[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

20. Mär 2007, 21:49
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(17897 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich bin beim Anlegen eines Inhaltsverzeichnisses auf folgendes Problem gestoßen:

Nach einem Text soll auf eine definierte Breite auspunktiert werden; danach die Seitenzahl an den rechten Rand gestellt.
Habe den ersten Tabulator zum Auspunktieren auf 61mm gestellt und mit Wortabstand und Punkt auffüllen lassen, doch die Punktreihe endet unterschiedlich weit rechts, aber nie bei 61mm.

Kann mir jemand sagen, wo ich was falsch gemacht habe? (ID CS2 V4.04; OSX 10.4.9)
X

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

yanta5580
Beiträge gesamt: 53

20. Mär 2007, 22:00
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #282950
Bewertung:
(17886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ciao,

alles markieren (!) - rechtsbündigen Tabulator auf 61 setzen - Füllzeichen z.B. "." und fertig.

Liebe Grüße von yanta


als Antwort auf: [#282948]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

20. Mär 2007, 22:43
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #282957
Bewertung:
(17870 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da wärs hilfreich zu wissen, wie Sie das IHV erstellen.
So müsste es gehen:
- zwischen Eintrag und Nummer "^t^y"
- im Absatzformat für den Eintrag bei 61 einen Tab mit Füllzeichen und jenseits der 61 einen Tab ohne Leerzeichen. Sonst keine Tabs.

Wenn das nicht klappt, brauchen wir eine detaillierte (!) Beschreibung, was Sie versucht haben.


als Antwort auf: [#282948]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

21. Mär 2007, 07:43
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #282975
Bewertung:
(17839 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yanta, hallo Gerald,
danke für eure Antworten. Da ich noch nicht ganz mit den hier verwendeten Bezeichnungen vertraut bin: was ist mit IHV bzw. ^y gemeint?
Also, meine Problemzeile sieht beispielsweise so aus:
Federkleid((WA))^t^t6((ABS))
((WA))=Wortabstand
^t= Tabulator; ersterer mit Füllzeichen Wortabstand+Punkt nach rechts; zweiter nach rechts zum rechten Rand ohne Füllzeichen.
((ABS)) = Absatz
Ich hab einen Screenshot davon angefügt.

Buchflink


als Antwort auf: [#282957]
Anhang:
Bild 2.pdf (42.4 KB)

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

yanta5580
Beiträge gesamt: 53

21. Mär 2007, 08:30
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #282980
Bewertung:
(17828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ciao buchflink,

eine Möglichkeit wäre: nur die Punkte markieren und eine etwas kleinere Schriftgröße eingeben (dann wirken die Punkte auch nicht so massiv) und mit der Laufweite die Punktabstände regulieren.

Diese Punkte dann in den unteren Zeilen reinkopieren.

Liebe Grüße von yanta


als Antwort auf: [#282975]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

winkelhaken
Beiträge gesamt: 70

21. Mär 2007, 08:36
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #282981
Bewertung:
(17826 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Buchflink,

vor allem würde ich in den zwei oberen Zeilen die Punkte nicht fett anlegen.

Schöne Grüße
vom Winkelhaken


als Antwort auf: [#282975]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

21. Mär 2007, 08:42
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #282983
Bewertung:
(17822 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yanta, hallo Winkelhaken,
danke für eure Vorschläge, doch typographisch kann ich nichts ändern, da die Buchreihe ein solches Inhaltsverzeichnis hat (auch wenns uns allen zu Recht nicht gefällt ...)

Aber warum erfüllt der "nach rechts bis 61mm auspunktieren-Tabulator" seine eigentliche Aufgabe einfach nicht?

Grüße

Buchflink


als Antwort auf: [#282981]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

winkelhaken
Beiträge gesamt: 70

21. Mär 2007, 09:24
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #282992
Bewertung:
(17801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Buchflink,

der Tabulator erfüllt schon seine Aufgabe. Das Problem ist, der Punkt als Füllzeichen muss in jeder Zeile die gleiche Schriftgröße und Schriftschnitt haben.
Zur Veranschaulichung solltest Du Dir mal das ganze als Bleibuchstaben (Bleiletter) vorstellen. Ein fetter Punkt ist da wesentlich breiter als ein normaler Punkt und seitlich ist dort sicherlich auch mehr Fleisch. Folglich kann der fette Punkt nicht genauso an der rechten Seite des Tabulator stehen.

Fazit: für die Zeilen in Fettschrift musst du den Tabulator verrücken, damit die Punkte optisch an der gleichen Stelle stehen.

Schöne Grüße vom Winkelhaken.

P.S. Man kann auch vom Bleisatz lernen.


als Antwort auf: [#282983]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

21. Mär 2007, 09:55
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #283002
Bewertung:
(17785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Aber warum erfüllt der "nach rechts bis 61mm auspunktieren-Tabulator" seine eigentliche Aufgabe einfach nicht?

