den xml-Elementen zugewiesen. Klappt das auch bei Indizes mit der Automatisierung? Wenn ja, wie?
Leider habe ich diese Problematik noch nicht im Handbuch gefunden, würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand helfen könnte.
Niko
X

Indexerstellung in FrameMaker über XML-Datei

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3346

29. Nov 2007, 19:44
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #325060
Bewertung:
(1434 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ starshine ] Leider habe ich diese Problematik noch nicht im Handbuch gefunden, würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand helfen könnte.


Hallo Niko,
das Handbuch ist für diese Fragen nicht ganz die richtige Quelle. Zusammen mit FM wurde auch ein Ordner "Documents" installiert, und hierin findet sich z.B. das "Docbook_Starter_Kit.pdf". Ganz konkret findet sich dort zu deiner Frage folgende Aussage:

------
Indexes
IndexTerm elements can be placed throughout a DocBook document to define terms that are to be indexed and linked to the indicated position. In DocBook, IndexTerm has child elements to identify different fields within an index entry (Primary, Secondary, Tertiary, See, and SeeAlso). FrameMaker uses index markers for this purpose, with punctuation within the marker text indicating the different fields. The starter kit's structure API client maps between the DocBook structure and index markers on both import and export. For example, the marker text chocolate:cake maps to <indexterm><primary>chocolate</primary><secondary>cake</ secondary></indexterm>
This mapping does not account for font changes or special characters within an index marker, or for entity references and elements nested in the content of the children of an XML IndexTerm element.
-----------

Somit werden (sofern alles richtig definiert ist) aus deinen XML-Index-Objekten in FM Indexmarken, wenn ich das richtig sehe. Der Index selbst wird in FrameMaker (wie gehabt) generiert, wenn es das ist, was du mit "Automatisierung" gemeint hast.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#325044]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!