Bei Füllzeichen gibt es zwei Möglichkeiten:
- die Punkte mehrerer Zeilen sind untereinander ausgerichtet
- die Abstände zwischen zwei Punkten werden variiert, damit der erste und letzte Punkt am Rand stehen. Dann tanzen die Punkte aber zwischen den Zeilen.

Ersteres ist das Verhalten von InDesigns Füllzeichen. Vollkommen zu recht, was mich angeht.

Zweiteres bekommen Sie, wenn Sie gar nicht mit Füllzeichen arbeiten, sondern dem Tab eine gepunktete Unterstreichung zuweisen.
Lesen Sie im Handbuch den Abschnitt über verschachtelte Formate, um herauszufinden, wie man das automatisieren kann.

^y ist ein Tab, der an den rechten Rand springt, egal wie breit der Textrahmen ist. "Tabulator für Einzug rechts" im Adobe Jargon.


als Antwort auf: [#282983]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

21. Mär 2007, 09:58
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #283003
Bewertung:
(17781 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Winkelhaken,
das Bleibeispiel hilft zur Erklärung dieses Sachverhalts, danke! Aber ...
warum enden beide Punktreihen (abgesehen von der unterschiedlichen Zeichenbreite) nicht bei 61mm beim Auspunktieren?
Wenn ich jeweils nur einen Punkt mit Tabulator nach rechts stelle, komme ich zu einem Ergebnis, das bei 61mm steht (und so hatte ich mir das vorgestellt).
Grüße


als Antwort auf: [#282992]
Anhang:
Bild 3.pdf (38.1 KB)

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

21. Mär 2007, 10:04
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #283004
Bewertung:
(17774 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gerald,

die erstere Möglichkeit wäre die angestrebte:
alle Auspunktierungen enden bei 61mm
Aber weder tun sie das, geschweige denn bei 61mm.

Grüße
Buchflink

PS.: Dass bei meiner Vorgabe die unterschiedliche Größe der Punkte verhindert, dass alle Punkte genau untereinanderstehen, wäre mir verständlich.


als Antwort auf: [#283002]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

21. Mär 2007, 10:05
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #283005
Bewertung:
(17772 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
markiere den Tab und spiele an der Unterschneidung, damit bekommst du die letzten Punkte untereinander. Nicht super geschmeidig aber es geht.
Gruß
Magnus

OSX 10.12.6, Adobe CS6/CC


als Antwort auf: [#283003]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6259

21. Mär 2007, 10:27
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #283013
Bewertung:
(17754 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat die erstere Möglichkeit wäre die angestrebte:

und
Zitat dass alle Punkte genau untereinanderstehen, wäre mir verständlich.


Also doch nicht erstere Lösung.

Wir können uns jetzt noch 25 Mal hin und her schreiben "Es geht nicht mit Füllzeichen" - "Ich will das aber" - "Es geht aber nicht" - "Aber wieso denn nicht?" - "Weil Füllzeichen anders definiert sind und nicht tanzen sollen" - "Aber ich will das!" - "Aber viele andere nicht." - "Manno, kann man das nicht ändern?" - "Die Entwickler könnten das sicher, aber wahrscheinlich werden sies nicht tun, weil viele Anwender das gar nciht geändert haben wollen (tanzende Füllzeichen sind hässlich) und sowieso nicht vor CS4"

Alternativ gehen Sie dem Lösungsvorschlag von oben nach...


als Antwort auf: [#283004]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

buchflink
Beiträge gesamt: 31

21. Mär 2007, 10:48
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #283019
Bewertung:
(17742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und danke an alle!

Magnus’ Vorschlag der Unterschneidungsänderung bringt das gewünschte Resultat, alle Endpunkte bei 61mm zu haben.

Noch ein Sorry an Gerald,
meine unglückliche Formulierung beim PS "dass alle Punkte genau untereinanderstehen" bezog sich nicht auf die Endpunkte aller Zeilen, sondern auf alle Punkte innerhalb einer Zeile, verglichen mit denen der nachfolgenden Zeilen. (Ich hoffe, ich hab mich wenigstens jetzt verständlich ausgedrückt ...)

Grüße

Buchflink


als Antwort auf: [#283013]

Inhaltsverzeichnis – Auspunktieren mit Tabulator passt nicht

koder
Beiträge gesamt: 1743

21. Mär 2007, 10:52
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #283020
Bewertung:
(17737 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo buchflink,

wie wäre es denn, wenn du dich an Herrn Singelmanns Ratschlag hälst und statt Füllzeichen einen gepunkteten Unterstreichungsstil verwendest? Damit bekommst du nämlich genau das, was du willst: die Punkte enden an der gleichen Stelle.

Sieht allerdings schon etwas bescheiden aus, wenn die Punkte nicht alle untereinander stehen, aber so bekommst du es definitiv hin.


als Antwort auf: [#283003]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022